Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 198

Vorname: Valentin

Wohnort: (.de) DA

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

61

Montag, 22. September 2014, 19:17

@ Totto :peace: Vielen Dank. Ich finde auch dass dieser Reifen super viel Spaß macht. Hatte den auf meiner SM und werde den bald auch wieder drauf machen. Bei der SM war es so dass er nach einer Weile (wenn die Noppen mal weg sind) immer besser geworden ist. Und die Quitscherei ist echt klasse. Man weiß genau noch ein wenig und dann fängt er an zu rutschen ohne gleich weg zu sein. Habe schon angst gehabt dass er auf der SMC nicht so gut ist, hört sich aber bei dir ganz OK an.
Gruß :winke:
Vale :Kürbis: :Daumen hoch: Ich bin dann mal weg.... :driften:

62

Dienstag, 23. September 2014, 08:27

Also mein Fazit.

Trocken:
nicht ganz so viel Grip wie z.B. ein Dunlop Mutant oder CASM aber dafür ist der Grenzbereich viel gutmütiger und leichter kontrollierbar!

Verschleiß:
nach 540km haben bereits hinten 1,5mm gefehlt :staun: :staun: Serie sind hinten 6mm
liegt aber definitiv an der Strecken die ich fahr und am wheelen :peace: :peace:

Nasse Straße:
der totale Versager im Vergleich zum Dunlop Mutant.
Is rutschig und schmierig als ob ich nen Slick fahren würde :Daumen runter:

Offroad:
Ich habe den Reifen weil ich ab dieser Jahreszeit mehr auf Feldwegen, Schotter und Waldwege untewegs bin, denn auf den Straßen liegt meistens überall e schon das Laub
DORT IST DER REIFEN DER ABSOLUTE HAMMER :knie nieder: :knie nieder: :knie nieder:
Wo meine Kollegen einfach nur stehen und nicht mehr von der Stelle kommen fahre ich ohne Probleme los und das sogar an steigungen.
Der vorderreifen hat auf Feldwege gut Grip und durch seine bisschen sture Art zieht er schön die Kurve durch ohne zu rutschen.
Das hintere vermittelt guten Antrieb und beim Bremsen hat man(n) auch das Gefühl ein bisschen Hilfe zu bekommen und nicht nur zu rutschen


Bin am Samstag auf ner Sumostrecke inkl. Offroad-bereich.
Denke dort werden seine stärken liegen, WENN ES TROCKEN IST!!!

:wheelie:

63

Dienstag, 23. September 2014, 09:48

Bin heute morgen im Trockenen geheizt, der dreht bis in den 2. Gang durch. Im Kreisverkehr vermittelt er viel Vertrauen bis er sanft ins Rutschen übergeht.
Scheint ein gutmütiger Schmierer zu sein.

Bin wirklich mal gespannt wie gut er nach nen paar Kilometern wird.
Go fast... :Tempo:

690 SMC-R<<<----///// Totto /////---->>>1290 Superduke

Beiträge: 1 704

Vorname: ................. HBG FS570 2011

Wohnort: (.ch) SZ

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

64

Dienstag, 23. September 2014, 10:59



Nasse Straße:
der totale Versager im Vergleich zum Dunlop Mutant.
Is rutschig und schmierig als ob ich nen Slick fahren würde :Daumen runter:


Und wie schlägt sich der Mutant sonst im Vergleich zum K73? Danke für die Info.
MoGG #570: Ist der Hagel zu hart, bist du zu weich. Croce Domini 2013

65

Mittwoch, 24. September 2014, 09:18

Vorweg hab ich auf 650km bereits nur noch 3 mm von 6mm übrig
Dunlop Mutant!!!
Also trocken steht er z.b. einem Casm nichts nach.
Klebt sehr gut und der letzte halbe Zentimeter is eher ein langsames nach lassen der klebewirkung d.h. da wird angekündigt. .. obach bursche jetzt wirds aber enger :-)

Auf Nässe bin ich mit 130 und 1,5 mm im Regen zum Mechaniker geballert.
Dreht im 3 ten nicht mehr durch bei mir. Wie der k73

Offroad issa a bissl schlechter als der k73 aber besser als a sportpelle.

Trockener Feldweg merkst kein Unterschied zum k73 aber z.b. grober Schotter oder a wiesen weg issa top im Vergleich zu ner sport pelle

66

Sonntag, 28. September 2014, 11:28

K 73

gestern bisschen über die Kartbahn geballert mit der guten und dem K73.

Also die Jungs mit Ihren Klicks haben gut geklotzt als ich mit meinem Klötzchen Reifen die selbe Schräglage hatte wie Sie :peace:

Schwächen hatte ich im Vergleich beim raus beschleunigen in großer Schräglage und beim harten Anbremsen vor engen Kurven!!!

