Du bist KTM Adventure-Fahrer und wolltest schon immer einmal Testfahrer werden? Das ist Deine Chance! DUNLOP stellt seinen neuesten Adventure-Reifen vor



Fragte mich mein DUNLOP-Kontakt, ob wir Bock hätten, die neuesten DUNLOP Reiseenduro-Reifen zu testen.

"Na klar haben die Jungs + Mädels im KTMforum.eu darauf Bock – gib her!":grins:









:pfeil: neuer Reiseenduro-Reifen aus dem Hause DUNLOP

  • erstklassiger Grip auf nassen und trockenen Straßen
  • erhöhte Traktion abseits der Straße
  • minimierte Aufwärmzeit
  • deutlich mehr Laufleistung
  • Nachfolger vom TrailSmart MAX

:pfeil: Ausrichtung: 90% Landstraße und 10% Offroad-Tauglichkeit


:pfeil: weitere Infos findest Du auf der DUNLOP-Produktseite [Klick mich!]




:guckst du hier: Es gibt jetzt schon DUNLOP-Reifenfreigaben [Klick mich!]
für ALLE KTM-Adventure-Modelle ab 790 ccm – auch für die alten 950/990 Adventure-Modelle!







DUNLOP- TESTFAHRER-AKTION ABLAUF


:pfeil: Dunlop sucht 3 Testfahrer im KTMforum.eu

:pfeil: bewirb Dich bis zum 12. Februar 2020 mit einem Kommentar zu diesem Blog-Post


Gib dabei folgendes an:

  • Dein Bike
  • Deine bisherigen gefahrenen Reifen (beginnend mit dem Aktuellen)
  • Deine Kilometerleistung/Jahr
  • und ganz wichtig: Warum möchtest DU "Dunlop Testfahrer" werden


:pfeil: Bekanntgabe der ausgewählten DUNLOP-KTM-Adventure-Fahrer am Valentinstag 14.02. – sozusagen als "Liebesbeweis" Dunlop's ans KTMforum.eu


:pfeil: Die 3 Testfahrer melden sich innerhalb 14 Tage mit einer Reifen-Lieferadresse (muss zwingend ein Reifenhändler/Motorradhändler oder Firma sein)

:pfeil::pfeil::pfeil: Anschließend berichten die Testfahrer über Ihre DUNLOP Meridian Erfahrungen im KTMforum.eu unter dem Thread "Dunlop Trailmax Meridian Erfahrungen" [Klick mich!]





MUSTER für die Bewerbung
(bitte genauso einhalten inkl. Semikolon ";" – mehrere Reifenmodelle werden durch Komma "," getrennt):

Forumsname; Adventure-Motorrad; bisheriger gefahrene Reifen ; Kilometerleistung/Jahr ; Warum ich "Dunlop Testfahrer" werden sollte


Das soll dann so aussehen:

off-road-biker; 790 Adventure R; Michelin Road 5 Trail, ContiTrailAttack 3, Dunlop TrailSmart MAX; 6.000; Ich sehe geil aus und trage orangene Unterhosen





Wir wünschen Euch viel Erfolg!

Philipp (Dunlop) & Kay (off-road-biker)

Kommentare 36

  • MotoNiki; KTM 790 Adventure; Avon Trail Rider, Pirelli Scorpion Trail 2, Dunlop Trailsmart MAX, Pirelli Angle GT 2, Conti Road Attack 3, Bridgestone Battlax T30R, Dunlop Roadsmart 2, Metzeler Roadtec Z8, Micheline Pilot Road 3; ca. 10.000km/Jahr; Ich teste sehr gerne Motorradreifen und bin sehr viel in den Alpen auf Tour. Ich fahre viel auf dem Asphalt, aber wenn es die Gelegenheit zulässt auch gerne mal neben der Straße im leichten Gelände. Mir ist Grip inkl. gutem Feedback vom Reifen, sowie Handlichkeit sehr wichtig. Auch ist mir die Alltagstauglichkeit von Reifen wichtig, da nicht immer perfekte Wetter- und Straßenbedingungen herrschen. Ich bin viel mit Sozia und Gepäck aber auch alleine mit Gepäck auf Achse und immer wieder verblüfft, wie unterschiedlich die verschiedenen Reifen doch zu fahren sind. Daher würde ich mich sehr freuen, den Dunlop Trailmax Meridian testen zu können.

  • AlexanderX;KTM 790 Adventure:Avon TrailRider;10-12 Tkm/Jahr

    Fahre alles was schwarz und rund ist. Hauptsächlich Landstr. und wann immer es möglich ist auch gerne Schotter.
    Ich gebe zu auch kein so Reifenfetischist zu sein weil ich der Meinung bin, dass es keine schlechten Reifen gibt. Sie unterscheiden sich einfach nur in ihrem Verhalten. Aber natürlich teste ich gerne mal den Dunlop und teile dann meine Meinung über den Reifen.

