Dichtung Kupplungsnehmerzylinder

  • sofern nix besseres kommt

    Brembo (Bremsflüssigkeit) KNZ von SX aus 2009

    WP_20140430_025.jpg


    Die Membran ist an ihrem Innendurchmesser "untrennbar" mit dem Kolben verbunden, vermutlich verpresst


    Der Außendurchmesser der Membran ist über den KNZ gestülpt,

    hier in einem Bereich beschädigt.


    Cutrofiano war schneller

    2 Mal editiert, zuletzt von smurf ()

  • Ist der Kolben des KNZ dann unter der Membran auch mit einem Sicherungsring gesichert wie es beim KNZ ohne Membran der Fall ist?

    20200514_195318.jpg



    Das witzige ist, ich hab bei meinem KNZ rundherum im Motorgehäuse nur ca. 0,1mm Luft wenn man den KNZ in das Motorgehäuse einsetzt. Da wäre also gar kein Platz mehr außen am KNZ für eine Membran.


    Darum vermute ich muss wohl bei den Motoren, deren KNZ mit Bremsflüssigkeit befüllt sind, wohl auch die Bohrung im Motorgehäuse größer aufgespindelt sein, oder nicht?


    Denn dass der Außendurchmesser des KNZ kleiner wäre kann ja eigentlich nicht sein, wenn der Kolben dieselbe Abmessung hat

    Gruß, Martin

  • Hallo,

    ich möchte auch etwas zum Thema KNZ beitragen. Ich habe an meiner Duke 3, Bj. 2008, 23000km, die Dichtung im "öligen" KNZ

    erneuert, an meinen Moped ist der Kolben (erste Generation) mit dem O-Ring verbaut. Ich habe den hier verlinkten Reparatursatz verwendet, in dem

    sowohl O-Ring wie auch U-Ring enthalten sind, auch alles andere was benötigt wird ist enthalten. Der Satz wurde sehr schnell geliefert,

    kann ich nur weiter empfehlen.

    Meine Kupplung hat noch tadellos funktioniert, allerdings drückte Motoröl ins Hydrauliköl der Kupplung, so das sich nach einiger Zeit

    der Inhalt des Reservoir dunkel färbte. Dies deutet auf eine nachlassende bzw. verschlissene Dichtung hin, damit ich nicht auch

    irgend wann und unverhofft vom Ausfall überrascht werde, habe ich mich am verregneten Sonntag ans Werk gemacht.

    Dem alten O-Ring sah man seine Tätigkeit an, auch war er etwas härter als der Neue, darf er auch nach 12 Jahren :zwinker:

    Die Aktion hat mit spülen der Leitung und entlüften ca. eine Stunde gedauert und war absolut Problemlos.


    20200628_174557.jpg


    Links der neue, rechts der alte O-Ring. Wie es sich mit dem Motoröleintrag ins Hydrauliköl verhält wird sich erst mit der Zeit zeigen. Habe nur einen kurzen

    Funktionstest der Kupplung auf dem Hof gemacht, alles takko :Daumen hoch:

  • Hallo, ich habe untenstehenden Beitrag im Husky-Forum gepostet.


    Wie ich nun herausgelesen habe ist der neue Kolben, der als Garantietausch verwendet wird, woh ein Brembo welchen es schon länger gibt.

    Weis denn wer ob der aktuelle Brembo KNZ-Kolben nochmal abgeändert wurde (wie mein Händler behauptete hat) und somit auch lange halten soll?






    Beitrag von teletom007 » 07.08.20 - 23:07



    Ich habe meine Svartpilen heute wieder bekomen. Der Händler hat den Tank und auch den defekten KNZ gegen den von mir gelieferten Oberon KNZ getauscht. Den zum Garantietausch vorgesehenen KNZ-Satz mit der Nummer 26632066000, sowie den defekten habe ich mit bekommen.


    Meine 701 ist eine Model aus 2019. Der neue KNZ von KTM ist tatsächlich unterschiedlich zu dem 2019 verbauten. Der alte Kolben hat keinen runden O-Ring sonder einen Eckigen und somit eine viel breitere Nut wie man auf den Bildern sieht. Ist eher ein Simmerring. Die Membrane sieht dagegen identisch aus.


