Bemerkungen zur neuen Duke 790, inkl. zum Liefertermin

  • :applaus: :sabber: gerade Anruf von meinem Händler.
    Meine ist da, und am nächsten Freitag abzuholen :prost: :applaus:

    Ahso, okay, du lässt schrauben :grins:
    Ansonsten kommt schon ziemlich montiert an. Nur die Spiegel fehlten m.E.
    Ja euch auch viel Spaß mit der neuen Kiste! Ich mache jetzt gleich mal Feierabend und schwing mich auf's Bike :)

  • Ich hätte ja Angst das die jeder angrabbelt


    Danke.
    Steht separat hinter einer Kette und ist nur zum gucken. :ja:


    War bei meinem Händler heute zum Orange Day, auch zum abholen des KFZ Briefs zum anmelden.


    War gut was los. Interesse für die 790 echt groß.
    Viele potenzielle 690er Umsteiger.
    Leider werden die PP's nur schleppend geliefert....


    Also, ich hätte nicht gedacht, das ich noch was neues über die 790er entdecke.Gerne dürft ihr nun schmunzeln.
    Ich habe bis heute nicht mitbekommen, das der Tank aus Metall ist :staun:
    Dies ergibt jetzt zumindest Optionen zum Tankbag.
    Der Superteure aus dem PP Programm war mir unverschämt teuer.
    Nun kann man evt. auf Zubehör mit Magnetbefestigungen zurückgreifen.

  • Moin Moin,


    weil es immer heißt der Akra klingt schlechter als der Originale - ich habe heute mit einem darüber gesprochen der in Gran Canaria war und nach den Journalisten einen Tag gefahren ist, Er hat mir erzählt das der Akra erst mal 1000km eingefahren werden will und dann doch noch ein Stück bassiger und auch lauter ist. Den Orginalen habe ich heute gehört und der ist für Stock ja mal richtig geil...

  • Wie groß bist du? Mir kam sie heut etwas klein vor, bin 1,86

    Hab heut auch drauf gesessen 1,88 und muss sagen: nix für mich


    komm mir vor wie nen Frosch auf der Gießkanne :grins: :grins:
    Ich sitz da irgendwie drauf und fühle mich fehl am platze weil alle so klein vor mir ist :staun: :denk:
    Da würde ich mich auf dem großen Bruder schon besser fühlen. :ja:


    PS:
    aber insgesamt muss ich sagen:
    mit paar anpassungen ist es für den Kurs schon ein feines Gerät :Daumen hoch:

  • ich 172cm - passt perfekt !! besonders schön ist sie nicht, Wertigkeit ist solala. Sound find ich grandios - als Fahrmaschiene für Landstraßen gibt es nix besseres, bilde ich mir zumindest ein :-)

  • besonders schön ist sie nicht, Wertigkeit ist solala



    >>>
    da muss man eben ganz klar Preis - Leistung sehen meiner Meinung nach.
    Ich habe auch ein Paar sachen die mir nich gefallen aber der Preis ist natürlich Top.
    Davon ausgehend natürlich das die Haltbarkeit auch akzeptabel ist, dass kann ja so noch keiner sagen.

  • Wir haben sie uns gestern auch angesehen, kommende Woche bekomme ich eine als Ersatzfahrzeug für einen Tag, während an meiner GT der Bremspumpen-Kolben ersetzt wird. Und dann weiß ich Genaueres.


    Der erste Eindruck ist schon mal positiv: Die Ergonomie ist klasse: Sitzhaltung und -Höhe, Lenkerkröpfung, Fußhebel, Kniewinkel, ... alles 1A für mich und den Rest meiner Motorrad-fahrenden Familie (zwischen 1.72 und 1.84m lang). Insgesamt wirkt sie auch recht wertig, allerdings ist allen sofort dieses billig wirkende Plastikteil der Tankverkleidung aufgefallen.


