790 Duke Gepäck/Verstaumöglichkeiten

  • naja, die Abgase dürften gleich heiß sein, aber die Aussenhülle des ESD's ist halt kühler.

    Wobei der originale ESD auch eine Art Absorptionsschalldämpfer ist. Man kann komplett durchschauen, es ist Lochblech drinnen, genau wie bei einem Absorptionsschalldämpfer... Was allerdings zwischen Lochblech und Aussenhülle verbaut ist, kann ich leider nicht sagen.

    :Kürbis: form follows function

    Einmal editiert, zuletzt von Bernie ()

  • Hallöchen zusammen,


    ich habe mir heute eine 790er gekauft, welche ich Anfang März abholen darf.


    Ich hätte gerne einen "anschmiegsamen" Tankrucksack. Hier im Beitrag habe ich 2 Stück mit Magnethaltern gesehen, welche mir gefallen würden. Aber halten die Dinger einer Vollbremsung aus wenn diese beladen sind?
    Das nicht vorhandene Windschild kann den fliegenden Rucksack ja nicht aufhalten.

    Zum Heck:
    Seitentaschen oder Topcase möchte ich aus optischen Gründen nicht. Hecktaschen für den Soziussitz schmiegen sich ja am besten in die Optik des Mobbets ein.

    Diese hier (oder auch die billige Version von Bagtecs);
    https://sw-motech.com/Produkte…taschen/4052572042618.htm

    So wie ich das lese, wird diese beim originaltopf schmelzen.

    Hat schon jemand mit dem Gedanken gespielt, den ganzen Auspuff abzusenken? Also irgendwo einen Knick im Rohr vergrößern, sodass das Ende tiefer hängt?

    Grüßle


    Jch

    EDIT: @ Rainer, deine Seillösung zum Helmbefestigen finde ich sehr schlau gelöst. Respekt.

    Es sieht bei Deinen Bildern so aus, als ob man größere Ösen verwenden könnte. Welchen Durchmesser würdest Du maximal verwenden? Deine Ösen könnte ich ja mit meinem Elektronikerseitenschneider öffnen.

    EDIT2: Ich denke da eher an sowas: https://www.real.de/product/326683325/

    Jemand hat ja geschrieben, dass 5mm Platz sind.

    Einmal editiert, zuletzt von Jch ()

  • EDIT: @ Rainer, deine Seillösung zum Helmbefestigen finde ich sehr schlau gelöst. Respekt.

    Es sieht bei Deinen Bildern so aus, als ob man größere Ösen verwenden könnte. Welchen Durchmesser würdest Du maximal verwenden? Deine Ösen könnte ich ja mit meinem Elektronikerseitenschneider öffnen.

    Vielen Dank

    Man kann sicher größere Ösen verwenden und damit auch ein dickeres Seil. Bilder mit Maßen hab ich auch hier eingestellt.

    Bei 10mm Durchmesser und 5mm Pinlänge kannst Du leicht errechnen, wie groß die Öse maximal sein kann....


    790 Duke Gepäck/Verstaumöglichkeiten


    Bei meinem Seil, kommst Du mit Elektronikerseitenschneider nicht weiter.

    Sollte einer wirklich gezielt vorhaben, das Seil zu kappen, dann wird er es schaffen.

    Das von Dir verlinkte Seil ist im übrigen das, was ich auch habe.....:ja:

    Trotzdem immer noch sicherer, als den Helm über den Spiegel zu hängen....:ja:

    Für mich die ideale Lösung für "mal eben "....

  • Ich hätte gerne einen "anschmiegsamen" Tankrucksack. Hier im Beitrag habe ich 2 Stück mit Magnethaltern gesehen, welche mir gefallen würden. Aber halten die Dinger einer Vollbremsung aus wenn diese beladen sind?
    Das nicht vorhandene Windschild kann den fliegenden Rucksack ja nicht aufhalten.

    Gleich im ersten Beitrag hier, hab ich von Tankrucksack mit Magneten berichtet.

    Dieser von mir verwendete ist superfest am Tank und passt auch noch Optisch einigermaßen. Da fliegt mal nix weg.

    Bei magnetgehaltenen Tankkbags kommt es im wesentlichen auf die Magnete und auf deren kraftschließende Befestigung am Tank.


    Lese Dir mal den kompletten Thread von Anfang an durch. Da steht viiiiiel drinnen.

  • hi Rainer,


    Ich habe mir den ganzen Thread genau durchgelesen, aber ich habe nicht zu jedem einzelnen Beitrag referenziert. Bitte entschuldige.


    Dein Tankrucksack in Beitrag 1 steht auf meiner Favoristenliste, aber ohne Bike kann ich ihn ja nicht ausprobieren. Aber irgendwie bin ich skeptisch zwecks vollbremsungen ;-). Vom optischen Formschluss ist dieser natürlich schöner als einer mit Tankdeckelring.



    Das Seil, das Du angeblich hast, ist doch das Überwurfseil für die Autoanhängerkupplungen welches du sogar mit Teilenummer vom Hersteller verlinkt hast? 🤔

    790 Duke Gepäck/Verstaumöglichkeiten


    Grüßle


    Jch

  • Mir gefallen von SW-Motech die Rearbag und Slipstream:


    https://sw-motech.com/bike/KTM…taschen/4052572042625.htm

    https://sw-motech.com/bike/KTM…taschen/4052572042595.htm


    Da die Taschen auf dem Soziussitz befestigt werden und nicht weit seitlich überstehen, sollte der Auspuff nichts verbrennen können? Oder was denkt ihr?


    Da ich noch nicht viel Erfarung mit Taschen habe: Wenn ich nur eine kurze Tour fahre, am Zielort aber zivile Kleidung brauche (Schuhe, Hose, Pulli,), wieviel Liter sollte ich dafür etwa einplanen? Und kann ich meine Motorradklamotten irgendwie in der Tasche verstauen und zuschließen?

  • Was hast du denn genau vor? Wie lange möchtest du wegfahren? Ich selbst komme mit 30L Gepäck 3-5 Tage locker hin, ich nehme auch immer civile Kleidung mit + Schuhe. Zum Essen gehen am Abend.

    Was die Sicherung der Klamotten angeht habe ich vor kurzem ein interessantes Video gesehen:

    Eventuell ist das noch interessant für dich:

  • Da die Taschen auf dem Soziussitz befestigt werden und nicht weit seitlich überstehen, sollte der Auspuff nichts verbrennen können? Oder was denkt ihr?

    Ich bin ein paar mal mit Sozius Bags gefahren.Lassen sich prima unter dem Sitzbrezel verzurren.( Sind auch Bilder von mir hier im Thema )Diese sind im allgemeinen so schmal gehalten, das Du keine Probleme mit dem ESD bekommst.

    Das Volumen richtet sich, wie vom Vorredner geschrieben, nach Deinen Ansprüchen.

    Ich habe am Anfang sogar meinen Alten,geliebten Tankrucksack hinten drauf gefahren.Dieser war mit Riemen und lies sich

    auch Super unter dem Sitz befestigen.Dieser war mit Reißverschluß Grundplatte montiert und konnte dann superschnell entfernt werden.Mach Dir mal die Mühe und lese den Thread von vorne.Hier wird Dir geholfen..

    Hier mal ein Beispiel meiner Option. Man bekommt alles rein,für zumindest eine Übernachtung.