Defekte/Garantieleistungen Serienteile/PP-Teile an den 790er Modellen

  • Also für mich ist das keine Frage, ich werde die Verlängerung abschließen.


    Aktuell ist die Zylinderkopfdichtung im Arsch, sie verliert Kühlwasser (so dass der Krümmer beim ersten starten immer ordentlich raucht) und das Ablaufloch beim Tankfeckel ist verstopft, so dass da das Waschwasser oder was auch immer es ist nicht ablaufen kann

  • Die Gewissheit, ich bekomme kostenlos etwaige Dinge beim Defekt selbiger neu

    Die Gewissheit hast Du nicht, auch bei Garantie/Verlängerung

    Wen man hier so liest, wie sich KTM teilweise aus der Verantwortung stielt.

    Beispiele: Was ist mit der quitschenden Kette? Einige haben diese ( auf eigene Kosten ) Neu und Ruhe ist.

    Wäre für mich ein klarer Garantiefall.

    Resetten der Trips.Bekommen die auch nicht in den Griff und werden auch keine Lösungen angeboten.

    Undichtigkeiten.Wird auch nach den Inspektionen nicht weniger.


    Garantie/Verlängerung wird sicher bei größeren/teuren Defekten interessanter.

    Da wäre dann zu hoffen, das Du alles dafür getan hast, damit Du keine Teilschuld bekommst.

    Man ist eben skeptisch bei KTM, wenn die Jungs schon bei den Kinderkrankheiten vieles eben nicht auf Garantie in den Griff bekommen.

    Wenn vieles in der normalen Garantiezeit nicht behoben wird, passiert da in der Verlängerung auch nix.

  • Also für mich ist das keine Frage, ich werde die Verlängerung abschließen.


    Aktuell ist die Zylinderkopfdichtung im Arsch, sie verliert Kühlwasser (so dass der Krümmer beim ersten starten immer ordentlich raucht) und das Ablaufloch beim Tankfeckel ist verstopft, so dass da das Waschwasser oder was auch immer es ist nicht ablaufen kann

    Da ist nicht die Zylinderkopfdichtung im Arsch sondern beim Thermostatgehäuse der Flansch.:Kürbis:


    ......oder "nur" die Schlauchschelle nicht stramm genug.:zwinker:

    Gruß Charly :winke:


    PK50S 138ccm

    Suzuki VS1400 Intruder

    Gts300

    Ktm 790Duke

  • Ovaler Flansch an runden Schlauch, da war ein wahres Genie am Werk!

    Auf so etwas muss man erst mal kommen. :rolleyes::applaus:

  • Js stimmt teilweise. Man sollte sich auch genau informieren was die Anschlussgarntie abdeckt.

    Denn das ist ja auch nicht KTM sondern ein externer Versicherer...


    Geht mir persönlich ja auch nur um die teueren Sachen und die Kleinigkeiten haben sie, klopp auf nen Holzkanten, jetzt nach 15k km und 365 Tagen hinbekommen.


    Derzeit bin ich ziemlich Mängelfrei und es tropft auch nix.


    Neulich haben sich einmal beide Tripzähler resettet, allerdings glaube ich das geht auch wieder weg, wie das Ausgehen nach dem starten.


    Mir ging es dann eben hauptsächlich um den Motorschaden und andere exorbitant teuere Reparaturen...

  • Neulich haben sich einmal beide Tripzähler resettet, allerdings glaube ich das geht auch wieder weg, wie das ausgehen nach dem starten.

    :staun: Zauberei??:achtung ironie:

    Mir ging es dann eben hauptsächlich um den Motorschaden und andere exorbitant teuere Reparaturen...

    Klaro, das wäre auch der einzige Grund für mich.


    Wünsch Dir, dass Du jetzt Ruhe hast:Daumen hoch:

  • Wenn ich darüber mal so nachdenke...

    Ich hab die 790er damals 2017 auf der Nikolausfeier meines Dealers blind bestellt.

    Keine Probefahrt, kein "anfassen"...nix

    Ich fand es einfach spannend, mal ein gaaanz neues Modell zu bekommen. Da ich vorher die 690er gefahren habe mit Jahrzehntelangen verschiedenen Vorgänger Modellen hab ich mir keinen Kopf gemacht, die 790er blind zu bestellen.

    Ob ich sowas nochmal machen würde? Ich bin mir nicht sicher.

    Das beruht sicher nicht nur auf meine bescheidenen Problemen, vielmehr auch auf die, der Mitstreiter hier.

    Ich hab vor KTM nur 4 Zylinder der bewährten Marken gefahren.Nie Probleme gehabt!

    Hab mir nie vorstellen können, das ich mich mal mit Undichtigkeiten, Tripzurücksetzen, quitschenden Ketten und anderen lustigen Mängel auseinandersetzen muss.

    Sicher, es wird nicht langweilig mit meinem Little Beast.....Nerven tut es aber trotzdem. Diese Probleme war man evt. in den 70gern gewohnt;heute sollte es die nicht mehr geben,meiner Meinung nach.

    Daran kann auch eine Garantieverlängerung nix beschönigen.

    Wenn das Teil sich nicht so geil fahren lassen würde.....:sabber:

  • Das verstehe ich jetzt aber nicht ganz.

    :staun:Garantieleistung war selbst im Threadtitel gefragt und hat mit Versicherung nur bedingt zu tun.

    Ich denke, das das hier für einige zur Entscheidung beitragen kann.


    Liege ich falsch?

    es gibt dazu schon ein Thema.

    Und es bläht den technischen Teil unnötig auf.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570


  • hab ich genauso gemacht ( kannte nur ein paar Bilder aus dem Internet ) und würde es wieder tun !


    hab und hatte auch die gleichen Mängel wie du ,


    aber die stören mich nicht wirklich , ob der Trip nun stimmt oder nicht ist mir egal,

    wenn die Lampe leuchtet fahr ich an die nächste Tanke


    so richtig undicht war sie auch nie das bisserl siffen war ja nur am Motorgehäuse und nicht meßbar am Ölstand



    die erste Kette war grausig stimmt , ob die jetztige besser ist keine Ahnung der Akra ist mittlerweile verboten laut - höre nichts mehr von der Kette


    meine ist noch nie ausgegangen und an das Geruckel bei Ortsfahrten hab ich mich schon gewöhnt ist halt so .....





    wenn ich dagegen aber den Fahrspaß mit der Mühle in Relation setze


    --- ich kenne kein Moped was toller um die Ecke knallt zur Zeit auf dem Markt :peace:



    So das ich vor habe die 100.000km mit der voll zu machen ,


    sowohl der KTM-Motorgott es will :Kürbis::wheelie:

    Klasse statt Masse :-)