    In Orange scheint die Sonne durch, in Schwarz ist es immerhin optisch fast so dicht wie eine gute Lackierung. Wirkt ein bisschen wie ein Teil von einem Bobbycar, nur halt in orange. Zudem war bei beiden 790er dieses Teil auf der Oberkante nicht entgratet. Schade, bei mir kostet so etwas ganz ohne Not Sympathien. Vor allem angesichts der Preisklasse, die ja nun doch schon ein gutes Stück von Geräten wie unserer MT07 und XSR700 entfernt ist.


    Beim Auspuff ist man sich bei der Form bei uns uneins, den einen gefällt die Form, die anderen finden sie zu bananig. Immerhin haben Auspuff-Früchte ja Tradition bei KTM, wie die Auspuffbirnen der EXCs beweisen. _Mir_ gefällt ausdrücklich, dass der ESD und die Blende komplett aus Edelstahl gefertigt ist, denn da hat KTM für mich in der letzten Zeit viel Sympathie verspielt, in dem sie mittlerweile auch diese billigen, schwarzlackierten Blechkästen an den Krümmer ansonsten todschicker Moppeds dengeln. Das sieht dann genau so schmerzfrei-grausig aus wie bei Suzuki. Das krasseste Beispiel ist die 125er Duke, aber auch bei meiner Superduke wirkt diese billige Blechbombe unwürdig.


    Insgesamt war die Begeisterung hier im Hause nach der ersten Besichtigung sicher noch nicht groß genug, um unsere Yamahas kurzfristig auszusortieren. Aber vielleicht können die 790er ja bei der Probefahrt so richtig punkten. Wir werden sehen ...

  • Ich möchte auch noch schnell ein paar kurze Worte schreiben:


    Wie wahrscheinlich bekannt war gestern OrangeDay, war auch richtig was los beim Händler bei mir zu Hause. Die Probefahrten wurden eig. in Gruppen abgehalten, netterweise hab ich eine Privatfahrt bekommen, wo man auch mal etwas hurtiger fahren konnte :grins:
    Als Referenz, ich fahre (bis jetzt) hauptsächlich eine SMCR, und vergleiche die 790 hier mal mit einer MT07, die ich auch öfters mal bewege.


    Wenn man aufsteigt denkt man im ersten Moment nicht an eine 790, sondern eher an eine 125er. Hab gleich nach der Probefahrt nochmal die MT07 bedient, die wirkt dagegen schon behäbig. Liegt auch daran dass man in der 790 gefühlt 5cm tiefer sitzt, liegt wahrscheinlich daran dass, die 790 im Vergleich sehr schmal gebaut ist.



    Die Kupplung ist wirklich gut gelöst und mit wenig Kraftaufwand zu ziehen. Und man braucht sie auch wirklich nur zum anfahren.
    Der Quickshifter und das Getriebe ist ein Träumchen. Man muss den Schalthebel wirklich nur anstubsen, egal ob man jetzt Stadt fährt oder ihr Feuer gibt. Runter schalten genau das gleiche: Gas weg und runter treten. Alles kein Vergleich zu den 690ern oder der MT.


    Bis 200 zieht die sauber durch, in den Kurven liegt sie wahrlich wie ein Brett. Die Federung ist hart, aber nicht aufdringlich. Der originale Reifen hält auch bis zum äußeren Rand erstaunlich gut. Und das Wichtigste: es vibriert nichts zu Tode.
    Zur Verarbeitungsqualität: ja, das stimmt teilweise. Aber wer wirklich schon mal die MT´s bedient hat weiß, die sind doch schon schlechter. Da knarzt es wenn man sich aufsetzt, die Dicke des Sitzüberzuges ist wahrlich ein Witz, etc. ...



    Zum Abschluss muss man sagen: Ich bin so ein potentieller Umsteiger, bekomme ich doch auf meiner SMCR beständig Nacken- und Schulterschmerzen. Sozia kann man auch nicht mitnehmen, vor allem wenn man eine längere Tour machen möchte (das weibliche Geschlecht hat sich doch bisher stark über die schmale Sitzbank beschwert).

