Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Hebamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Vorname: Frank

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 27. September 2016, 21:11

Auspuff SMR 990 - was macht Sinn?

Hallo zusammen,

ich überlege an meine SMR 990 einen anderen Auspuff zu bauen. Ziel: Besserer Sound, kompakter, weniger Gewicht.

Hat jemand Erfahrungen und kann etwas empfehlen?

Grüße
Hebamm

:wheelie:

Beiträge: 525

Vorname: Helge

Wohnort: (.de) M

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. September 2016, 07:22

Hallo Frank,

willkommen im Forum! Die Frage ist berechtigt, allerdings schon wirklich sehr oft diskutiert. Nutze ein wenig die Suchfunktion und du wirst eine Menge Informationen erhalten.

Häufig sind günstige Zubehörauspuffanlagen, besonders die aus Italien (LeoVince, MIVV, GPR,...) zu laut bzw. leistungstechnisch nicht immer optimal. Leider gibt es fast nur subjektive Eindrücke, vergleichbare Messergebnisse sind selten. Die MOTORRAD testet öfter mal Nachrüstdämpfer, aber was an Motorrad X gut/schlecht funktioniert, kann an Motorrad Y ganz anders sein.
Meist sind günstige Anlagen Massenware, baugleiche Enddämpfer werden für eine Vielzahl von Motorrädern homologiert und einfach "umgesteckt". Das spiegelt sich natürlich im Preis wieder - muss aber nicht direkt schlecht sein.

Als em ehesten legal zu betreibende Nachrüstanlagen sind mir momentan nur die Akrapovic und die Remus Hexacone bekannt. Die Arrow liegt auch eher im Hochpreissegment, aber über den Auspuff liest man für die 990er sehr wenig. Bei Akrapovic & Remus wird in Deutschland/Österreich homologiert, was i.d.R. strenger abläuft, wie in anderen EU-Ländern. Beide Hersteller stimmen definitiv Fahrzeugspezifisch ab (Remus variiert hier z.B. mit dem Durchmesser des Hosenrohrs vor den Endtöpfen).

Wenn man einfach nur lauter werden will, kann man natürlich zu günstigen Anbietern greifen. Spätestens mit der neuen EU4-Richtlinie wird diese Möglichkeit vorbei sein - das betrifft die 990er aber nicht.

Gruß
Helge
KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
KTM LC8 990 SMR '12 >2014

  • »Hebamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Vorname: Frank

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 30. September 2016, 16:10

Hi Helge,

danke für die Rückmeldung - so sehr viel finde ich zu "Auspuff SMR 990" nicht im Forum - aber vielleicht suche ich auch falsch und stöbere doch nochmal rum.

Bei meiner SMC R 690 stand ich vor der selben Frage: Ein Vermögen in Akrapovic investieren oder weniger ausgeben für einen GPR Auspuff. Die Entscheidung fiel einfach, nachdem mir ABP-Racing entsprechende Drehmomentverläufe gezeigt hat und die GPR-Anlage definitiv nicht schlechter als die Akrapovic-Anlage war.

Viele Grüße
Frank

Beiträge: 46

Vorname: Marco

Wohnort: (.de) AS

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 30. September 2016, 17:39

Hi,

also ich fahre auf meiner 990 SMR Bj 10 die Mivv GP Round Carbon Slip On! Sound ist schön kernig und dumpf ( DB-Eater mit 35mm, für den TÜV mit 28mm Eater )! Meiner Meinung nach nicht zu laut, aber leider ohne Kat ( AU aber kein Problem )! Gewichtsersparnis ist natürlich enorm und von der Leistungsentfaltung finde ich sie auch wesentlich besser! Fahre mit Akra Mapping und ausgestellten Wartungsdeckeln!

Beiträge: 31

Vorname: Dome

Wohnort: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 30. September 2016, 21:07

Also für Sound Optik kann ich dir den zard penta empfehlen den fahr ich jetz auch gut 3 jahre er hat eingebaute kats dh man stinkt nicht komplett nach Benzin nach dem fahren xD
Auf der Triumph habe ich auch einen mivv ohne Kats und von der Qualität bin ich auch nicht so begeistert

Aber für leistungsOptimierung remus oder akra :teuflisch: :wheelie:

  • »Hebamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Vorname: Frank

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 1. Oktober 2016, 17:07

Hi zusammen,
sehen gut aus Eure Bikes!
Ich habe mir den MIVV Suono angeschaut - optisch sieht der gut verarbeitet aus - gibt es dazu in der Kombination mit der SMR 990 praktische Erfahrungen?

Beiträge: 131

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) W

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 1. Oktober 2016, 20:10

Würde an deiner Stelle den Remus nehmen. Ist billiger als der Akrapovic und kann das gleiche. Investier lieber ein bissl mehr als nur auf die Krawalltöpfe und billig zu schauen.

Beiträge: 31

Vorname: Dome

Wohnort: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Oktober 2016, 14:25

Ja billig macht dich auf lange sicht nicht glücklich :tröst:
irgendwann denkst dann da geht doch mehr und dann fängst an zu optimieren und denkst dann :kacke: warum hab ich nicht einen genommen der nicht so ein leistungs verlust hat ^^ :wheelie:

Beiträge: 22

Vorname: Alexander

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 18:54

Sehe ich ähnlich. Habe meine SMR mit den runden MIVV Tüten gekauft, die waren schon nicht schlecht hörten sich auch sehr gut an. Da ich aber im nächsten Jahr das Mopped abstimmen lassen möchte habe ich mir einen Remuskrümmer und Akratöpfe gegönnt. Mit sicherheit nicht billig der Spaß, aber was Verarbeitung, Gewicht und Leistung angeht ist man mit den (zugegben schweineteuren) Töpfen aus Tschechien mit am besten bedient.

