KTM 790 Duke: Ölverbrauch

  • Wir haben bei uns in der Familie zwei KTM 790 Duke. Eine Maschine wird von meiner Frau gefahren, eher touristisch, und die Zweite von meinen jüngsten Sohn, sportlich engagiert.


    Bei beiden fällt uns auf, dass wir nach ca. 4000 - 5000km ca. 0,2 Liter Öl nachfüllen müssen, sprich der Ölstand am Kontrolfenster ist zum Teil unter Minimum.


    Füllt man nicht nach, fängt die KTM 790 Duke an zu "klimpern", hört sich an wie eine Ducati :grins:


    Welche Erfahrung habt Ihr ? Ist es ähnlich ?


    Bitte keine Antworten wie ist typisch KTM, oder ist normal bei einen Zweizylinder, usw. Mir geht es nur darum, was Ihr so feststellt.

    Happy riding :winke:

  • nach 5000 km 0,2 l. Stimmt das, dann wäre das ja tatsächlich fast kein Ölverbrauch.


    Meine braucht tatsächlich auch kein Öl. Sehr ungewöhnlich für KTM. Meine 690er SMC und auch meine 990er SMT schluckten Öl fast wie Benzin :ja:


    Insofern verstehe ich Deine Frage nicht so ganz. Klar solltest Du über Minimum bleiben. Ist ja der Sinn.

    Vernünftig ist wie tot, nur vorher

  • 0.2 Liter ist relativ hoch in meinen Augen, denn die Füllmenge isngesamt ist ja nur ca. 1,7 Liter.



    Die Frage ist, ob Ihr auch so einen ähnlichen Ölverbrauch habt ?

    Happy riding :winke:

    Einmal editiert, zuletzt von cay-uwe ()

  • Ich hab jetzt 9200 km drauf
    Und geschätzt ca einen Liter nachgefüllt, Habs nie gemessen
    Halt alle 2-3 tausend n schluck nachgefüllt...


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • 0.2 Liter ist relativ hoch in meinen Augen, denn die Füllmenge isngesamt ist ja nur ca. 1,7 Liter.



    Die Frage ist, ob Ihr auch so einen ähnlichen Ölverbrauch habt ?


    Füllmemge ist 2.8 Liter.
    Aber nach meiner 1000 Inspektion fehlten mir dann bei 2000 km 0.3 Liter Öl.
    Eigentlich etwas viel. Meine Suzuki 1250 nahm zwischen den Inpektionen knapp einen halben Liter auf 10000 km.

  • 0.2 Liter ist relativ hoch in meinen Augen, denn die Füllmenge isngesamt ist ja nur ca. 1,7 Liter.



    Die Frage ist, ob Ihr auch so einen ähnlichen Ölverbrauch habt ?

    0.2 Liter ist relativ hoch in meinen Augen, denn die Füllmenge isngesamt ist ja nur ca. 1,7 Liter.



    Die Frage ist, ob Ihr auch so einen ähnlichen Ölverbrauch habt ?


    Füllmemge ist 2.8 Liter.
    Aber nach meiner 1000 Inspektion fehlten mir dann bei 2000 km 0.3 Liter Öl.
    Eigentlich etwas viel. Meine Suzuki 1250 nahm zwischen den Inpektionen knapp einen halben Liter auf 10000 km.

  • 9000km drauf, glaub beim 1000er wurde öl gewechselt.


    kontrolliere regelmäßig, bis jetzt war es noch nicht notwendig nachzufüllen was mich eigentlich etwas stutzig macht.

  • 3000 km,nach Ölwechsel 1000er Inspektion.
    Ölstand im Schauglas unverändert. Kein Öl nachgefüllt.


    PS. Hatte mit meiner 690 Duke 0,5 l / 1000 km Ölverbrauch :ja: :zwinker:

    Gruß, Rainer

    Einmal editiert, zuletzt von D U K E ()

  • Füllmemge ist 2.8 Liter.
    Aber nach meiner 1000 Inspektion fehlten mir dann bei 2000 km 0.3 Liter Öl.
    Eigentlich etwas viel. Meine Suzuki 1250 nahm zwischen den Inpektionen knapp einen halben Liter auf 10000 km.


    Habe ich da eine Montagsgurke erwischt???


    Moped fährt ohne Probleme nur das Öl . .


    Da nimmt das Ding ja glatte 3 liter bei 10 000 km im Jahr.

  • Zitat

    Wo habt Ihr denn euer Motoröl gekauft?!


    Wird ja das MOTOREX POWER SYNT 4T SAE 10W/50 benötigt

    Mein Öl ist seit Jahren das
    Castrol Power 1 Racing 4T
    10W50.
    In der Regel von Amazon.
    Die Preise des Motorex Öls bin ich nicht bereit zu zahlen.


    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

    Gruß, Rainer

  • Manchmal versteckt sich 0,2 Liter Öl.
    Ist bei der 690er auch.


    Also mein Tipp immer bis halb voll auffüllen. Dann ist die Überfüllung nicht so groß, wenn das Öl aus dem Versteck kommt.


    Wie sagt mein Sohn. Das Motorrad oder die Motorräder sparen ÖL für schlechte Zeiten

    Ex
    Zünd KS 50 Cross
    MZ 250 ET
    Yam.750 XS +750 XJ+900 XJ
    BMW GS 1100
    KTM 690 Duke Bj. 12+13+16

  • Servus Leute :winke: Bin jetz 4000KM gefahren. Kein Ölverlust. Find i super:-) Jeder der vorher a 690ga gehabt hat, weiß das zu schätzen. Gut, der 1-Zylinder Dampfhammer hat auch mehr arbeiten müssen :grins:

  • Möchte hier nochmal nachfragen, ob es aktuelle Infos über Euren Ölverbrauch, kurz vor Saisonende gibt?


    Bin nun 5200km unterwegs und habe immer noch 0 Verbrauch. Bin mal richtig happy darüber :knie nieder: Auch Infos über Betrieb auf Rennstrecke in Bezug auf Ölverbrauch.


    Nun schon mehrere längere Tagestouren gefahren, ohne Öl an Bord. :staun: Wie ungewohnt, wenn man eine 690er gefahren hat...


    PS. Anstatt Öl habe ich jetzt allerdings Kettenspray dabei..... :motzki: :achtung ironie:

    Gruß, Rainer

    Einmal editiert, zuletzt von D U K E ()