Du bist nicht angemeldet.


 


Beiträge: 2 099

Vorname: Markus

Wohnort: (.de) SW

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

1 861

Donnerstag, 12. Januar 2017, 18:46

Meinst du 15/42 könnte schon zu kurz für Landstrasse sein ?
...ist Geschmacksache...mir war es deutlich zu kurz, da die Karre dann schon extrem hoch in den einzelnen Gängen dreht und damit die unteren Gänge fast keinen Sinn machen
Goldwing-Pussy-Club-Member

Beiträge: 11 533

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

1 862

Freitag, 13. Januar 2017, 09:07

Allerdings würde ich, dir einen Tipp geben und entweder 15er Ritzel oder 42 Kettenrad einbauen, beides ist zu kurz meiner Meinung nach - es sei denn du fährst immer nur Passstraßen.

Richtig, sehe ich genauso – entweder 15er Ritzel ODER 42er Kettenrad :Daumen hoch: :driften:

Bin letztes Jahr 16/40 wieder Standard gefahren.
Reicht mit Stage 3 gut aus :grins:

Beiträge: 71

Vorname: Charly

Wohnort: (.at) DO

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

1 863

Freitag, 13. Januar 2017, 09:53

15er vorn und es passt top !
rechts is das Gas ...
aber auch die Bremse...
.... nicht verwechseln !! :teuflisch:
Gruss Charly

Beiträge: 147

Vorname: Bernd

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 5

  • Private Nachricht senden

1 864

Freitag, 13. Januar 2017, 13:34

Danke für eure Einschätzung.
Dann lass ich das mal so, bin ja mit den 42´er sehr zufrieden.

Beiträge: 772

Vorname: Dirk

Wohnort: (.de) GER

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

1 865

Freitag, 13. Januar 2017, 13:57

Hätte da mal ne Frage, bei meiner Duke IV konnte ich im 6.Gang bei Tacho 202 den Drehzalbegrenzer testen :grins: , natürlich nur wenns Wetter gepasst hat oder es bergab ging...
Die Duke V dreht ja höher, ist sonst was an der Übersetzung geändert worden (im Getriebe), oder erreicht man jetzt die 200 (so plusminus) ohne die Gefahr in den Begrenzer zu laufen?
Wenn Frauen schweigen, unterbrich Sie nicht......

1 866

Freitag, 13. Januar 2017, 17:04

Hätte da mal ne Frage...
... oder erreicht man jetzt die 200 (so plusminus) ohne die Gefahr in den Begrenzer zu laufen?


Ja, klappt.
Als ich mit der SMCR in einer 1000er Gruppe mitfuhr war ich häufig im Begrenzer.
Jetzt mit der 5R so gut wie nie.

Gruß Wolfgang

Beiträge: 609

Vorname: Babsi

Wohnort: (.at) W

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

1 867

Samstag, 14. Januar 2017, 10:38

Das ist kein Wunder:
Die SMCR hat auch nicht nur um knapp 10 PS weniger
und dreht um ca. 1000 U/min niedriger als die V,
sondern ist auch wesentlich kürzer übersetzt.
Wie war das mit den Äpfeln und Birnen?
Schöne Grüße
Babsi "Highscore"
Fa. Skorianz Christian "Myjet"

1 868

Samstag, 14. Januar 2017, 14:14

Was für ein Blödsinn, außerdem wurde ja genau danach gefragt.

Beiträge: 126

Vorname: Manix

Wohnort: (.de) LAU

KTM: 690 Duke 4

  • Private Nachricht senden

1 869

Samstag, 14. Januar 2017, 14:38

Ich würde sagen, man hat nach Duke IV und Duke V gefragt und nicht nach SMC R und Duke V. Also könnte Babsi doch richtig liegen.
Leistung ist nicht alles, es muss auch Spaß machen

1 870

Samstag, 14. Januar 2017, 14:48

Und ich dachte immer Motor und Abstimmung von SMCR 2015 und Duke 4 sind vergleichbar.

Beiträge: 36

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 3

  • Private Nachricht senden

1 871

Samstag, 14. Januar 2017, 16:12

In einem Video der Piraten wird zB darauf hingewiesen, welchen Unterschied allein der Ansaugtrakt zwischen SMC und Duke macht (mehr Leistung bei der Duke wegen geradlinigerer Ansaugluftströmung). :guckst du hier:

Vergleichbar auch mit offener Airbox und dem RU Pilz (langer Ansaugweg vs kurzer Ansaugweg, Drehmoment am Anfang vs Endleistung).

15:42 bei der Duke ist testweise witzig, aber für die wenigsten empfehlenswert (meiner Meinung nach).
Es fehlt oben einfach zuviel, was den "subjektiven Zugewinn" unten nicht ausreichend rechtfertigt und die Gänge drehen schnell aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »mad_balu« (14. Januar 2017, 16:32) aus folgendem Grund: YT-Link


Beiträge: 609

Vorname: Babsi

Wohnort: (.at) W

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

1 872

Samstag, 14. Januar 2017, 16:42

Vergleichbar auch mit offener Airbox und dem RU Pilz (langer Ansaugweg vs kurzer Ansaugweg, Drehmoment am Anfang vs Endleistung).
Das ist teilweise richtig, denn nicht stimmt,
dass die mit pilzförmigem Luftfilter entdrosselten SMCs im unteren Drehzahlbereich weniger Drehmoment haben.
Im Gegenteil haben die nicht nur oben, sondern GERADE DA sogar MEHR Drehmoment,
egal WELCHEN Kit von welchem Tuner man da anschaut!

HIER geht´s aber um die Duke V
und die unterschiedet sich gegen die SMC-R nicht unwesentlich
durch den neuen Kopf UND eine kurzhubigere Auslegung:
ein neuer Motor und das fährt sich auch so!
Das Getriebe ist meines Wissens gleich geblieben.

Gerade wegen dem grundsätzlich höheren Drehzahlniveau der Duke V
KANN die kürzere Übersetzung im Gegensatz zur Duke IV sinnvoll sein.
Wirklich aussagekräftige Fakten zeigt jedoch nicht das Popometer,
sondern die schaut man sich von siegreichen Teams im Rennen ab:
DA ist die Duke V der Duke IV definitiv überlegen!
Schöne Grüße
Babsi "Highscore"
Fa. Skorianz Christian "Myjet"

Beiträge: 36

Wohnort: keine Angabe

KTM: 690 Duke 3

  • Private Nachricht senden

1 873

Samstag, 14. Januar 2017, 17:21

Beim Airbox/RU Vergleich hatte ich vor allem die Duke (3/4) im Hinterkopf, hätte ich wohl sicherheitshalber dazuschreiben sollen. :prost: