Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 4. Januar 2017, 09:49

REP-Anleitung CD defekt - Kein Datenzugriff

Moin und frohes Neues!!

Mal ein ganz profanes Problem: Möchte in den nächsten Tagen die Kupplung checken und wollte gestern mal in der REP-Anleitung stöbern, wie man es am bestne macht. Lege die CD ins Laufwerk, aber mein PC kann sie nicht mehr einlesen - habe mittlerweile mehrer PC´s versucht. Immer das gleiche Ergebnis: Kein Autostart und kein Zugriff auf die CD!! Hat das schon mal jemand gehabt?? Oder noch besser - hat jemand einen Tipp wie ich an die Daten komme?? CD hat keine Kratzer und vor ein paar Wochen noch einwandfrei funktioniert?? ... und ich habe eigentlich keine Lust mir alle 3-4 Jahr eine neue zu kaufen! Kann doch nicht sein!!

Gruß,
Elli

Beiträge: 3 024

Vorname: Christian

Wohnort: (.ch) SZ

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 9. Januar 2017, 20:00

Hi,
CD`s können kaputt gehen :tröst: Original gekauft beim Händler / Internet?
Gruess
hitch
:wheelie: Lai Lai Hei :Kürbis:

3

Dienstag, 10. Januar 2017, 08:50

Ja - Original beim KTM Händler gekauft. Hat keine Kratzer und ich bin immer sorgfältig damit umgegangen. Hab echt keine Ahnung warum sie nicht mehr funzt. Gebe sie mal einem IT Fachmann mit, der kann vielleicht noch Daten retten.
Für meinen Kupplungscheck habe ich mir schon weitergeholfen mit diversen Beiträgen aus dem Netz. Ist jetzt auch kein Drama, ich finde es nur ärgerlich, wenn ich noch mal 20€ hinlegen muss für ´ne Neue - weil ich die CD insgesamt vielleicht nur ein Dutzend mal verwendet habe. Wenn ich sie wieder hinbekomme, drucke ich mir wohl doch den ganzen Krempel aus, obwohl ich genau das vermeiden wollte. Ist aber wohl am sichersten!

Gruß,
Elli

Beiträge: 3 024

Vorname: Christian

Wohnort: (.ch) SZ

KTM: EXC / SMR

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:57

Also ich würde mal beim Händler vorbei mit der CD. Wenn der richtig tickt organisiert er Dir kostenlos eine neue. So oder so würde ich mir die neue CD auf die Festplatte kopieren. Dann verlierst Du eventuell ein paar Suchfunktionen, aber die Daten sind wenigstens sicher.

Gruess
hitch
:wheelie: Lai Lai Hei :Kürbis:

5

Donnerstag, 12. Januar 2017, 11:01

Leider haben diese CD´s meistens einen ziemlich guten Kopierschutz.
Man kann also weder die Daten runterziehen noch diese CD´s brennen oder ein Image davon erstellen.
So ist es jedenfalls bei meiner CD.

Gruß,
André

6

Donnerstag, 12. Januar 2017, 12:42

Hi,

also von meiner CD hab ich problemlos eine Sicherheitskopie auf meinem Laptop speichern können :denk:

Gruß
Markus

7

Donnerstag, 12. Januar 2017, 15:29

Dann gibt es scheinbar unterschiedliche Versionen.

Meine Original Reparaturanleitung habe ich vor ca. 3 Jahren über ktmschnellversand bezogen und diese ist (leider) nicht duplizierbar.

Gruß,
André

8

Donnerstag, 12. Januar 2017, 20:13

Meine CD war halt beim Motorrad dabei als ich es gekauft habe.

Ist aber auch original. 458 Seiten glaub ich...

9

Sonntag, 15. Januar 2017, 12:31

Meine original CD bezog ich 2010 über KTM Team West. Ich habe seinerzeit aber gleich eine Arbeitskopie auf meinern Rechner gezogen, damit ich nicht immer die CD raussuchen muss und weil der Zugriff viel schneller ist. Ein Kopierschutz war dabei nicht aktiv.

Sicherheitshalber hab ich die CD jetzt noch mal ausgegraben. Sie lässt sich auch heute noch problemlos einlesen.

Bei meiner original CD selbst handelt es sich wohl um eine "gebrannte", was aber bei Kleinserien durchaus üblich ist. Die Rückseite ist blau-grünlich schimmernd, die Vorderseite ist in guter Qualität bedruckt. Die daraus resultierende Einschränkung ist aber eine deutlich geringere Haltbarkeit und die größere Empfindlichkeit gegenüber gepressten CD's. Gebrannte CD's sollten möglichts dunkel und mäßig temperiert gelagert werden.