Fahrwerk-Upgrade GT 1.0 auf GT 2.0 [Update 2020 erhältlich]

  • Für die Übersichtlichkeit macht es doch wenig sinn ein Zweites Thema zu öffnen. Die Resonanz in dem Thema seit 4 Tagen spricht ja auch dafür das die zig'ste Umfrage/Auswertung irgendwie Unsinn ist. In diesem Thema hier steht eigentlich alles was man zum FW und dessen Update/Upgrade wissen muss und mehr...

    Bike-Historie:

    2004-2017(no KTM's): Gilera Runner125FX, Yamaha DT125R, Yamaha TZR125, Gilera Runner180FXR, Suzuki Bandit 600N, Honda CBR900RR '92 ("Streetfighterumbau")


    4/2017- 10/2018: KTM 950SM :wheelie::sabber:
    2/2019- 7/2019: KTM 1290SD-GT :nein::gute besserung:
    8/2019- jetzt: KTM 990SM :driften::sensationell:

  • Nee, hier steht auf 15(!) Seiten alles mögliche quer durcheinander.

    Wer ewig mosert, wie (un)zufrieden er denn ist, setzt einfach mal sein Häkchen und alle können auf einen Blick erkennen wie die Quintessenz empfunden wird.

    Wenn dich das -warum auch immer- nicht interessiert, du es sogar für nötig hältst das in diesen fred zu schreiben -nur noch ein Grund mehr, weshalb es hier immer unübersichtlicher wird. :ja:

    Kreuz an, was du für ne Note für vorher/ nachher gibst:

    Klick, das halt ich von der GT mit und ohne Updates :kapituliere:

  • Neues zum Komfort-Modus 2.0

    Vermutlich gibt es hier -wie überall- sehr unterschiedlich ambitionierte Fahrer.
    Einige versuchen sich weiterzuentwickeln, einige sogar mit stetig wachsendem Erfolg, so wie ich. Und da ist das Fahrwerksupdate 2.0 in Kombination mit den Conti Road Attack 3 wesentlich beteiligt.

    Inzwischen bügel ich sportlich-touristisch im Komfortmodus 2.0 über Straßen aller Ordnungsgrade. Und es hat noch nie soviel Spaß gemacht mit der GT 1.0 unterwegs zu sein.

    • Antidive
    Was mir gelegentlich auffällt ist, dass das Antidive beim härteren Ankern ab einer Reihe von ca. 2-3 Querfugen/ Schlaglöchern zu echt krassem Verhärten neigt. Sehr schade, wo es doch in Street so wunderbar funzt. Aber Straßen 3tter Ordnung sind mit Komfort einfach cooler und gerade da kommen ja dann gelegentlich Verwerfungen kurz hintereinander...

    • Federbein
    Dass die Hinterhand nicht ganz so präzise/ straff wie im Street-Modus arbeitet kommt bei mir und dem CRA3 erst in Bereichen zum tragen, die ich als extrem ambitioniert ansehe, also kurz bevor oder bereits kurz nachdem ich meinen Wohlfühlbereich verlassen habe. Dann kann es in Kurven zu leichtem Nachschwingen kommen. Wer allerdings das Nachschwingen des Komfort-Modus 1.0 kennt, kann darüber nur milde lächeln. Der Vollständigkeit halber sei es kurz erwähnt.

    • Motorupdate 2.0
    Auch wenn das hier nicht 100% hingehört, die Vorzüge bei niedertourigem City-Cruisen sind hinlänglich bekannt.
    Die Kritik, dass der Motor, ab einer bestimmten*) Drehzahl nicht mehr mit dieser beastigen Brachialgewalt anreißt kann ich inzwischen auch bestätigen. Allerdings offenbart ein kurzer Blick auf die anliegende Speed, dass das sich vlt. auch nur so 'anfühlt' -Oder wie schnell wollte ich denn noch sein?
    Könnte aber schon sein, dass ein PS-/ Drehmomentdiagramm keinen Peak nach oben, sondern eine etwas flachere Kurve einschlägt.
    -Zugegeben: kann mer schon mal vermissen. Ist (bei mir) aber recht selten. Das Update hat also durchaus minimal Verbesserungspotential. Wenn ich gefragt würde, ob ich es bereue, muss ich nicht lange Nachdenken, es hat sich für meine Ambitionen gelohnt. Vlt. wird es ja später ja auch noch bissi nachgeschärft?

    *) Ich schalte eigentlich nie nach Drehzahlmesser, tue mich mit der analogen Ableserei auch etwas schwer, daher kann ich diese U/Min jezz nicht so exakt beziffern, ist aber schon > 6000 würd' ich sagen...

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • 1200km Seealpentour liegen hinter mir, nur Col... und Col.. , hat echt Spass gemacht. Ich bin mit nagelneuen Conti CRA3 (mit dem Hänger) dorthin gefahren. Habe alle Fahrmodi ausprobiert (ich habe das update drauf) , ich bin nach den Versuchen nur noch Sportmodus gefahren- fühlte sich wie ein neues Moped an. Zum Schluss Col Finestre, vor mir ein junger Italiener, der wie wild mit Hangoff auf dem Motorrad rumgeturnt ist (Triumph 765), iwie kam der nicht weg von mir. Ich bin echt kein Raser und habe eine Angstrille auf dem HR, aber die Überholer haben sich in den 3 Tagen in Grenzen gehalten . (und es gab Massen von Mopeds). Und ich habe mich super sicher gefühlt, der steht dem vorher gefahrenen M7RR nicht nach, hält hoffentlich aber länger.

    Fazit: iwie passt FW update und Conti CRA3 gut zusammen. Ich habe nun die selbe Reifenkombi auf meine Suzi GSX S 1000 montiert, mal sehen ob das auch so pos. ist, ich halte Euch auf dem Laufenden.

    Gruss

  • Motorupdate 2.0

    Auch wenn das hier nicht 100% hingehört, die Vorzüge bei niedertourigem City-Cruisen sind hinlänglich bekannt.

    Die Kritik, dass der Motor, ab einer bestimmten*) Drehzahl nicht mehr mit dieser beastigen Brachialgewalt anreißt kann ich inzwischen auch bestätigen. Allerdings offenbart ein kurzer Blick auf die anliegende Speed, dass das sich vlt. auch nur so 'anfühlt' -Oder wie schnell wollte ich denn noch sein?

    Könnte aber schon sein, dass ein PS-/ Drehmomentdiagramm keinen Peak nach oben, sondern eine etwas flachere Kurve einschlägt.

    -Zugegeben: kann mer schon mal vermissen. Ist (bei mir) aber recht selten. Das Update hat also durchaus minimal Verbesserungspotential. Wenn ich gefragt würde, ob ich es bereue, muss ich nicht lange Nachdenken, es hat sich für meine Ambitionen gelohnt. Vlt. wird es ja später ja auch noch bissi nachgeschärft?



    achja, ich habe auch das Motorupdate drauf, in den Seealpen kann man den 6. Gang vergessen, und jetzt nicht lachen, ich hatte eine Wasserblase auf dem li. grossen Zeh, vermutlich vom vielen Schalten. Trotz des Drehmoments und der Leistung des Motors, muss ich deutlich mehr schalten als bei meiner Suzi GSX S1000, die kann ich mit 60 kmh im 6. Gang fahren. Probiert das mal mit der KTM, da ist die Kette abgehackt.

    Gruss

    Ahso, trotzdem tolles Moped, hat einfach Charakter

  • , in den Seealpen kann man den 6. Gang vergessen,

    Ich nehme nicht an, dass du den 6ten vor dem Update drin hattest.
    Die Elastizität eines 4-Zylinders lässt sich nu nicht auf einen Level mit einem 2-Zylinder bringen -schafft net mal BMW.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • Haw


    Kauf dir ne Hayabusa.


    Gruß Achim

    warum? ich klinge hoffentlich nicht unzufrieden, denn eigentlich wollte ich meine Freude über das charaktervolle Moped ausdrücken. Und wie angemerkt, es haben mich nur eine Vierergruppe Mopedfahrer überholt, die waren aber in Selbstmördermanier unterwegs.

    Gruss

  • Habe mein Fahrwerksupdate Mitte Juli zusammen mit der Jahresinspektion machen lassen. Mein stets zuverlässiger und guter Händler, KTM Stuttgart, hat das Fahrwerksupdate kostenlos zusammen mit dem Motorupdate gemacht.


    Ich hab mir außerdem neue Conti Road Attack 3 montieren lassen.


    Zusammen ist das Fahrverhalten nach dem Update deutlich direkter und agiler als vorher, würde es jederzeit wieder machen lassen.

    Be a ready racer. V2 und V4. Hauptsache V. :wheelie:

    Einmal editiert, zuletzt von T.J. ()

  • Hallo


    Haw

    Ja dass kam dann wohl falsch rüber.

    In der Schweiz habe ich den 6ten Gang übrigens auch nicht gebraucht.


    War jetzt 6 Tage in Schweiz-Österreich-Italien-Slowenien.


    Bin jetzt auch der Meinung dass der Komfort-Modus nicht zu gebrauchen ist.


    Auf schlechten Pässen ist das Fahrwerk in Street/Street gnadenlos überfordert.

    TC regelt in der ersten 3 Gängen gefühlt immer.

    Berghoch kommt man einer 1190er Adventure oder 1250GS kaum hinterher.


    Gru? Achim

  • Auf schlechten Pässen ist das Fahrwerk in Street/Street gnadenlos überfordert.

    TC regelt in der ersten 3 Gängen gefühlt immer.

    Berghoch kommt man einer 1190er Adventure oder 1250GS kaum hinterher.


    Das ist nicht dein Ernst, oder? :grins:

    Be a ready racer. V2 und V4. Hauptsache V. :wheelie:

  • Habe jezz mal Fahrwerk/Street und Motor/ Sport durch den Spessart gescheucht. -Hui!
    Ja, der Sport-Modus -ob er nu neu ist oder nicht- ich kann ihn seit Gestern wirklich gut leiden. Mit dem neuen Fahrwerksverhalten reißt er schon i.wie etwas gewaltiger als Street an: cool!:Daumen hoch:

    Das einzige (was mir aber auch beim Motor/Street Mode) zwar selten aber schon mal passiert ist, war, dass ich auf ner Querfuge (2spuriger Kreisel innen) das Gas etwas schroff aufmachte... Nicht dass i.was ausgebrochen wäre, aber ich würd gern drauf verzichten:
    Haben die Sportler hier nen Trick? Gasgriff verkantet halten? Oder ist das halt so?

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • Hallo


    Bin den Vrsic von Süden her hochgebummelt.

    So an der 10ten Kehre hat mich ne GS eingeholt.

    Hab den dann vorbei gelassen.

    Auf Street/Street war das TC aus der Kehre permanent am regeln und in die Kehre das ABS.

    Natürlich war dass auch der 1 von 100 GS fahrern der mir davon fährt ohne gnadenlos die linkskurven zu schneiden.

    Nach der 5ten Kehre hab ich ihn dann ziehen lassen.


    Den Plöckenpass von Süden hoch war es dann so ähnlich mit der KTM 1190 Adventure.


    Aber dass Problem ist halt dass auf Street die TC so drosselt dass im 2ten Gang aus der Kehre kaum LEistung hast.

    Aber ich dachte halt komm bist im Urlaub und der Reifen ist eh nicht mehr so taufrisch.

    Dann lieber Street.


    Gruß Achim