Enduro Stiefel

  • Danke nochmal für die vielen Tipps. Ich werde wohl doch etwas tiefer in die Tasche greifen und einen anständigen Enduro Stiefel kaufen. Mal sehen welcher es wird. Ich werde mal einige anprobieren. Rein von dem was ich gelesen habe gefällt mir der Sidi Adventure ganz gut. teilweise bekommt nan noch den 1er. Ist der 2er viel besser? Hat da jemand Erfahrung mit?

    Grüße Frank


    KTM = Kleines Technisches Meisterwerk

  • Hey Frank, du meinst wirklich den Sidi Adventure???
    Das ist ein Touringstiefel in Enduro-Optik ebenso wie der Alpinestars Toucan. Beide sind nichts für Offroad, da Leder, welches schnell abgeschürft wird und nicht so stabil wie Alpienstars Tech 6-10. Die letztgenanten Tech 6-10 sind natürlich nicht wasserdicht, dass ist aber auch gut so :lol:


    Welche Schuhgröße hast du?
    Ich hab noch Sidi Adventure Goretex hier rumstehen.
    Bin von den richtigen Crossstiefeln, die mir auf Sardinien beim Unfall 2010 den Fuss gerettet haben (frag mal Uwe!) auf die Sidi umgestiegen, da ich für die Straße wenn nicht gleiche, dann wenigstens ähnliche Sicherheit haben wollte und normale Tourensteifen das gar selten bieten.
    Hab dann aber doch noch das Geld für die Daytona Evo Voltex mit dem stabilen Innenschuh ausgegeben.

  • Beide sind nichts für Offroad, da Leder, welches schnell abgeschürft wird ...


    Da ist auch allerhand Plastik mit vernäht und verklebt. Sicher gibt es noch besser schützende Stiefel, die dann aber nicht mehr zum Laufen zu gebrauchen sind.

    MT 09 Duke 5   Enduro 690R   SMT 990

  • Volker, hab die Sidi Adventure ja (noch) selbst hier. Der ganze Fußbereich ist fast nur Leder und dort hast offroad wie auch auf Renne schnell Schäden beim Leder.


    Mit den versch. Generationen des Tech 6 konnte ich gut gehen – sogar wandern und zerklüftete Felsen erklimmen.
    Schwierig wird's es nur mit richtig harten Crossboots wie dem Tech10.

  • Mit den versch. Generationen des Tech 6 konnte ich gut gehen – sogar wandern und zerklüftete Felsen erklimmen.


    Den Tech 6 kenne ich nicht. Selbst der Toucan wäre nicht meine erste Wahl zum Wandern (obwohl ich ihn beim Gassigehen eingetragen habe). Die dicken, steifen Stiefel entkoppeln mich etwas vom Bedienungsgefühl für Schaltung und Bremse - aber das muss nicht bei jedem so sein.

    MT 09 Duke 5   Enduro 690R   SMT 990

  • Mir war klar als ich mir die Stiefel kaufte, das Abstriche im Laufkomfort gemacht werden müssen.
    Trotzdem wollte ich - nachdem ich mir bei einem Abstützen während eines Sprunges in den Graben 2015 den Aussenknöchel gebrochen habe - einen Stiefel, der das Sprunggelenk besser schützt. Wegen OP und anschließender Infektion war ich anschließend fast 4 Wochen im Krankenhaus.


    Bin 2h mit verschiedenen Stiefeln durch den Laden getappt und habe mich letztlich für den Sidi Crossfire I entschieden.
    Er war bequemer beim Laufen als der Crossfire II und deutlich bequemer als das Zeug von Alpinestars.


    Sidi Adventure und Tucan schieden aus, da ich bei diesen quasi keinen Schutz des Sprunggelenks habe.


    Den Crossfire hatte ich dann 2 Wochen in Rumänien 2016 und 2 Wochen Albanien/Balkan an.
    Klar, es ist kein Wanderstiefel. Aber Laufen kann ich eigentlich ganz gut damit.


    Gruß, Florian

  • ...................und deutlich bequemer als das Zeug von Alpinestars.......

    ......das kommt auf Deine werten Haxn an, ob sie bequem sind oder nicht. Mir passen der Tucan und der Tech 7 ganz hervorragend und es sind für mich qualitativ ganz hochwertige Stiefel. Möchte keine Stiefel mehr von anderen Anbietern......sage aber nicht, das die anderen Anbieter "Zeugs" produzieren, so wie Du...... :zwinker:

  • ich glaub die Ansprüche von Sicherheit sind hier stark unterschiedlich.
    :ja: und auch ich bin etwas von meinem Sicherheitsdenken runter gegangen, um es bequemer zu haben. daher der Wechsel vom Crossstiefel Alpinestars Tech 8 auf Daytona Evo Voltex (ohne Gore).
    Die Schalenstiefel von Daytona schützen schon sehr gut das Sprunggelenk etc., aber nicht den Vorfuß wie ein qualitativ hochwertiger Crossstiefel wie Tech8.