    Mag schon sein das das nun mit dem O-Ring besser und länger funktioniert, so wie es mein Händler auch behauptet.


    Ich hoffe aber das der Oberon KNZ nun keine Probleme mehr macht, hat mich immerhin stolze 145 Euronen gekostet.




    IMG_20200807_222252.jpg
    IMG_20200807_222252.jpg (98.96 KiB) 32 mal betrachtet






    IMG_20200807_222647_1.jpg
    IMG_20200807_222647_1.jpg (189.03 KiB) 32 mal betrachtet






    IMG_20200807_222525_1.jpg
    IMG_20200807_222525_1.jpg (139.27 KiB) 32 mal betrachtet









    Nach oben

    .....bereue nur was du noch nicht getan......

  • Frage an Alle mit Sigutech KNZ oder Oberon KNZ.


    Was benötigt man für den KNZ Wechsel für 2019er SMC R an zusätzlichen Teilen bzw was liefern die KNZ Hersteller schon mit ?


    Die Papier-Dichtung am Motorgehäuse müsste man wohl vorab als KTM Ersatzteil bestellen und beim Sigutech das Entlüftungsventil vom Magura KNZ übernehmen.


    Dank vorab für Infos.


    Werde wohl am Montag vorsorglich ein Sigutech- oder Oberon-KNZ bestellen und tauschen, da ich keine Lust auf das Glücksspiel mit möglichen Defekt hab.

    2019 SMC R

  • Hallo,

    beim Sigutech ist eine neue Dichtung dabei, Entlüftung entweder vom alten übernehmen oder ein Stahlbus Ventil direkt mit bestellen. Ansonsten halt nur Bremsflüssigkeit bzw. Hydrauliköl.

    VG Michael

  • Danke für die Infos von Euch:Daumen hoch:


    Gestern hab ich erstmal die Entscheidung für den Oberon KNZ gefällt. Beim Sigutech KNZ wäre ja manchmal die Passung so eine Sache.


    Bei KC-Engeneering hätte der Oberon 146 Tacken gekostet. Allerdings nur Vorkasse und kein Paypal. War mir in Corona-Zeiten und ausgesetzter Insolvenz Pflicht zu risky.


    Deshalb direkt in England bei Oberon das Teil in Orange für 136 Öcken inklu Versand und Paypal Zahlung bestellt.


    Mal sehen wie lange der Versand in Anspruch nimmt.


    PS Heute am Montag von DHL Express die Versandmitteilung bekommen, dass der Oberon KNZ am Mittwoch zugestellt wird. Daumen hoch für Oberon England, am Samstag bestellt, heute Bestätigung von Oberon und DHL Express Versandtermin. Top. Berichte über den Einbau.

    2019 SMC R

    Einmal editiert, zuletzt von Rider7 ()

  • Heute ist der Oberon KNZ angekommen. DHL Deutschland braucht sage und schreibe 2 volle Tage um den Umschlag von Hannover über Frankfurt Main


    zu zustellen, obwohl Oberon per DHL Express versendet hat.


    Nichts desto trotz ging der Einbau reibungslos, der original Magura KNZ war nach 10,5 tsd Kilometer noch dicht. Auf der Kupplungsseite das rote frische Motul 7100.


    Der Magura Kupplungs Ausgleichsbehälter voll mit klarer Bremsflüssigkeit.


    Allerdings sieht die KNZ Membran vom Innendurchmesser nicht mehr kreisförmig aus. Gut, dass ich das Ding vorsorglich getauscht habe.

    Dateien

    • IMG_2219[1].JPG

      (626,08 kB, 57 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2220[1].JPG

      (504,93 kB, 55 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2221[1].JPG

      (668,49 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2222[1].JPG

      (651,12 kB, 50 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2223[1].JPG

      (718,25 kB, 51 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2224[1].JPG

      (573,92 kB, 64 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    2019 SMC R

    2 Mal editiert, zuletzt von Rider7 ()

  • Hallo,

    an meiner 2019er wars bei 1250 km nun auch soweit :traurig:

    Da ein angeblich verbesserter Reparaturkit bei KTM derzeit im Rückstand ist, hab ich mich für den Kit von Bergos Racing entschieden.

    Gehe davon aus daß es sich um einen Kolben von der Husqvarna handelt, hat zumindest einen O-Ring......

    Habs heute verbaut und es funktioniert die ersten 50 km bisher einwandfrei. Druckpunkt unverändert also alles wie vorher auch.

    Einzig die Bohrung wo die kleine Feder in der mitte sitzt ist ca. 1 mm größer.

    Montiert mit ein bisschen Bremskolbenfett, entlüften, fertig.

    Hier links der originale ab Werk verbaute. Der Profilring sowie die Manschette ( nicht gerissen ) sind stark aufgequollen.

    Da mein Händler nicht gerade um die Ecke ist hab ich es selbst montiert, bekomme aber noch auf Garantie einen Rep-Satz von KTM zugeschickt.

    Ob oder was sich da geändert hat, kann ich bei Interesse dann gern berichten.....

    GrußIMG_4416.JPG

    Dateien

    • IMG_4381.JPG

      (225,36 kB, 21 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_4417.JPG

      (629,88 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Mich hat's nun auch erwischt: KTM690 Enduro R BJ2019 14500km
    Hab mir als Vorsorge aus dem Sparepartfinder die Dichtungen 23 bestellt.

    Ist ein O-Rring.
    pasted-from-clipboard.png



    Heute nun den Kolben ausgebaut:
    Sieht nicht gut aus:

    pasted-from-clipboard.png


    Das ist jetzt aber die Version mit U-Ring.

    pasted-from-clipboard.png


    Da wird mir meine Vorsorge rein gar nichts nützen. Wenn ich jetzt nach dem kompletten Kolbenkit google, gibt es das bei einigen Händlern erst ab September wieder.
    Laut den Diskussionen hier müsste ja O-Ring=Brembo und U-Ring = Magura sein.
    Und das alles unter der selben Ersatzteilnummer?
    Bzw. im Sparepartskatalog ist ja die Nummer: 26632066000 aber das Teil ist nirgends kurzfristig lieferbar :-(


    Hat jemand eine Nummer einer anderen KTM oder Husky deren Kolben passen könnte? Den passenden O-Ring hab ich ja schon.


    Es könnte alles so einfach sein........


    Grüßle

    Schippy

  • Ich habe hier noch einen kompletten KTM KNZ rumliegen der ausgebaut wurde. Ist noch die Version mit Rechteckring. Wurde aber nur 3000 km gefahren. Bei Interesse kannst du dich gerne melden.

    Gruss

  • Hallo,

    an meiner Husky 2019 ist der gleiche KNZ drin. Der Garantieersatz von KTM ist ein Kolben mit O-Ring. Scheinbar machen gerade die 2019 Modelle richtig Ärger und es werden nun endlich nur noch die Kolben mit o-Ring eingesetzt. Daher auch der Rückstand? Ich habe aber gleich einen Oberon verbaut.

    .....bereue nur was du noch nicht getan......

  • Dito, vorsorglich letzte Woche den Oberon verbaut. Direkt von Oberon für 136 Euro inklu Versand bestellt, zudem Preis auch freie Auswahl der Farben.


    Bringt allerdings nicht viel da die Ritzelabdeckung das Teil optisch verschwinden lässt.

    2019 SMC R

  • Ich habe hier noch einen kompletten KTM KNZ rumliegen der ausgebaut wurde. Ist noch die Version mit Rechteckring. Wurde aber nur 3000 km gefahren. Bei Interesse kannst du dich gerne melden.

    Gruss

    Danke für dein tolles Angebot. :Daumen hoch: Hab einen Versand gefunden der angeblich den neuen Kolben liefern kann. Ansonsten fahr ich mit dem Moped das keine Zicke ist in den Urlaub. Mit der Triumph Scrambler XE geht auch recht viel auf staubigen Wegen.....

    Grüßle

    Schippy

  • Ich würde übrigens den neuen Garantie-Ersatz Kolben mit Dichtung für 25.- +Porto abgeben, falls jemand Interesse hat.

    .....bereue nur was du noch nicht getan......