KTM RC8 R 2013 - Kupplungsschaden

  • Also ich versteh schon wenn man seinen Schlagschrauber gut kennt dann weiß man ungefähr was der drückt, mach ich beim Reifenwechsel mittlerweile auch so, aber ob der Tipp jetzt massentauglicher ist als der Kupplungshalter das Gefühl hab nicht.


    Auf jeden Fall muss die Mutter mit Loctite 243 versehen werden, an der 990 sind dann 130 Nm für die 32mm Mutter gefragt. Eine Belastung die ohne gegenhalten aufs Getriebe und Kette, schlagend mit dem Schrauber. Wenn eine SD 100 Nm drückt ist das schon was also nix was so im Alltag vorkommt.


    Versteh mich net falsch, ich kenne ein paar von deinen Threads und hab wirklich Respekt vor deiner Arbeit und deine Schraubererfahrung übersteigt meine sicher x-fach, da sind nur meiner Gedankengänge die ich hatte als ich meine Kulu draußen hatte und überlegte wie mach ich das wieder fest.

  • Ist nur ein Schraubertipp :zwinker: ... und die Methode weitverbreitet.
    Das muss natürlich jeder mit seinem eigenen Gewissen vereinbaren ... ob er dem traut oder nicht.


    Ohne Risiko ist das Festhalten mit dem Spezialwerkzeug jedoch auch nicht. Ein Abrutschen des Werkzeugs hat dem einen oder anderen Schrauber schon einen neuen Kupplungskorb gekostet. Oder er fährt mit leichter Unwucht und fehlendem Zinken am Kupplungskorb herum.


    Jegliche Reparaturarbeit benötigen ein gewisses Gefühl bei der Arbeit. Das ist halt so ... :prost:

    @ RC8-Medicus

    Es steht jedem frei ... sich seinen Illusionen hinzugeben. Hat ... zumindest temporär betrachtet ... auch seinen Reiz. :prost:

  • 5te Gang rein und mit betätigter Hinterradbremse sind die Nm ohne Beschädigung mit dem Drehmomentschlüssel anzuziehen

    Ich trinke auf Gute Freunde