    Bin mit meinem Tech 8 in 2010 in den Radlauf des Autos gekommen; hat sogar die Fußraste inkl. Halter aus dem Rahmen gerissen. Körperliche Schäden NUR Zehennagel ab, Bruch der beiden größten Zehen und Großzehe nun 1,5cm kürzer. Ohne Tech 8 wäre min. der Vorfuß weg.



    08102010 Unfall 03.jpg IMG_0698.jpg Sardinien 2010 - Unfall - 01.jpg
    detaillierte Bilder lass ich dann mal lieber weg :zwinker:

  • ......das kommt auf Deine werten Haxn an, ob sie bequem sind oder nicht. Mir passen der Tucan und der Tech 7 ganz hervorragend und es sind für mich qualitativ ganz hochwertige Stiefel. Möchte keine Stiefel mehr von anderen Anbietern......sage aber nicht, das die anderen Anbieter "Zeugs" produzieren, so wie Du...... :zwinker:

    Du legst auch jedes Wort auf die Goldwaage... :rolleyes:
    dann eben "... damit konnte ich komfortabler durch den Verkaufssalon wandeln, als mit den Mitbewerberprodukten von Alpinestars (und Gaerne um noch genauer zu sein)"


    Und ja... es mag der ein oder andere Mitbewerber höhere Schutzwirkung haben...
    So hab ich meinen Fuß damit in Albanien "umgebaut"


    Späteres Röntgen ergab, dass die "Köpfchen" gebrochen waren. Konnte aber so noch 1500km weiter fahren.


    Gruß, Florian

  • Hilfe, was postet Ihr für Bilder! :staun:

  • .....................

    ...........dann eben "... damit konnte ich komfortabler durch den Verkaufssalon wandeln, als mit den Mitbewerberprodukten von Alpinestars (und Gaerne um noch genauer zu sein)"
    ......................................

    ...... :Daumen hoch: ! Fuß schaut schlimm aus..... :staun:, auch der von off-raod-biker......

  • Momentan hab ich noch die Tech 3 im Einsatz auf der Enduro. Die taugen mir aktuell sehr gut.


    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

    Die Qualle existiert seit 500 Millionen Jahren und überlebt ohne Gehirn. Das gibt so einigen Menschen Hoffnung.

    Husquvarna 510 SMR
    Honda CB1000

    Kawasaki Z1000

    KTM Super Duke 990

    KTM Super Duke 1290 1.0

    KTM 690 SMC

    MV Agusta Brutale 800 Dragster

    KTM Super Duke 1290 2.0

    KTM 690 Enduro R

    Aprilia Tuono Factory V4 1100

  • Hab hier ja noch gar nicht meine Kaufentscheidung gepostet. Es sind die Sidi Cross Fire 2 geworden.

    Grüße Frank


    KTM = Kleines Technisches Meisterwerk

  • Der 2er Crossfire von Sidi ist ein Topschuh. Ich habe meinen nun 2 Jahre / 35000 km wobei sie so gut wie bei jeder Ausfahrt Dreck abbekommen. Abgesehen davon dass man diesen Schuh ordentlich gefettet halten muss, um ein Aufscheuern der Naten im Bereich der Knöchelbeuge zu verhindern (Leder reibt hier etwas am Plastik) und um ihn dicht zu halten; bietet er ein sehr gutes Tragegefühl und Beweglichkeit bei hohem Schutzfaktor.


    Ich habe bei mir lediglich die besagten Naten von einem Schuster mit strapazierfähigem Seidengarn verstärken lassen.

  • Oha, gut das ich doch noch hier über den Thread gestolpert bin.
    Wollte ein Paar Tourenballettschuhe heute kaufen (TCX x-five), da mir bei heißen Temperaturen meine Alpinestars Corozal etwas overdressed erschienen. Nachdem ich mir die Bilder anschaute, lass ich das mal.
    Werde dann noch weitersuchen, hoffe die eierlegende Wollmilchsau als Schuh läuft mir noch freiwillig über den Weg.
    Gruß
    Micha

    Gruß
    Micha :wheelie:

  • So Entscheidung gefallen.
    Wurde kein Endurostiefel für extremes Gelände, aber für meine Zwecke mehr als ausreichend.
    Es wurde ein Alpinestars Tech 3.
    Gruß
    Micha

    Gruß
    Micha :wheelie:

  • Ich fahre den Tech3 seit drei Jahren und bin sehr zufrieden damit.
    Gute Wahl! :)



    Ja kann ich verstehen.


    Hab die Stiefel direkt am WE getestet.


    Absolut TOP!!


    Darüberhinaus mit dem Gelenk auch keine Einbußen bei Schaltvorgängen und das subjektive Sicherheitsempfinden kommt auch gut dabei weg.


    Für mich sogar nen Ticken angenehmer als meine Alpinestars Corozal.

    Gruß
    Micha :wheelie: