Windschild , Scheibe , welche fahrt ihr , wie habt ihr die Lösung gefunden???? Nicht bei 1190 oder 1290 , da hab ich schon gelesen

  • Hallo,


    ich habe seit Anfang 2018 ein 1090 ADV :wheelie: mit der original Scheibe. Das ist die beste Scheibe die ich bisher hatte :applaus: :applaus: :applaus: :applaus: . In der hohen Stellung kann man auch bei hohen Geschwindigkeiten mit offenem Visier fahren. In der unteren Rastung vertreibt der Wind das Regenwasser vom Helm. Was will man mehr. :sensationell:


    Nach meiner Meinung braucht man keine Spoiler, andere Scheiben etc. :Daumen hoch:

    wer weniger putzt kann länger fahren
    schöne Grüße aus Berlin
    Blecky

  • Du hast wahrscheinlich die gleichen Maße wie ein ktm testfahrer

  • Hallo zusammen.


    Ich habe eine 1090 ADV R von 2018 und nun auch etwas getestet. Es gibt ja einiges an Infos über das Thema zu lesen. Hier mein Beitrag.


    Ich war mit der R Scheibe auch nicht 100% zufrieden. Bin 1,85 und fahre einen Schubert C2 Helm.


    Ich finde die R Scheibe egal in welcher Stellung nicht optimal. Eigentlich wird es schlimmer je höher ich die Scheibe mache.

    Ich habe nun mit Abstandshaltern Probefahrten auf der gleichen Strecke bis 120km/h gemacht.


    Am besten war es wie schon von anderen beschrieben ohne Scheibe, aber der Windschutz.....

    Bestes Ergebniss habe ich nun mit Abstandshaltern 22mm unten und ohne oben erreicht. Der Windschutz nimmt proportional zu den geringeren Geräuschen ab. Bin aber alles ohne Stöpsel gefahren

    War heute mal auf der Autobahn und bin im Regen bis über 160 km/h gefahren. Ging super.


    Wenn ich jetzt die Scheibe nach oben stelle, wird es etwas lauter, der Winschutz aber besser. Wenn ich nun auf einer langen Etappe Stöppsel reinmache, sollte es passen.


    Guten Rutsch.

  • Hallo,

    zum Thema Helm hab ich nach einer Saison noch folgendes zu vermerken.

    Habe dann noch den Shoei Hornet ADV KTM Edition getestet.

    Der hat für mich in Summe von allen ca. 20 Modellen die ich im Fahrbetrieb getestet habe am besten abgeschnitten.


    Ich habe für mich jetzt 2 Varianten fixieren können:

    Shoei Hornet ADV KTM Edition - speziell bei schlechten Wetterbedingungen, Regen, Kälte und langen Fahrten wie auch schnelleren Strecken. Einstellung R-Windschild ganz unten.


    Mein alter Powerparts Crosshelm mit Brille - wenn es sehr warm wird, kein Regen zu erwarten ist und es recht luftig sein soll. Insgesamt ist mit persönlich die Crosshelm Variante sympatischer, der Helm ist um vieles leichter, man braucht nicht immer das Visier rauf-runter stellen, viel luftiger. Einstellung R-Windschild ganz oben.


    Für beide Varianten kann nicht nur mit Ohrstöpsel fahren.


    LG. Peter

  • Hallo, wie stelle ich mir das vor? Hast Du die verstellbare Scheibe sozusagen schräger nach hinten gestellt? Und einfach Hülsen zwischen Scheibe und Halterung mit längeren Schrauben?


    LG. Peter

  • Hi,

    ja, ich hatte noch ALU Vollmaterial 12mm. Da hab ich dann ein 6er Loch durchgebohrt. Die untere Hülse war 22mm lang. Dann noch längere Inbusschrauben mit Gummiunterlegscheibe.


    Allerdings habe ich mittlerweile das Puig Racing Windschild drauf. Das Problem bei der Original R Scheibe wird meiner Einschätzung nach durch den Spoiler verursacht. Die Puig ist oben in der Mitte etwa 1cm länger wie die KTM. Aber ohne Spoiler viel besser.

    Bei der Puig Scheibe waren auch 20mm lange Abstandshalter dabei.

    Hier habe ich wieder nur die unteren montiert.

    Jetzt höre ich auch mehr den TKC 80 und den Motor und nicht mehr das wummern. Der Windschutz ist nur minimal schlechter. Bin aber bis Dezember über Jahrzehnte nur mit einer 640 Lc 4 gefahren!


    Viel Erfolg.


    Matthias

  • Das mit der kurzen Puig kann ich bestätigen.

    Zunächst dachte ich, ich käme mit der kurzen Originalscheibe zurecht, zumal sie ja optisch auch ansprechend ausschaut. Aber nach längeren Autobahnetappen störte das ‚Wummern‘ doch erheblich, das war schon fast gehörschädigend...

    Es ist definitiv der Spoiler der Originalscheibe, da ist die kurze Puig um Welten besser.

    Ach so: Helm Shoei Hornet ADV.

  • Nishua carbon Visier immer offen außer bei Regen, windschild von touratech von meiner 1190er an die 1290er angepasst.

    Als brillenträger war und ist es für mich wichtig das diese sauber bleibt. Das könnte mir bis jetzt nur das touratech windschild bieten.

    :teuflisch:

  • Nachdem ich mich letzte Woche wieder über meine Turbulenzen durch das Windschild

    aufregte, habe ich nun meine Lösung gefunden.

    Ich bin 183 cm und fahre die 1190 T mit PP Sitzbank in unterer Position.

    Mein Helm ist von Nexx X1 mit kurzen Schirm.

    An der KTM ist das orig Windschild mit MRA X Creen Spoiler Aufsatz montiert.

    Die Scheibe ist in der obersten und vom Fahrer aus entferntesten Pos eingestellt.

    Geändert habe ich folgendes:

    Die Scheibe habe ich mit 4 x VA Distanzhülsen ( Durchmesser 10 mm Länge 25 mm Bohrung 6 mm)

    befestigt.

    Die Einstellung der Scheibe ich wie oben beschrieben gelassen.

    Das Ergebnis hat mich positiv überrascht. Keine Turbulenzen mehr. Kein Wackeln und Dröhnen.

    Bis 140 km/h ( mehr gingte nicht) alles gut!


    Schönen 1 Mai euch allen........






    ktmforum.eu/attachment/213197/

    IMG_2842.jpg

    IMG_2843.jpg

    IMG_2841.jpg

  • Der Vorteil kommt weil sie jetzt an der Lampenmaske von der Luft hinterströmt wird. :ja: :Daumen hoch: :winke:

    1) Kawa KLX 250, 2)Kawa Z 750, 3) Honda XL 500R, 4) Yamaha XS 400

    5) Yamaha xj 550+650, 6) Kawa GPZ 750, 7) Honda VFR 750, 8) Kawa Z 1000R, 9) Yamaha FJ 1200,

    10) Honda CBR 900, 11) Suzuki GSXR 1000, 12) Suzuki GSXR 1300, 13) Yamaha R1, 14) 2X Kawa ZX10R, 15) BMW R 1200R, 16) Honda VFR 1200, 17) KTM 1290 SD GT :Daumen hoch::wheelie::pfeil::driften:

  • Nein, er schrieb nur über die Hülsen. Die Schrauben müssen also 25mm länger sein, als original.

    Ja genauso ist es.

    Ich habe Imbusschrauben genommen mit passender Unterlegscheibe.

    Als Buchse wurde ein M8 Dübel auf passende Länge gesägt.