  • Asphaltguzler;Ktm 1290 Adventure S; Pirelli Scorpion Trail 2; Conti Road Attac 3;

    6-8 Tkm/Jahr.

    Möchte einen Reifen mit Freigabe der auf meiner Hausstrecke absolute Performance bietet und trotzdem eine vernünftige Laufleistung hat.

    Ich fahre viel mit Sozia und auch "richtige" Touren.

    Bin fast wöchentlich in den Alpen und den Dolomiten unterwegs.

    Ich starte Mitte Mai nach Griechenland - Sparta, (natürlich über den Landweg) und würde den neuen Dunlop gerne auf der Magistrale und den griechischen Strassen testen.

    Kann der Dunlop den schon sehr guten Conti Road Attac 3 schlagen??

    Würde gerne darüber berichten😁

  • GENE; KTM 1290 Adventure S; Pirelli Scorpion 2 mehrfach, Conti Trail Attack 3, Conti Trail Attack 2; 8-10Tkm/Jahr; Suche einen Reifen der zur Kati passt und den besten Kompromiss zwischen Performance und Laufleistung auf die Strasse bringt. Mache große Touren in Europa, bei allen Wetterlagen, oft auch mit Sozia und vollem Gepäck, aber auch knackig-flotte Touren mit meinen Bikerfreunden. So kann der Reifen beweisen, ob er den Spagat zwischen Performace und Laufleistung schafft und sich besser als die Kokurenz schlägt.

  • ktm1090mad; 1090 Adventure R; heidenau k60 scout, pirelli scorpion rally str, Conti TKC 80; 6.000; Ich bin den Transitalia Marathon 2019 mitgefahren und wäre gespannt mal nen Dunlop zu fahren. Die Jahre davor bin ich mit meiner 620er meist den Michelin Desert gefahren. Dieses Jahr nehme ich an 2 Fahrsicherheitstrainings in Dt und Österreich teil, sowie an dem Transitalia Marathon 2020 und 2 kürzeren Offroad - Veranstaltungen am Gardasee und in Umbrien. Hab auch ausserdem ja auch schon Dunlop-Werbung auf meinem Mopped :-)

  • ktm1090mad; 1090 Adventure R; heidenau k60 scout, pirelli scorpion rally str, Conti TKC 80; 6.000; Ich bin den Transitalia Marathon 2019 mitgefahren und wäre gespannt mal nen Dunlop zu fahren. Die Jahre davor bin ich mit meiner 620er meist den Michelin Desert gefahren.

  • Begeistert; KTM 790 adv S; Avon Trail Raider, Continental Trail Attack 3, Metzeler Karoo Street; 25000 km

    Weil ich im April beim ADAC je ein Brems-und Kurventraining mache, im Mai auf dem Heidbergring bin und danach mit dem KTM - Club durchs Solling tuckere ansonsten auf der Autobahn zur Arbeit fahre und Abends über die Dörfer zurück. Und im August wieder durchs Sauerland, was der Reifensatz allerdings nicht erleben wird. Vorher bin ich noch in Wales. Und ich bin auch jetzt unterwegs. Und Moped/790adv-fahren ist einfach Spaß. Ach ja ich bin der Einzige 790 adv ler hier im Angebot der schon zu drei anderen Reifen eine Meinung hat. Kai da gibt`s nur eins.......

  • Hurz28; KTM 1299 Super Adventure S, Conti Trail Attack 2; Pirelli Scorpion Trail 2, Conti TKC70; Ich fahre seit 30Jahren einen Schnitt von ca. 10.0000km pro Jahr; Ich teste auch gerne mal Offroad und Verlage einem Reifen auf dem Asphalt einiges ab. (Angsstreifen haben meine Reifen nie)

    Ich würde gerne mal was neues Ausprobieren, was wie der Dunlop auch eine Freigabe hat.

    Dunlop hat bei meiner Wahl der Reifen bis jetzt (auf den KTM Modellen seit 2014) nur eine untergeordnete Rolle gespielt da sie mit der Performance der Konkurrenz bisher nicht mithalten konnten. Würde mich interessieren ob sich das geänderte hat.

  • Avfuzzi; KTM 1290 Super Adventure S; Continental Trail Attack 3, Pirelli Scorpion Trail 2; ca. 8.000;

    Weil ich vom 01.05 bis 08.05.2020 nach Sardinien fahre und dafür noch neue Reifen benötige.

    (Die oben genannten Reifen gelten für die SAS. Auf meiner SMT bin ich unter anderem den CRA 2 + 3 und den M7RR gefahren falls das interessiert)

    Gruß Volkmar.



  • Werwolfi; KTM 1190 Adventure R; Continental Trail Attack2, Continental TKC80, Bridgestone BattlaxA41; ca 10.000/Jahr; Ich habe bis jetzt nicht nicht den passenden Reifen für meine Adventure gefunden der auch noch zu meinem Fahrstil passt und auch abseits der Straße ein bisschen funktioniert. Auf meinen anderen Motorrädern habe ich sehr oft die Reifenmarke und den Typ gewechselt um den optimalen für mich zu finden. Das ist bei der Adventure aber mangels Freigaben ja nicht so einfach. Der Reifentest wäre die ideale Gelegenheit vielleicht endlich einen passenden Gummi zu finden.

  • ralfob;1290 Super Adventure S; Pirelli Scorpion Trail II, VR= neu, HR 40%(der alte);Dunlop TrailSmart MAX 10tkm; Pirelli Scorpion Trail II 6tkm, VR= 0%, HR 40% Restprofil; 20tkm/a; Habe bis Anfang Juli folgendes Programm: Offroadtraining Stöffelpark und Kurventraining Oberbergischer Kartring gebucht, diverse Mittelgebirgstouren (Westerwald, Vogelsberg, Spessart, Röhn, Bayrischer Wald, Schwarzwald), Dolomiten, Trentino. Bin neugierig, ob der Meridian den Max in Laufleistung und Performance übertreffen kann. Hatte ja schon im Forum meine Begeisterung über den DTSM mitgeteilt. Allerdings nur mit Popometer. Im wahren Leben teste ich nach 17025...


    Gruß

    ralf

    • Salve Ralf,

      wann bist genau aufm Oberbergischer Kartring? Grds. werden wir uns da wohl sehen. :zunge:

  • daniel0402; 1290 Super Adventure S; Conti Trail Attack 2, Conti Road Attack 3, TKC 80, Roadsmart 3, S21, Conti Sport Attack 3, Pirelli Scorpion Trail 2; 10.000; Als sehr junger ADV-Fahrer (26), aus der Supersport/Power Nakedbike Ecke kommend, stelle ich recht hohe Erwartungen an einen Straßenreifen (bzgl. Feedback, Haftung, Alltagstauglichkeit, etc.). So wie das Motorrad ein Kompromiss zwischen Sport, Touring und Offroad darstellt, so muss auch der Reifen ein breites Band abdecken. Das würde ich mit dem Dunlop gerne "erfahren".

  • gupo Vor einem Moment

    gupo; 1290 Super Adventure; Avon Trairider, ContiTrailAttack 2, Dunlop TrailSmart MAX, Pirelli Scorpion Trail; 22000; Ich fahre gerne lange Touren bei denen es auch abseits der Straßen entlang gehen darf

  • gerrycoolb; 1290 Superadventure S; Dunlop TrailSmart MAX, Pirelli Scorpion Trail 2, Pirelli Scorpion Trail, Continental Trail Attack 2, Metzeler Torrance next ; 15000; Ich reise gerne auf Wegen unterschiedlicher Art. Mit dem Trailsmart Max bin ich bisher sehr zufrieden, bin aber stets auf der Suche nach dem Besseren. Für dieses Jahr steht Sizilien, Pyrenäen oder evtl. Albanien an. Meine Trips gehen in der Regel über 5 - 7 tkm.

  • Endlich-Reisen; 790 Adventure R; Metzeler Karoo 3, Scorpion Rally Str; 15000;


    Ich bin sehr unvoreingenommen und mir ist die tatsächliche Performance des Reifens in jeglicher Wetterlage wichtig.

    Meine Rückmeldung wird deswegen auch ehrlich und möglicherweise erfreulich oder unerfreulich sein. Im Forum habe ich beispielsweise mehrmals über die massive Schwäche der Nässeperformance des Karoo 3 geschrieben. Für den kommenden Sommer brauche ich einen größtenteils straßenorientierten Reifen. Dieser wird ausgiebig in den Alpen getestet und möglicherweise den Pyrenäen. Auch Abseits werden wohl seine Grenzen ausgetestet.

  • King_nothing; 1290 super adventure s; Continental trail attack 3; Continental trail attack 2 ;Continental road attack 3 ; Pirelli scorpion trail 2; 15000 ; ich bin stark voreingenommen von Continental und würde gerne über den Tellerrand hinaus schauen

  • Skywalker; 1290 Super Adventure S; Pirelli Scorpion Trail II (SAS), Bridgestone Trail Wing (früheres Motorrad - keine KTM), Metzeler Tourance (früheres Motorrad- keine KTM), Metzeler Tourance Next (früheres Motorrad- keine KTM); 7.000; Ich bin auf der Suche nach einer guten Alternative zum aktuellen Pirelli Reifen, der auch ein paar Schotter Passagen verträgt.

  • srk; 1290 Adventure R; Dunlop TrailSmart MAX; Pirelli Scorpion Trail II; 20.000; Der Reifen wird dieses Jahr den Ätna sehen und das Nordkap. Er wird das Pindosgebirge durchqueren und auch in Osteuropa eingesetzt werden. Mehr Test auf ner Reiseenduro geht kaum. ;-))

    • Fährst du den nicht aktuell?

    • Bisher nur die 50 Km vom Händler in die Garage. Also berichten kann ich noch nix.


      Da in der Saison so ein Satz Reifen bei mir manchmal nur 6 bis 8 Wochen hält, hätte ich nix gegen einen Testreifensatz. Ich gehe mal davon aus, dass Dunlop auch nix dagegen hat, dass ich schon mal einen Satz Ihrer Reifen gekauft habe. Hoffe ich zumindest mal.

    • :denk: Wie nächstes Jahr? Hast dich vertan und meinst dieses Jahr 2020?

    • Jau. Natürlich dieses Jahr. ;-))

  • Zitat

    Ich sehe geil aus und trage orangene Unterhosen

    Kay, da nehmen die Dich sicher ... ;-)

  • MUSTER für die Bewerbung
    (bitte genauso einhalten inkl. Semikolon ";" – mehrere Reifenmodelle werden durch Komma "," getrennt):

    Forumsname; Adventure-Motorrad; bisheriger gefahrene Reifen ; Kilometerleistung/Jahr ; Warum ich "Dunlop Testfahrer" werden sollte



    Das soll dann so aussehen:

    off-road-biker; 790 Adventure R; Michelin Road 5 Trail, ContiTrailAttack 3, Dunlop TrailSmart MAX; 6.000; Ich sehe geil aus und trage orangene Unterhosen

    • Bewerbe mich.


      Alle Angaben und Auskünfte darf man meinem Profil gern entnehmen.


      Bin jetzt 61 Jahre alt und von Beruf nunmehr Freizeitkapitän. Daher komme ich auf ca. 17.000 bis 21.000 km je Jahr. Fahre - ohne Pause seit 17. Lebensjahr. Bin jetzt bei der 4. KTM in 5,5 Jahren. Fahre derzeit 790 und 690 Duke


      REIFEN:

      Dunlop Sportmax Roadsmart III SP, und auch ohne SP, Maxxis Serienbereifung bei der 790 Duke, Metzeler Sporttec M7RR , Metzeler Roadtec 01, Metzler Roadtec Z8, Pirelli Angel GT, Michelin Serienbereifung bei der 690 Duke,


      Es sind die Reifen der letzten 5.5 Jahre. Die verschiedenen Generationen von Reifen davor will und kann ich gar nicht mehr aufzählen.

    • Nob71;1090 Adventure;Metzeler Tourance Next, Pirelli Scorpion Trail II, Continetal Road Attack 3, Continental Trail Attack 3;15000; Ich fahre im August quer durch die Alpen von Osten nach Westen und suche einen Reifen der mich auf diesen Abenteuer begleitet

    • Kurwalski; 990 Superduke R; Continental Road Attack 3 (2. Satz) , Metzeler M7RR (2 sätze), Metzeler Z8, Metzeler M5, Michelin Pilot Power 2, Michelin Pilot Road 4, Bridgestone BT45, Avon Storm ST, Avon Spirit ST, Michelin Power RS (einmal kurz Rennstrecke) ; 15.000km; Ich will DEN Reifen finden. Denn ich bringe sie bis an ihre Grenzen und ich find es interessant wie sich verschiedene Reifen (vorallem Arten (Tour/Sport)) in verschiedenen Lebenslagen und Bedingungen verhalten und Reagieren.

      Ich fahre bei jeden Wetter und Selten fahr ich durch den wald, wo sich normale Straßenreifen nicht so gut machen. Da ist so ein "Crossover" Reifen bestimmt PERFEKT! Vorallem wenn er auch auf Nasser und Trockener Straße guten Grip hat - wie behauptet wird.

    • Rentner; 1290 Super Adventure (2015er Das Original); Dunlop Trailsmart max, Dunlop Trailsmart max, Pirelli Scorpion Trail 2, Dunlop Roadsmart 3, Dunlop Roadsmart 3, Dunlop Roadsmart 3, Continental Trail Attack 2; 14000km; Besser als der Trailsmart max? Das will ich selbst erfahren!

    • Richy-SA1290; 1290 Superadventure S; Pirelli Scorpion Trail 2; 12000; Mein erstes richtiges Jahr mit der SAS, und das soll nicht durch die werksseitig montierten Reifen geschmaälert werden. 3 Wochen Kroatien, und viele Hausstrecken im Schwarzwald stehen an,..... will Dunlop dran teilhaben?