Kupplungsgeberzylinder defekt

  • Die Fragen müssten folgende sein:


    Gibt es einen Unterschied bei den Gummiteilen im Magura KGZ zwischen den für Magura Blood und den für Bremsflüssigkeiten? Bei Sigutec KNZ muss man z.B. die Magura Blood und Bremsflüssigkeitsversionen entsprechend auswählen.


    Welche Version hast du verbaut, Blood oder Bremsflüssigkeit? Müsste auf dem Deckel stehen, bei mir steht Bremsflüssigkeit drauf.

    Ja, sind unterschiedliche Teile.
    Als ich letztes Jahr mit meiner defekten Kupplung in Österreich liegen geblieben bin, wollte der Freundliche als Notlösung mir den Geberzylinder von seiner 1090 einbauen. Geht aber nicht, weil die schon mit Bremsflüßigkeit befüllt wird und meine noch mit Blood. Sind unterschiedliche Dichtungen verbaut.

    Cpt Slow

  • Hab bei meiner grad geschaut. Steht DOT 4 oder 5.1 drauf. Das Magura blood kenn ich noch vom Fahrrad. Wenn ich mich recht erinere ist das so ein Biozeugs. Und dieses Bioölgelumpe bekommen alle nicht extra dafür gemachten Dichtungen platt. Hast dann genau das Bild von dir, Dichtung sieht aus wie aufgequollen.

  • Die Fragen müssten folgende sein:


    Gibt es einen Unterschied bei den Gummiteilen im Magura KGZ zwischen den für Magura Blood und den für Bremsflüssigkeiten? Bei Sigutec KNZ muss man z.B. die Magura Blood und Bremsflüssigkeitsversionen entsprechend auswählen.


    Welche Version hast du verbaut, Blood oder Bremsflüssigkeit? Müsste auf dem Deckel stehen, bei mir steht Bremsflüssigkeit drauf.

    bei mir steht DOT4 auf dem Deckel.


    Jetzt ist die Frage welches nun das richtige ist. Ich warte morgen mal den Händler ab.

    Und werde auch einmal berichten :winke:


    PS.


    Ich habe das Problem jetzt schon das 2.te mal , beim ersten mal sah es ganz genau so aus.:Daumen runter: (eine aufgequellte Dichtung)


    hier mal ein Bild


    Kupplung 02.09.2018 Bild 1.jpg

  • Magura Blood ist nicht Bio, sondern mineralisch. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Das aufgequollene Gummi ist m.E. ein klares Zeichen für Bremsflüssigkeit, die da nicht hingehört. Da es sich dann wohl um eine Modell handelt, was noch mit dem "Blood" ausgeliefert wurde, hat hier wohl jemand bei der Neubefüllung Bockmist gebaut, indem Bremsflüssigkeit aufgefüllt wurde. Das Aufquellen der Behälterdichtung wird nicht die einzige sein. Sämtliche Dichtungen/O-Ringe im System müssen getauscht werden und das ganze Kupplungssystem sehr gut gespült werden.


    Generell hat KTM m.E. den großen Fehler gemacht, während der Laufzeit des Models eine Umstellung von mineralischer auf Bremsflüssigkeit vorzunehmen. Wenn der Mechaniker dieses nicht beachtet, ist automatisch ein Fehler vorprogrammiert.

  • Unfassbar.........


    Kann man davon ausgehen, dass die 2018er und folgende Modelle mit Bremsflüssigkeit befüllt sind ?


    Das Matura Blood ist eigentlich harmlos. Hatte an diversen Bikes Magura und jetzt Shimano Brakes.

    Die laufen auch mit Mineralöl.


    Grüße

    Tomac

  • Ja. Die Umstellung wurde schon bei der 1190 vollzogen. Ich meine mit dem Jahr 2015/2016. Da bin ich mir jetzt aber nicht zu 100% sicher. Aber wie bereits geschrieben; wer sich nicht sicher ist, der kann es über die Fz.Ident.Nr. erfahren.

  • das ist aber auch unglücklich gelöst - bei baugleichen Deckeln. Mein Kumpel wollte von mir den orangenen PP-Deckel und dachte, wir könnten einfach seinen schwarzen im Austausch bei mir hernehmen. So z.B. kommt ein falscher Deckel auf den Ausgleichsbehälter......


    DerGerry

  • Update von mir.


    Mein Händler des Vertrauens hat mal mit KTM telefoniert.


    KTM will von aufgequellten Dichtungen nichts hören !!! Klasse Service nenne ich das :alter schwede:


    Nun wird meine Kati zu Ihm verbracht und er nimmt sich dem Problem über die Winterpause an :Daumen hoch:

    Ich bin gespannt :knie nieder: