Teilfolierung Helm - wer hat Erfahrungen?

  • Hallo Leute,


    möchte mir zum Saisonstart einen neuen Helm gönnen - der passend zu KTM in Teilbereichen orange und grau/silber sein soll.
    Grundfarbe wird schwarz matt sein.


    Die sonst so erhältlichen Farbdesigns entsprechen nicht so meinen Vorstellungen, also muss das eben selbst geregelt werden.


    Wer hat denn zu dem Thema Helm-Folierungen Erfahrungen - bzw. kann mir im Raum Wien eine kompetente Ansprechstelle für mein Vorhaben nennen?
    Lackieren scheidet aus weil das ja angeblich wegen der Lösungsmittel ein Problem für die Helmschale sein soll - Teilfolierung ist da meiner Ansicht nach weniger ein Problem, grade wenn man eine geeignete Folie verwendet die mit der Helmschale verträglich ist.


    Besten Dank !

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Moin.


    Bei Folie auf dem Helm musst Du aufpassen , das Du nicht zu filigrane Objekte verklebst ,wie zum Beispiel spitz zulaufende Streifen etc.


    Spätestens nach der ersten Reinigung bzw. Lappenbehandlung ziehst Du die Folie mit hoch , weil da einfach zu wenig Klebefläche ist.


    So wie ich informiert bin , sind nur Polycarbonat Helme nicht lackierfähig.


    Hab meinen Damals bei http://www.crazy-custom.de lackieren lassen.




    Oder folieren und anschliessend klar lackieren lassen.


    Grüsse Torsten

  • sieh dir den ls2 an; oder eben den neuen krios von klim,
    die hätten schon mal die richtigen grundfarben und dann
    gings mit einfachen folien selbst an den rest ......

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken!

    Frauen sind die einzige Beute die ihrem Jäger auflauert.

  • Helm wird zu 99% wieder ein Shark Evo One "2" - hab jetzt den normalen Evo One und möchte genau den selben Helm (=Klapphelm) wieder.
    Und der ist aus Polycarbonat - deshalb das NO zur Lackierung.


    Aber danke mal für den Hinweis wegen der schmalen/spitzen Streifen - das muss berücksichtigt werden.
    Oder es gibt die Möglichkeit auf einen breiteren Streifen in grau oder transparent bspw. einen schmalen in orange "aufzudrucken" mittels Digitaldruck.
    Muss man sicher mit einem Spezialisten besprechen ....
    Hoffe noch auf einen konkreten Kontakt zu einem eben solchen ... :rolleyes:

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Ich bin sicher, dass es Null Problem ist, deinen Helm zu lackieren. Beim folieren wird i.d.R. ebenfalls mit Klarlack gearbeitet.


    Die meisten modernen Helme besitzen von Haus aus mehrere Lack- und Klarlackschichten. Umlackieren erfordert lediglich, dass die oberste angeschliffen und mit Lösemittel armem und kompatiblem Lack überzogen wird. Kontakt mit der eigentlichen Helmschale findet dabei nicht statt.


    Infos bekommst du u.a. hier Klick

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • Moin,
    nen Streifen drauf folieren oder was ähnlich einfaches kannste selber, das is kein Problem - ne gescheite Folie und nen Heißluftföhn, dann geht das gut. Was ich beim besten Willen nicht hingekriegt habe, ist die komplette Folierung - so ein Helm ist einfach zu rund, da muss man mit mehreren Teilstücken arbeiten denke ich, ansonsten gibts immer Falten. Hab nachher nur das Kinnteil und nen Streifen oben drüber schwarz gemacht, das ist für den Laien machbar ;-)

  • Klebt so ne Folie überhaupt anständig auf nem matten Untergrund? :denk:


    Immer daran denken:
    Gummierte Seite nach unten,
    lackierte Seite nach oben...

    :wheelie:

  • Oh danke mal - das schaut ja recht vielversprechend aus... :Daumen hoch:


    Selber werde ich das wohl nicht machen (obgleich ich keine 2 linken Hände hab), aber ich hab so meine eigenen Foliererfahrungen schon hinter mir und naja.... :rolleyes:

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Teilfolierungen lassen sich mit einem selbstklebenden Schneidedraht (hauchdünne Folie mit Drahteinlage) ganz einfach selber machen.


    Einfach am äußeren Rand der zu beklebenden Fläche den Schneidedraht aufkleben, dann Folie sehr großzügig über die zu beklebenden Fläche bzw. über den Schneidedraht hinweg anbringen, trocknen lassen und dann den Draht im rechten Winkel abziehen.


    Anschließend können die überschüssige Folie und die Folienreste vom Schneideraht entfernt werden.
    Ränder ggf. nochmal andrücken; fertig.


    So muss man vorher nichts zuschneiden und es passt immer zu 100%.

    KTM SM-R 990 - `12
    KTM Macina Lycan GPS+
    KTM SDR-1290 - `14, `15, `17 und 2020

    Ducati Hypermotard 950 `2020

  • So muss man vorher nichts zuschneiden und es passt immer zu 100%.


    Wenn du es schaffst, beim Anbringen des Schneidedrahts die Konturen gut zu treffen.
    Hast du schon mal probiert, das KTM-Logo frei aufzukleben?

  • Sodale....


    habe eben meinen neuen Helm für die GT mit oranger Folie beklebt....


    Mir gefällts - vielleicht ergänz ich noch etwas bzw. mach auch nochmal was Anderes.
    Jedenfalls peppt das bissl orange das Design doch sehr auch wie ich finde.


    Basis ist ein SHARK EvoOne 2 Lithion Dual in anthrazit/schwarz
    Schade irgendwie dass es solche Designs nicht gleich ab Werk gibt.


    So - dann mach ich mich mal auf den Weg in die Garage für eine Ausfahrt :grins:

  • Ach,dann bist du das da drüben mit dem bunten Hut? Schöne Idee, ich finde die Grundfarbe etwas mau, da sollte ruhig etwas mehr Farbe drauf.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • :grins:
    Jaja - ich .... :Daumen hoch:


    Naja, vll. mach ich noch ein paar orange Streifen dran - wollte aber bewusst mal ein bissl dezent bleiben, sonst könnt ich den Helm ja gleich komplett orangisieren....
    Hat aber mit ein bissl Übung ganz gut geklappt die Kleberei - vor allem mit ein bissi Spüli-Wasser war es dann fast ein Klax ....

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Mit dem Spüli-Wasserfilm kann man die Folie noch prima verschieben und positionieren.
    Ohne dem klebt die ja gleich wie :kacke: .... :grins: - mit dem Spüliwasser hat man noch die Möglichkeit zu korrigieren und die Folie sogar mit den warmen Fingern ganz leicht zu dehnen und an kleine Kanten anzupassen.
    Hab ich einfach ausprobiert :grins:


    Wasserfilm dann vorsichtig mit einem feinen Tuch und Fingern oder Spatel unter der Folie wegstreichen, trocknen lassen - und fertig.
    Klappt echt gut.

    :winke:
    Grüßle Marie

  • 3M Soctchcal 50 -34 - Orange


    Ist zwar keine ausdrückliche Folie für bspw. PKW oder so - aber der Farbton passt sehr gut zum Orange der GT - und mittelfristig kommt eh wieder ein neuer Helm, und ich kann ja jederzeit die Folienstücke ergänzen bzw. austauschen wenn was sein sollte ....

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Für die SDR 2.0 passt übrigens Oracal "marsrot" ganz gut zum original Farbton..