GESUCHT Ideale Position für Stromdieb Navi SD-R 2.0 USB

  • Hab es schon mal in einem anderen Beitrag ohne Erfolg versucht.


    Möchte für Navibetrieb mit iPhone+ eine möglichst kleine USB-Dose im Frontbereich setzen.
    Wo kann man unauffällig abzapfen und gibt es nur hässliche USB-Wandler?


    https://abload.de/img/a7c2acf2-58ea-4439-9fvcpe.jpeg


    Zumindest hab ich schon mal ein Lightningkabel mit Winkelstecker...


    Dankbar für jeden Tipp :Daumen hoch:

  • Leg doch ein strapazierfähiges Kabel von der Buchse unter dem Sitz nach vorne... Ansonsten sind die passenden Anschlüsse hinter der Verkleidung am Lenkkopflager...

    2016 Duke 690
    2018 Super Duke 1290 R

  • Wenn es sehr eng zu geht könnte eine evtl. vorhandene Steckdose gegen einen USB-Wandler getauscht werden?


    Den Wandler in der Nähe der Batt. zu setzen und ein Kabel nach vorne zu legen halte ich für die denkbar schlechteste Lösung, aber zur Not geht es natürlich.


    Die 2er R kenne ich nicht sehr genau, bei der GT ist im Lenkkopfbereich, links neben/ unterhalb des Scheinwerfers ne Steckdose, die Kabel dazu liegen in der unteren Halterung des Kombiinstruments. Evtl. gibt es ja artverwandtes?


    Ansonsten unbedingt drauf achten den Wandler per Zündung oder extra Schalter abschaltbar zu verkabeln, da die Batt. auf Dauer von diesen Teilen -auch ohne iPhone- leer genuckelt wird.

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

  • Hä?


    Ihr habt doch ACC1 und ACC2 vorne in der Maske ? Einer ist geschaltet einer Dauer +
    Da braucht dein Kabel kaum länger als 30 cm sein. Die genaue Position kannst du aus deiner Betriebsanleitung entnehmen.

  • Danke für die zahlreichen Tipps
    Jetzt ist es doch die unter dem Tanklösung geworden. Kabel habe ich mit einem Benzinschlauch durchgefädelt.
    Es kommt noch ein schwarzer Wickelschlauch als Schutz drüber. Nebenbei fällt das Kabel wegen der schwarzen Hülle nicht mehr so auf.
    Wenn ich es nicht brauche, kommt eine Schutzkappen auf den Lightningstecker und es verschwindet unter dem Tank...


    Was ich vermisse ist eine Beschreibung der Board-USB-Dose. Oder habe ich eine Leseschwäche?
    Schaltet wohl mit Zündung ein/aus ohne Zeitversatz (wie z.B.bei BMW). Belastbarkeit?


    So sieht es aus


    https://abload.de/gallery.php?key=cPttBeXN


    Vorsicht, Abload. Bei nicht OS-Geräten leider mit Werbung.
    Hab keine andere Möglichkeit...

  • Die USB Buchse bei der 2.0 liegt nicht direkt an KL 30 sondern an 15.


    Ich habe aber auch einfach nen Langes USB Kabel anstänig von der Buchse nach vorne verlegt. Sauberste Lösung

  • Was ich vermisse ist eine Beschreibung der Board-USB-Dose. Oder habe ich eine Leseschwäche?


    In der 2017er-Anleitung sind tatsächlich weder ACC noch USB erwähnt. In der 2018er-Anleitung der SDR 2.0 sind ACC1 und ACC2-Positionen beschrieben (vorne und hinten). ACC1 ist dabei 12V Dauerspannung, ACC2 12V geschaltet mit Zündung.
    acc.jpg


    Auch die USB-Position ist beschrieben. USB ist auch mit der Zündung geschaltet. Die 5V 1A habe ich aus der oben angegebenen Zubehörbeschreibung.
    usb.jpg


    Anleitung zum Download hier bei KTM.


  • In der 2017er-Anleitung sind tatsächlich weder ACC noch USB erwähnt. In der 2018er-Anleitung der SDR 2.0 sind ACC1 und ACC2-Positionen beschrieben (vorne und hinten). ACC1 ist dabei 12V Dauerspannung, ACC2 12V geschaltet mit Zündung.



    Danke :knie nieder:

  • Der Vollständigkeit halber, weil ich heute auch bei meiner SDR 2.0 ein Kabel von ACC2 zum XGripp mit USB verlegt habe.


    Die beiden Deckel, links und rechts vom Lenkkopf sind auf den Rahmen gesteckt, und umten mit einem TX30 geklemmt.


    ACC1 und 2 sind tendentiell eher weiter rechts verlegt, wer kleine Finger hat bekommt sie auch links raus, aber eben nicht ganz so weit.
    Es ist aber kein Problem den neuen Kabel von links nach rechts zu führen, dort dann die Kabelverbindung mit den Kabel zu machen, und dann zur linken Seite heraus zu ziehen.