Beiträge: 7

Vorname: Chris

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 22:25

Hallo,
Habe auch lange überlegt und mich umgeschaut... hat etwa ein Jahr gedauert und schlussendlich sind dann akrapovic montiert worden. Der Remus slip on ist nicht wesentlich günstiger in AT, ca. 1200-1300 + Montage und Mapping.

Akrapovic alles komplett 1700 beim Schruf in Hirtenberg, naja ist schon viel für ein Motorrad was nicht mehr produziert wird. Erst hatte ich mir noch überlegt direkt ein neues Moped zu kaufen aber mit der Aufwertung ist es kein Thema mehr obwohl eine BMW 1000xr wäre schon was.

Kannst dir bei KTM auch noch die tuning DB Killer bestellen sieht fast wie Original aus und besserer sound. Polizei sagt auch im Normalfall nichts.
»Chrislor« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_0936.JPG (246,04 kB - 144 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Januar 2017, 12:54)

  • »Hebamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Vorname: Frank

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 9. Oktober 2016, 17:55

Hi Chris,

danke für das Bild!
Ja, es soll Menschen geben, die sich für 1700 € ganze Motorräder kaufen und nicht nur `nen Auspuff :ja:

Viele Grüße
Frank

12

Montag, 10. Oktober 2016, 16:21

Der Sound von den Akra´s mit DB-Killer ist aber eher lasch, oder ? Da ist nix mit tiefem, dumpfen V2-geboller ?

Beiträge: 31

Vorname: Dome

Wohnort: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 10. Oktober 2016, 19:50

Remus oder arrow wäre ja ne gute alternative :lol:

Beiträge: 7

Vorname: Chris

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 09:38

Hallo,
Stimmt, mit den Original DB Killern von Akrapovic ist der Sound keinen ticken besser evtl. Dumpfer und das Bollern ist auch weg. Mit den etwas größeren DB Killern sieht die Sache schon anders aus, allerdings ist das Bollern auch so gut wie nicht vorhanden dafür Dumpfer Klang.

Hier der Vergleich https://www.motopabst.eu/artikel.php?id=19840


Gruß,
Chris

Beiträge: 31

Vorname: Dome

Wohnort: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 21:42

Naja schaut man sich aber mal den db killer an wenn er drin ist sieht er total krumm aus :crazy:

Beiträge: 1 963

Vorname: Chef

Wohnort: (.de) OL

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 07:14

Ich fahre seit 90000km auf meiner SMR die LEovince ONE mit DB Killer und ohne KAT.

Läuft ohne Probleme damit. Auch AU kein Problem, sowie Lautstärke alles im grünen Bereich. Soundtechnisch richtig gut.

Leistungseinbruch habe ich auch nicht wirklich, nur oben herum ist sie etwas schwächer. Liegt aber auch am Powercomander, da ich die SMR für "untenherum mehr" habe abstimmen lassen.
»wallo« hat folgende Datei angehängt:
:wheelie: + :winke: von Michi
:ja: ich bin ein "NoMoGG-No Member of GAGA Group"

Beiträge: 525

Vorname: Helge

Wohnort: (.de) M

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 12:09

Danke für deinen Beitrag - hast du die Leo mal messen lassen? So, wie ich diese selbst auf der 950 SM mehrfach gehört habe, sind sie definitiv zu laut (subjektiv). Zudem fehlt mir persönlich irgendwie das bassige - aber ob Remus/Arrow da besser sind?

Zusätzlich ließt man im Forum auch über Lautstärkeprobleme mit der Leo-Anlage :Daumen runter:
Siehe z.B.:
http://www.ktmforum.eu/forum3/wbb/950-99…lautst%C3%A4rke
990 SM Leovince SBK "one" mit ABE

Erfahrungen mit Remus/Arrow wären wirklich SEHR interessant :Daumen hoch:

Gruß
Helge
KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
KTM LC8 990 SMR '12 >2014

Beiträge: 623

Vorname: Michael

Wohnort: (.ch) BL

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 16. Oktober 2016, 23:18

Ich finde was soundtechnisch 10 mal mehr bringt und Du als Fahrer wirklich was von hast, ist ein wenig was am Luftfilterkasten usw zu machen ;-)

Beiträge: 131

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) W

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 17. Oktober 2016, 07:52

Zitat

Ich finde was soundtechnisch 10 mal mehr bringt und Du als Fahrer wirklich was von hast, ist ein wenig was am Luftfilterkasten usw zu machen ;-)

Korrekt :thumbup:

Beiträge: 113

Vorname: Martin

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SD 05-06

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 17. Oktober 2016, 16:46

hallo leute,
also ich fahre seit jahren eine moto hooligan airbox in meiner abgestimmten SD 06. abgesehen von der technischen seite, mit der geräuschkulisse die ich als fahrer geniessen darf beim aufziehen durch die airbox ist der auspuff völlige nebensache und fast nicht zu hören, es sei den der esd ist komplett ohne db killer. also im zuge das immer mehr leute genervt sind durch laute auspuffanlagen, und mal abgesehen von den streckensperrungen, war die airbox für mich als "soundfetischist" der alten schule DIE änderung schlechthin ohne ein allzu schlechtes gewissen haben zu müssen. bis dato wurde ich ca. 10 mal angehalten (pfälzerwald, Schwarzwald und odenwald) in den letzten jahren und 3 mal TÜV und nie gab es eine beanstandung.

gruss
martin

PS: ich glaube meine db killer sind festgerostet und nicht mehr zu demontieren :peace: