Du bist nicht angemeldet.


 


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: www.ktmforum.eu. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beiträge: 1 287

Vorname: Klaus

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 12. Februar 2016, 08:20

Wusste aber echt nicht, dass das Thema in D so dermaßen heiß gegessen wird.

Weil Deutschland von Hosenbislern besiedelt ist die alles tun was die allmächtige Obrigkeit von Ihnen will. Hätte nicht geglaubt das ich das mal sage, aber ihr österreicher seit die Intelligenteren Menschen :lol:
Suche Suzuki RV 90 oder MOTO Zodiaco 250 / 223-2 Tuareg

Beiträge: 543

Vorname: Helge

Wohnort: (.de) M

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 12. Februar 2016, 09:12

Wusste aber echt nicht, dass das Thema in D so dermaßen heiß gegessen wird.

Weil Deutschland von Hosenbislern besiedelt ist die alles tun was die allmächtige Obrigkeit von Ihnen will. Hätte nicht geglaubt das ich das mal sage, aber ihr österreicher seit die Intelligenteren Menschen :lol:


Ahja, genau :kapituliere:

Weil die Österreicher eine Regelung nicht befolgen, die es in ihrem Land einfach nicht gibt, sind sie die besseren Menschen? Wenn ich mir allein die arbeitsrechtlichen Regelungen zwischen Deutschland und Österreich anschaue, bin ich da ganz anderer Meinung...

Und ja, es gibt in Deutschland viele Regelungen/Gesetze, die man mit geringem Risiko durchaus dehnen kann (Geschwindigkeitsbegrenzungen, zu laute AGA usw.), aber in der heutigen Welt erzeugt man dadurch ziemlich viel Angriffsfläche auf einen selbst. Ich habe keine Lust, nach einer Fahrt über das Sudelfeld nach Hause laufen zu dürfen, weil der nette Ordnungshüter bei einer Kontrolle feststellt, dass meine Reifen keine Freigabe haben. Und mittlerweile wird nach allem möglichen Gesucht, den bösen Motorradfahrer aus touristischen Gebieten fernzuhalten.

Aber wir schweifen ab...

Bin auf jedenfall gespannt, auf erste Erfahrungsberichte mit dem CSA3! 2016 kommen ja durchaus interessante Pellen auf den Markt :Daumen hoch:

Gruß
Helge
KTM LC4 625 SXC '04 2004-2014
KTM LC8 990 SMR '12 >2014

  • »Bertl P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) W

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 19. April 2016, 21:36

Sodala!

Die ersten 500km sind draufgeradelt und ich bin begeistert wie gut der Reifen hält.

Vorab noch die Profiltiefe im Neuzustand:
Hinten 5mm
Vorne 4mm

Wir sind heute auf eine schnelle Afterworx-Runde nach Pernek gefahren. Außentemperatur war ca. 17 Grad und der Reifen hatte nach 3-4x rauf und runter gemessene 54 Grad und super Grip. Hat sich schon gleichmäßig abgerubbelt und auch Versatz über kleine Längsbodenwellen anstandslos weggesteckt. Die rund 100km Anfahrt auf der Autobahn hat er problemlos verkraftet. Einzig er wird halt verdammt schnell wieder kalt. Hierzu sei aber gesagt, dass ich vorher den Conti Road Attack 2 EVO drauf hatte. Ich wollte mal wissen ob ich einen merkbaren Unterschied zwischen dem Touren- und dem Sportreifen für mich er"fahren" kann. Der wird sich aber wahrscheinlich erst im Sommer zeigen wenn es draußen viel wärmer ist....wobei der CRA da schon verdammt gut war.
Viel mehr kann ich in der Zwischenzeit noch nicht berichten, werde euch aber auf dem Laufenden halten wie die Saison mit dem Reifen verläuft.

Am Ende noch ein paar Fotos für die, die das Abriebbild interessiert.

Gruß Bertl


Beiträge: 11 658

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 20. April 2016, 21:17

Einzig er wird halt verdammt schnell wieder kalt. Hierzu sei aber gesagt, dass ich vorher den Conti Road Attack 2 EVO drauf hatte.

Meinst jetzt, dass der CSA3 schneller kalt wird als der CRA2Evo?
Das wäre verständlich, da der Tourensportreifen früher und länger warm bleibt.

Hast sonst schon Vergleichbares und Unterschiede zw. den beiden erFAHRen?
Bin gerade selber sehr vom CRA2Evo begeistert, unglaublich für ein Tourensportreifen.
Der CSA3 kommt dann im Sommer dran. :zwinker:

  • »Bertl P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) W

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 21. April 2016, 08:27

Nein nein, ich meinte schon den CSA3. Der wird halt verdammt schnell wieder kalt wenn man ihn nicht "bearbeitet" (wobei da sicher auch die aktuellen Außentemperaturen ihren Beitrag leisten). Mal schauen ob der Luftdruck viel Einfluss hat (aktuell fahr ich 2,4 2,4).
Messbare Werte zum Vergleichen hab ich derweil noch keine. Bis jetzt sinds mal subjektive Eindrücke. Denke aber, dass der Tourengummi dem Sportgummi um nicht viel nachsteht.
Der CRA2EVO kann schon sehr viel, gell? :thumbup:

Gruß Bertl

P.S.: Der CRA hat übrigens ~7500km gehalten.

Beiträge: 6

Vorname: Steffen

Wohnort: keine Angabe

KTM: 950 SM

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 11. Mai 2016, 14:19

CSA 3 Freigabe 950SM

Moin,
dieses leidige Freigabethema in Deutschland ist echt so ne Sache für sich. Allerdings gehöre ich dann auch eher zu denjenigen die sich einfach dran halten.

Da ich aber auch Lust habe nach drei Sätzen CSA2 mal den "3er" auszuprobieren hab ich mich mal mit meinem örtlichen Reifenhändler der stark mit Continental in Korbach verbunden ist unterhalten. Nächste Woche Dienstag bekomm ich ein Feedback ob die ne Freigabefahrt mit meiner 950Sm und CSA3 machen wollen, dann ist der zuständige Mitarbeiter wieder im Haus.
Ich halte euch mal auf dem Laufenden wenns was neues gibt. :wheelie:

Beiträge: 1 443

Vorname: (:

Wohnort: (.de) H

KTM: 690 SMC-R

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 11. Mai 2016, 17:01

Also ich habe den CSA3 jetzt vorne drauf und bin am WE damit das erste Mal gefahren.
index.php?page=Attachment&attachmentID=163777index.php?page=Attachment&attachmentID=163778



Ich war zuerst etwas kippelig unterwegs, weil er so leicht einlenkt.
Der Reifen ist etwas runder und geht nach etwas Gewöhnung suuuper in die Kurven.
Grip, Fehling und Rückmeldung ist besser als beim CASM2.


Und ich habe wieder Profil drauf, bei dem ich auch bei Nässe Vertrauen habe. (nicht so ein semi-slick) *gg*


Für mich jetzt erste Wahl bei meiner SMC-R!

Ideen zu Aufklebern / Sticker +
Dekor - Kits Bj. 2009 - 2017

Beiträge: 11 658

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 12. Mai 2016, 13:11

Grip, Feeling und Rückmeldung ist besser als beim CASM2.

Was ist denn ein CASM2??? Kenne nur CASM oder CSA2. :denk:

Beiträge: 516

Vorname: Jörg

Wohnort: (.de) KS

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 23. Mai 2016, 10:29

ich habe den CSA3 gestern auf dem ADAC Gelände in Gründau testen können.

Hinten 2.3
Vorn 2.1

Fahreingeschaften wie beim CRA2evo. Kontur schön rund und damit nicht so spitz auf der Lenkung. Das kommt mir entgegen.

Auf der Dynamikplatte bei ca 50-55 kmh sehr unspektakulär. Mopped hat über beide Räder 30cm versetzt, aber ohne Probleme

In der Kreisbahn hab ichs etwas übertrieben, da gings sachte übers Vorderrad.

Jörg
»ks586« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_1978.jpg (177,34 kB - 199 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. Februar 2017, 21:28)
Threema: NBDA3UU8

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ks586« (23. Mai 2016, 13:17)


30

Montag, 23. Mai 2016, 12:46

Hat der auch so ne schöne Eigendämpfung wie der RA 2 Evo oder ist der härter?

Beiträge: 516

Vorname: Jörg

Wohnort: (.de) KS

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 23. Mai 2016, 13:17

Hat der auch so ne schöne Eigendämpfung wie der RA 2 Evo oder ist der härter?


Kann ich nur schwer beurteilen. Hatte den M7RR als letztes drauf und keinen direkten Vergleich zum CRA2evo
Threema: NBDA3UU8

Beiträge: 189

Wohnort: keine Angabe

KTM: keine Angabe

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 23. Mai 2016, 13:49

Wie schätzt du ihn gegenüber dem M7RR ein? Einlenkverhalten, Feedback vom Vorderrad, Aufstellmoment etc...

Beiträge: 516

Vorname: Jörg

Wohnort: (.de) KS

KTM: keine KTM

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 23. Mai 2016, 14:39

Ich schreibe jetzt mal als 690er im 990er Bereich, hoffe das ist OK

Einlenkverhalten ähnlich wie CRA2 Evo. Der CSA2 war direkter. Muss aber noch ein wenig mit dem Luftdruck spielen.
Feedback vorn ist ordendlich, meldet den Grenzbereich sachte an. Hinterreifen konnte ich nicht aus der Reserve locken.
Aufstellmoment kaum vorhanden. Wir haben recht heftig in Schräglage gebremst.

Jörg
Threema: NBDA3UU8

  • »Bertl P.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Vorname: Robert

Wohnort: (.at) W

KTM: 990 SM-T

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 1. Juli 2016, 19:50

http://cloud.tapatalk.com/s/5776bb4455bc…%20Freigabe.pdf

Hier mal die Freigabe für unsere deutschen Mitstreiter.

Gruß Bertl

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

Beiträge: 336

Wohnort: keine Angabe

KTM: 990 SM-R 12-14

  • Private Nachricht senden

35

Freitag, 1. Juli 2016, 21:00

Die Freigabe für die 990 SMR ab 2012 fehlt leider.... Aber die vergisst Conti irgendwie :o((((. Alle anderen Hersteller schaffen es, unbegreiflich!!!
READY 2 RACE :wheelie:

Beiträge: 35

Wohnort: (.at) GU

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 5. Juli 2016, 11:38

also bist jz scheint der CSA3 ja sehr gute referenzen zu haben bzw viel anklang zu finden... nachdem mein hinterer wohl auch kurzfristig am ende sind wird (spätestens nach 2-3 ausfahrten wird er runter sein, obwohl der vorbesitzer den eher mittig abgefahren ist, aber das fahrverhalten ist einfach kacke wenn der reifen solche kanten drin hat - speziell beim umlegen und aufstellen)
werd ich den dann wohl auch testen wenn der ordentlich grip hat ;)

Beiträge: 35

Wohnort: (.at) GU

KTM: 990 SM-R 09-11

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 2. August 2016, 11:40

hab jz auch gut 500km auf dem reifen... grip ist sensationell! allerdings reißt es mir den reifen beim zu zweitfahren und hohen temperaturen ganz außen fast auf...

auf der rennstrecke würd ich sagen fahrwerk falsch eingestellt, auf der straße fällt das aber flach (zumal es nicht falsch eingestellt ist)

konntet ihr das auch schon beobachten ? ich hab leider keine fotos gemacht... aber am we fahr ich mal alleine und werd das beobachten bzw beim nächsten mal pics machen ^^

eventuell auch zu viel luft, hatte 2,6 drin...

38

Montag, 10. Oktober 2016, 11:10

Habe heute eine positive E-Mail erhalten.

Der Conti sport attack 3 ist für die 950er Freigegeben.
»TheSound2music« hat folgende Datei angehängt:
  • 364.pdf (82,24 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Januar 2017, 17:33)

39

Montag, 10. Oktober 2016, 14:31

Da stell sich jetzt auch die Frage:

Lohnt sich der Umstieg vom CSA2 auf den CSA3 ??

Wo sind die Unterschiede ?? (grip, handling, reifen temperatur, feedback)


Frage geht in erster Linie an alle 950er und 990er Fahrer die den Reifen bereits gefahren sind

Beiträge: 11 658

Vorname: zio Kay, dottore dei motociclisti

Wohnort: (.de) EN

KTM: 690 Duke 4 R

  • Private Nachricht senden

40

Montag, 10. Oktober 2016, 15:00

Lohnt sich der Umstieg vom CSA2 auf den CSA3 ??

Wo sind die Unterschiede ?? (grip, handling, reifen temperatur, feedback)

Wenn du auf den Nassgrip verzichten kannst, bleib beim CSA2 da der CSA3 u.a. ruckzuck an den Seiten vorn weg ist und die Hitze nicht mehr so mag :weinen:

Zwar nicht mehr 950er aber als grobe Tendenz
:guckst du hier: CSA3 - Conti Sport Attack 3