Gasgriff wackelt/hat Spiel

  • Hallo,
    ist das bei der SDR 1290 (2.0) eigentlich normal, dass der Gasgriff wackelt und ziemlich viel Spiel hat. Und zwar nach links/rechts und oben/unten/vorne/hinten... also eigentlich in alle Richtungen.


    Bei meinem bisherigen Moped (MT09) war das ähnlich aber nicht so wild wie bei der SDR. Hier hat eine Teflonfolie (von Lo**s) Abhilfe geschaffen. Griff runter, entfetten, Teflonfolie zwischen Lenker und Griff, wieder montiert und schon war der Gasgriff seidenweich, ohne spiel und ein VIEL besseres Fahrgefühl.


    Da ich meine SDR noch nicht lange habe und sie dzt. noch nicht angemeldet ist hats mich noch nicht gestört. Aber ich finde das fühlt sich ziemlich schrottig an. Ich hab auch hier schon versucht die Teflonfolie zu montieren, das hat aber keine wesentliche Verbesserung gebracht. Vor allem nicht beim seitlichen Spiel...


    Wie ist das bei euch, habt ihr hier evtl. eine gute Lösung um das Spiel zu beseitigen?

  • Mir ist das auch aufgefallen als ich beim abholen beim Händler stand. Dieses "wackeln" ist dem Ride by wir geschuldet. Das hatten ausnahmslos alle Ktms mit RBW die da im Laden standen. Nervt mich auch ein wenig. Werde es mal mit einem Oring zwischen lenkerende und Griff versuchen.

  • Mir ist das auch aufgefallen als ich beim abholen beim Händler stand. Dieses "wackeln" ist dem Ride by wir geschuldet. Das hatten ausnahmslos alle Ktms mit RBW die da im Laden standen. Nervt mich auch ein wenig. Werde es mal mit einem Oring zwischen lenkerende und Griff versuchen.



    Das ist leider Bauartbedingt, und es gibt keine Einstellmöglichkeit. Bei mir hat auch der andere Griff nach vorne und hinten ein paar Millimeter spiel,


    was mich eigentlich mehr stört.

    EXC 450 Six Days & SDR 1290 :peace:

  • Kann diesen Tipp nur empfehlen. Hab ich ebenso gemacht und funktioniert wunderbar!


    Für das Spiel auf der Lenkerachse selbst hab ich allerdings keine dauerhafte Lösung gefunden. Der Zapfen, der den Griff in der Armatur hält, ist einfach zu schmal für den Schlitz.


    Dito.


    Soweit hab ich das Spiel mit dem "Filz" im Griff. Habe aber genau wie du der Längsachse entlang noch Spiel, was mich auch noch etwas stört. Evtl mal 3-4 Wicklungen Teflonband ?

  • Hab mich am Wochenende drum gekümmert und folgendes gemacht - wer den Gasgriff schon mal herunten hatte wird etwa wissen was ich meine:


    - Beim Gasgriff gibt es 2 Nuten (mit 1 "t" !!) - die habe ich mit einem zugeschnittenem Stück Klebepad mit einer dünnen Schicht Schaumgummi innen links und rechts beklebt, sodass das Spiel beim drehen des Griffs weg ist und die Nasen vom Drehregler gut in den Nuten sitzen. Man könnte hier auch z.b. ein Stück Gummi, Filz, etc.. was auch immer aufbringen, durch den Materialauftrag verschwindet jedenfalls das Spiel in Drehrichtung.


    - Das Spiel des Griffs nach oben/unten/vorne/hinten habe ich mit Teflonfolie weggebracht. Es gibt ja die Folie von Lou**, die alleine ist jedoch zu wenig, da sie noch zu dünn für diesen Zweck ist. Ich hatte mir aber vorher schon mal eine etwas stärkere Teflonfolie bestellt (eba*) und hab ein Stück der Lou** Folie mit der stärkeren kombiniert. Alternativ würde wohl auch noch z.b. eine zusätzliche Schicht Backpapier oder ähnliches unter der Louis-Folie gehen.


    - Zuletzt habe ich noch das Spiel in Achsrichtung (links/rechts) eliminiert indem ich die Stirnflächen des Gasgriffs (die an denen auch die 2 Nuten für den Drehregler sind) mit doppelseitigem Klebeband und Teflonfolie beklebt, das hat das Spiel in diese Richtung zwar ETWAS reduziert, aber noch nicht gänzlich, also habe ich noch ein Stück Teflonfolie zugeschnitten, sodass dies etwas kleiner als der Durchmesser des Drehgriffs/Lenkerendes ist und den Griff so am Lenker montiert, dass der Griff außen am Lenkerende an der Teflonfolie anstößt und damit das Spiel ebenfalls beseitigt ist. Die Position des Griffs am Lenker kann man (zumindest bei der SDR 2.0) gänzlich frei wählen, da der Griff nur durch Klemmung hält und es keine Löcher/Nasen gibt, die eine Position fest vorgeben.


    Resultat:
    Der Griff dreht nun leichtgängig und seidenweich, ohne jegliches Spiel, natürlich stellt er von selbst zurück. Das werde ich natürlich noch beobachten, ob dies auch bei höheren Temperaturen so bleibt, könnte ja sein dass durch unterschiedliche Ausdehnung bei Erwärmung die Leichtgängigkeit verloren geht.
    Wenn's etwa so bleibt ist's für mich jedenfalls perfekt.

  • Hi,


    viel Arbeit, die sich aber wohl lohnt. Ich fahre noch eine MT-09 Tracer, da gibt es auch Spiel, das sich allerdings mit dem Set von Tante L**** beseitigen lässt. Vielen Dank für die Anleitung :Daumen hoch:

  • Ja das "Spielproblem" hatte ich an meiner MT09 auch. Und an der '17er meiner Freundin ebenfalls, auch da natürlich nachgebessert.
    Ist schon ein DEUTLICH angenehmeres Gefühl, wenn der Griff schön geschmeidigt und SPIELFREI zu bewegen ist.


  • Resultat:
    Der Griff dreht nun leichtgängig und seidenweich, ohne jegliches Spiel, natürlich stellt er von selbst zurück. Das werde ich natürlich noch beobachten, ob dies auch bei höheren Temperaturen so bleibt, könnte ja sein dass durch unterschiedliche Ausdehnung bei Erwärmung die Leichtgängigkeit verloren geht.
    Wenn's etwa so bleibt ist's für mich jedenfalls perfekt.


    Einfache Frage:
    Hat dich das Spiel an der SDR nur beim Rumspielen in der Garage gestört oder auch während der Fahrt auf der Straße?


    Ach.....jetzt les ich grad in deinem ersten Posting, daß du noch keinen Meter mit deiner Maschine gefahren bist. :grins: Na dann....
    Ich fahr seit über 30.000km mit dem Spiel und es stört nicht mal ansatzweise während der Fahrt. Man merkts nicht mal.


    Vmtl. ist der Geilheitsfaktor während der Fahrt so groß, daß solche Nichtigkeiten im Nirvana verschwinden.

    Welcome to the show!

  • Einfache Antwort: Bei der SDR bisher hab ich das Spiel bisher nur in der Garage und einer kleinen "unzulässigen" Testfahrt bemerkt, da sie noch nicht angemeldet ist.



    Bei der MT hatte ich aber ebenfalls zu Beginn Spiel (deutlich weniger als bei der SDR!) und nach der Einfahr- und Eingewöhnungsphase hat mich das Spiel mehr und mehr gestört.
    Ich bin mir sicher bei der SDR hätte mich das beim Fahren noch viel schneller und noch deutlich mehr geärgert.


    Mich stört auch, dass der linke Griff an der SDR ebenfalls etwas Spiel hat. Da frag ich mich sowieso, warum SOWAS überhaupt sein kann. Aber auch das werd ich noch beseitigen.



    Schön für dich, wenn es dich nicht stört. Menschen sind nun mal unterschiedlich.
    Dennoch hat der Gasgriff Spiel und wackelt und zeigt der Thread Möglichkeiten, dies zu beseitigen - für diejenigen, die das ebenfalls stört. :winke:

  • ich werd mich der Sache auch mal annehmen - beim Gasanlegen in der Kurve störts doch sehr. Mir wurde nur bisher immer gesagt das sei immer so bei E-Gas und da könnte man nichts machen. Danke daher für die Tipps!

  • Bei mir hat die Armatur selbst, also das Teil mit den Tasten für den Tempomat auch leichtes Spiel.

    Dreht sich leicht mit da der Zapfen im Lenker vermutlich zu viel Spiel hat.

    Lässt sich das eigentlich klemmen? (Folie etc.)

  • Die hat schon einen Zapfen, wenn man von Zapfen reden kann. Ist ja eher selten das man den Griff in die falsche Richtung dreht aber trotzdem komisch. Mir ist das auch erst aufgefallen nachdem ich den Lenker gewechselt habe. Ist aber der gleiche Lochdurchmesser wie im alten Lenker.

  • Das Spiel ist vermutlich konstruktionsbedingt drinne, um das Poti vom Gasgriff zu entlasten und somit die Lebensdauer zu verlängern.
    Haben alle KTM´s mit ride by Wire. Habs beim Händler im Showroom getestet und dann bei ihm an meiner beanstandet.
    Antwort: Kann man nichts machen. Das ist so.

    Habs an meiner GT folgendermaßen gelößt:
    Griff ab, Kunststofffolie zwischen Griff und Lenker = Spiel auf dem Lenker weg.
    Dann habe ich auf die Zapfen des Kuststoffgriffes noch Kunststoffplättchen aufgeklebt, so dass dieser recht stramm in den Poti geht.

    ETOPS "Engine turns or passenger swim´s":grins:

  • Hallo! Hört sich gut an! Hab nur bischen Bedenken,dass wenn sich die eingeklbten Blättchen irgendwie lösen und sich dann verkanten,könnte das Gas hängenbleiben! Je nachdem, wär das halt nicht so angenehm.....

  • Hallo! Hört sich gut an! Hab nur bischen Bedenken,dass wenn sich die eingeklbten Blättchen irgendwie lösen und sich dann verkanten,könnte das Gas hängenbleiben! Je nachdem, wär das halt nicht so angenehm.....

    Da passiert nichts.!

    Ich selber habe meinen Gasgriff auch umgebaut und fahre damit schon seit 15.000 Kilometern ohne Probleme.

    Allerdings hat mein Gasgriff absolut kein Spiel mehr zu keiner Seite da auch die Gasgriffhülse von mir umgestaltet wurde.