  • Hallo,
    "Hab gleich nach der Probefahrt nochmal die MT07 bedient, die wirkt dagegen schon behäbig. "


    Wie hätte der Vergleich mit der wohl eher passenden Yamaha MT09 SP ausgesehen?
    Beide haben das gleiche Preisniveau.


    Hier mal die Serien Ausstattung der SP:


    Ferneinstellung der für das Öhlins-Federbein
    Schnellschaltsystem (QSS) ermöglicht schnelleres Hochschalten
    Dynamisches Design, aggressiver LED-Doppelscheinwerfer
    Durchzugsstarker CP3-Crossplane-Dreizylindermotor mit 847 ccm Hubraum
    Vollständig einstellbare Telegabel
    Anti-Hopping-Kupplung für mehr Kontrolle beim Einlenken
    Traktionskontrolle (TCS) und D-MODE
    Leichter Aluminiumrahmen und leichte Aluminiumschwinge
    LED-Positionsleuchten

  • Hab nur noch die Yamaha XSR 900 hier...mit der bin ich persönlich noch nicht viel gefahren, weil sie nicht mir gehört, aber wie eine 125er fühlt die sich noch weniger an. Die ist nur noch breiter und schwerer und fährt sich für mich auch nicht so leichtgängig wie die 790. :kapituliere:


    Oder würdest du die MT09SP vom Handling wie mit einer 125er Duke beschreiben?

    Dynamisches Design, aggressiver LED-Doppelscheinwerfer
    Leichter Aluminiumrahmen und leichte Aluminiumschwinge
    LED-Positionsleuchten

    Hat nicht wirklich was mit dem Fahrverhalten zu tun, bzw hat teilweise die MT07 auch ;)

  • MT-07 und MT-09 kann man nicht direkt vergleichen, sind zwei komplett verschiedene Bikes, habe beide besessen. Man merkt aber auch hier den Spardruck, wobei die Bikes mit jedem Modelljahr besser geworden sind, das muss man den Japanern zugute halten. Muss man halt Probegefahren sein, ein Vergleich ist ansonsten nicht möglich. :kapituliere:


    Die MT-07 ist klein wie ein Kinder-Moped, der Kniewinkel nicht wirklich für Touren geeignet, aber geiler 2-Zylinder mit viel Drehmoment.
    Die MT-09 wirkt erwachsener, gute und bequeme Sitzposition, eigentlich fast schon ein perfektes Bike, 3-Zylinder mit Pepp.


    Edit: Das Fahrwerk ist resp. war bei den beiden Yamaha's meiner Meinung nach die grösste Schwäche. Ab 100 Kmh übelstes hüpfen und pumpen, habe die MT-09 liebevoll "Känguru" getauft. Deshalb geht sie heute weg... :winke:
    Die MT-09 SP ist sicher ein geiles Gerät. Wäre charakterlich bedingt aber schwierig für mich sie im legalen Bereich zu bewegen.

    "YOU SPOKE, WE LISTENED" :sehe sterne:

    9 Mal editiert, zuletzt von Siciliano ()

  • Ich kann leider nur vergleichen was ich schon gefahren bin.


    Dazu muss man vllt sagen, ich bin 1,75 und wiege 65kg.
    Ich sitze auf der 790 besser als auf der MT07, MT09: Tiefer, Tank ist kleiner, weiter vorne etc. Bei den MT's muss ich mich nach vorne lehnen um an den Lenker zu kommen, bei der 790 nicht.


    Ich möchte kein "erwachsenes" Bike wie Siciliano es beschrieben hat, ich möchte lieber was kleines leichtes mit vllt etwas weniger Leistung. Und das ist die 790 besser als die MT09.

    2 Mal editiert, zuletzt von Georg_ ()