Schön war, dass ich jetzt VORNE und HINTEN keinen Angstreifen mehr habe, denn er geht mit 1,8bar echt sau tief runter.
Das habe ich noch nie erlebt oder gesehen, dass ich einen Reifen vorne bis auf die Kante gebracht habe.
Der Grenzbereich hat sich super angenehm mit leichtem schmieren angekündigt und konnte so super kontrolliert werden.
Er ist nicht ganz so kipplig und braucht ein bisschen mehr Druck/Kraft im Wechsel bei engen Kurven.

Fazit K73 meiner seits:
Für die schlechte Jahreszeit und rumballern auf kleinen Strassen, Feldwegen, Dreck usw. ist er der Hammer.
Für "Rennzwecke" inkl. Offroadbereich ist er auch sehr gut geeignet, wenn es sich um eine schöne enge Bahn handelt.
Für so überland gegurke mit hohen Geschwindigkeiten ist er eher nichts. Dort eher so ne Sportpelle drauf packen.

Verschleiß ist enorm :staun: aber liegt auch an der Fahrweise. 1200km gerissen und noch 2,6mm :wheelie:
»Duke-SMC« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Duke-SMC« (28. September 2014, 16:28)


67

Sonntag, 28. September 2014, 12:08

Ha, ha... cool! :Daumen hoch:
Die Gutmütigkeit im Rutschbereich ist wirklich sehr ausgeprägt.
1.8 bar werd ich mal probieren.
Go fast... :Tempo:

690 SMC-R<<<----///// Totto /////---->>>1290 Superduke

68

Sonntag, 28. September 2014, 12:20

ja vom Gefühl her hab ich mit 1,8 vorne und hinten mehr Vertrauen.
Das ist jetzt aber nur für die Strecke. Denke im Alltag bzgl. höherer Geschwindigkeit muss wohl eher die 2 bar rein.

Was ist denn dein Fazit zum K73 und für was setzt du ihn ein? :winke: :foto:

Beiträge: 49

Vorname: Markus

Wohnort: (.de) KI

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

69

Sonntag, 28. September 2014, 12:49

Das freut mich dass auch Andere den K73 auf der Kartbahn im Trockenen erfahren! :-)
Mit dem geht nämlich mehr als man vorher denkt!

70

Sonntag, 28. September 2014, 13:48

Was ist denn dein Fazit zum K73 und für was setzt du ihn ein?

Für mich ist der neue K73 M+S Silica (SiO2) nen gutmütiger Schmierer und ich fahre damit über Winter durch, inklusive Enduroeinsätze. Mich wundert wirklich wie gutmütig der rutscht. Sehe das als großen Vorteil zum driften lernen an. :driften:
Go fast... :Tempo:

690 SMC-R<<<----///// Totto /////---->>>1290 Superduke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Totto« (28. September 2014, 18:13)


71

Sonntag, 28. September 2014, 15:41

Das trifft es gut :applaus:

  • »off-road-biker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 658

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

72

Sonntag, 28. September 2014, 16:00

K73 M+S Silica (SiO2) – Winterreifen

K73 M+S Silica (SiO2) – Winterreifen

:polizei: Bitte schreibt in euren Beiträgen nun in der Überschrift, ob "K73" oder "K73 M+S Silica (SiO2) – Winterreifen" :polizei:


===== Beitrag wird - immer aktualisiert =====



Da ja schon Einige drauf warten – hab die Winterreifen seit 1 Woche hier. :grins:

Leider wird's aber mit dem Testen diese Saison (wohl :zwinker:) nichts mehr werden nach meinem Abflug mit doppelter Schraube und 4m Absturz auf die Wiese – Schlüsselbein rechts doppelt durch mit Trümmerbruch & Daumengelenk leichter Bruch. Geht 10 Tage nach OP auch schon wieder einigermaßen. Also alles (fast) im Lot. :grins:


Zitat

Reifenwerk Heidenau
Der K73 Silica erreicht durch den Einsatz hochwertiger Silica - Mischung beste Traktionswerte auf kalter und nasser Fahrbahn. Die Kombination des groben Profils mit dieser speziellen Gummimischung ermöglicht hervorragende Fahrleistungen im Winter.


:pfeil: Reifendimensionen
120/70 - 17 M/C 58H TL
160/60 - 17 M/C 69H TL


Profiltiefen im Neuzustand: 5mm (vorn) , 6mm (hinten)



more 2 come…

Beiträge: 1 704

Vorname: ................. HBG FS570 2011

Wohnort: (.ch) SZ

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

73

Sonntag, 28. September 2014, 16:52

Hier nochmal zur Erinnerung und als Vergleich der Link zu meinen Erfahrungen mit dem Dunlop Mutant.
Dunlop Sportmax Mutant - Erfahrungen
MoGG #570: Ist der Hagel zu hart, bist du zu weich. Croce Domini 2013

74

Sonntag, 28. September 2014, 18:27

K73 M+S Silica (SiO2) – Winterreifen

:polizei: Bitte schreibt in euren Beiträgen nun in der Überschrift, ob "K73" oder "K73 M+S Silica (SiO2) – Winterreifen" :polizei:


===== Beitrag wird - immer aktualisiert =====



Da ja schon Einige drauf warten – hab die Winterreifen seit 1 Woche hier. :grins:

Leider wird's aber mit dem Testen diese Saison (wohl :zwinker:) nichts mehr werden nach meinem Abflug mit doppelter Schraube und 4m Absturz auf die Wiese – Schlüsselbein rechts doppelt durch mit Trümmerbruch & Daumengelenk leichter Bruch. Geht 10 Tage nach OP auch schon wieder einigermaßen. Also alles (fast) im Lot. :grins:


Zitat

Reifenwerk Heidenau
Der K73 Silica erreicht durch den Einsatz hochwertiger Silica - Mischung beste Traktionswerte auf kalter und nasser Fahrbahn. Die Kombination des groben Profils mit dieser speziellen Gummimischung ermöglicht hervorragende Fahrleistungen im Winter.


:pfeil: Reifendimensionen
120/70 - 17 M/C 58H TL
160/60 - 17 M/C 69H TL


Profiltiefen im Neuzustand: 5mm (vorn) , 6mm (hinten)



more 2 come…



Moin Moin,
richtig verstanden, gibt es jetzt einen neuen K73 Silica? Was steht auf der Reifenflanke, oder gibt es Bilder davon?

Schöne Grüße
Bernd

75

Sonntag, 28. September 2014, 20:47

Beitrag #60 ist nen Foto.
Steht Superrain M+S drauf.
Go fast... :Tempo:

690 SMC-R<<<----///// Totto /////---->>>1290 Superduke

Beiträge: 198

Vorname: Valentin

Wohnort: (.de) DA

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

76

Montag, 29. September 2014, 11:59

index.php?page=Attachment&attachmentID=132235

Ich habe den ohne M+S am Samstag drauf gemacht, gestern 300 km gefahren, alles wunderbar. Das Quietschen ist echt krass. Macht voll Laune.
Gruß :winke:
Vale :Kürbis: :Daumen hoch: Ich bin dann mal weg.... :driften:

77

Montag, 29. September 2014, 15:44

Beitrag #60 ist nen Foto.
Steht Superrain M+S drauf.



Moin Moin,
habs gefunden. Meine Reifen tragen die Bezeichnung M+S nicht.
Wie sieht denn der Vergleich aus, lohnt die Anschaffung ?

Schöne Grüße
Bernd

78

Montag, 29. September 2014, 16:10

Keine Ahnung, bin den anderen nie gefahren. Müssen wir mal abwarten was die anderen sagen.
Go fast... :Tempo:

690 SMC-R<<<----///// Totto /////---->>>1290 Superduke

79

Sonntag, 26. Oktober 2014, 13:26

K73 M+S Silica (SiO2) – Winterreifen




Heute mal wieder etwas Offroad gefahren. Etliche Male festgefahren wegen fehlender Erfahrung :grins:
Schlamm mag der K73 nicht so...
Dann war ich noch in GE auf ner geheimen Offroadstrecke. Boar Alter - noch nie so Muffe gehabt :staun: Mit 50 über nen 2 Meter Sprunghügel. Alter Schwede, da hab ich mit dem Leben fast abgeschlossen...
Anlieger fahren geht ganz gut mit der SMC-R.
Immer wieder lustig wenn man vor som klitzekleinem, steilen Abgrund steht und sich dann doch nicht traut runter zu fahren. Mimimiiiii.... :lol:

Blöd ist nur das immer die Kühlwasserwarnleuchte angeht, weil ich ja noch nicht so viel Fahrt im Offroad aufnehmen kann. Da muß ich den Winter über noch massig dran arbeiten.
Dafür ist danach beim Asphalt fahren Amok angesagt. Da hat man ja ultraviel Vertrauen, weil eben nicht alles wegrutschen will zu jeder Sekunde. :wheelie:

Naßgeschwitz und dreckig. Zuhause hat Frauchen auch noch gemeckert weil plötzlich das Schlammmonster im Flur stand. :lautlach: :lautlach:
Go fast... :Tempo:

690 SMC-R<<<----///// Totto /////---->>>1290 Superduke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Totto« (26. Oktober 2014, 13:31)


80

Sonntag, 26. Oktober 2014, 15:02

Moin Moin,
wie sieht es mit dem Eloxal der Felgen aus, mögen die das ?
Spass macht das bestimmt auf alle Fälle.
In unserer Gegend gibt zuwenig solcher Spielplätze, vielleicht mal da, wo einem mal ein vierbeiniges Etwas entgegen kommt. Kumpels fahren diese Strecken dann gesetzeskonform, also mit Nummernschild dabei ( zumindest in der Tasche :arsch: ).

Schöne Grüße
Bernd