Conti Trail Attack 3!

  • Du übrigens auch denn

    in der Zulassungsbescheinigung angegebene Höchstgeschwindigkeit von 228 Km/H

    liegt deutlich unter der Max. Zulässigen Höchstgeschwindigkeit vom V Reifen mit

    240 Km/h .

    Hab ich da jetzt was übersehen? :denk:
    Seit wann gibt´s denn die 1190R mit einer eingetragenen Höchstgeschwindigkeit von 228 km/h?


    Immer daran denken:
    Gummierte Seite nach unten,
    lackierte Seite nach oben...

    :wheelie:

  • Testfahrt mit dem selbstgewechselten CTA3: Bis 200 ruhig. Mehr ging aber verkehrsmässig erstmal nicht.

    Mit dem Dunlop Roadsmart 3 war es komischerweise mal so, und mal so. Also mal bei 170 Gewackel, mal erst bei 210.

    Zu Zweit absolute Ruhe bis 230.

    Ich denke, es liegt an der Lastverteilung des Mopped, oder die hat bei hohen Geschwindigkeiten vorn mehr Auftrieb, und dann entsprechend Wind, Wirbelschleppen Vorrausfahrender, Klamotten, wird eher oder später gependelt.

    Als Ausgleich für den Sensor hab ich gut 50g Gewichte draufmachen müssen.....

    Du fährst ja auch mit 17"/19", die Probleme dürfte es nur bei 18"/21" geben.

    Meine läuft mit dem TrailAttack III auf 17"/19" auch problemlos.

  • Das Ding hätte ich gern mal verlässlich als Schriftstück , denn jeder Reifen egal ob v oder W unterliegt der gleichen Prüf Norm. Da wird nix extra entwickelt ..

    Bei Conti weiß und wusste man genau dass es genau ein Motorrad gibt das den W-Speedindex braucht. Was glaubst Du auf welchem Motorrad die Fahreigenschaften getestet wurden, und was glaubst Du warum es so lange gedauert hat dass er verkauft und freigegeben wurde? Und warum ist für die 1090 der V-Index nicht freigegeben, obwohl das von der Höchstgeschwindigkeit her problemlos möglich wäre?

    Klar ist das alles Spekulation, aber doch sehr naheliegend.

    - Philip

  • Der getestete Reifen in R

    Landstraße , Kurven , satter Grip dabei ect. werden besonders hervorgehoben ..

    Bei R ist mit 170 Ende

    Es steht auch nirgends wo mit Highspeed Top Spurverhalten ect.


    Ich interpretiere das so ,

    mag jeder seine Sehensweise haben ...

    Und ja , auch wird er als Enduro Reifen angeboten/ gelobt .

    Ein 50:50 Reifen ist immer irgendwo ein Kompromiss

    Bei Pkw allwetterreifen genannt .

    F2BB0CF5-F8B1-4E35-A3BF-D7B62E1AF7F1.jpeg


    Conti TRAIL =

    Gib mal bei Google " was ist trail “ ein .

    Highway siehst du da nicht ......


    Werbung Conti :

    interner Outdoor Verschleiß-Test unter realistischen Touring-Bedingungen auf einer BMW 1200 GS (K50)

    ** interner Outdoor Verschleiß-Test unter realistischen Touring-Bedingungen auf einer BMW 1200 GS (K25)


    Outdoor ist nicht Speedway 😉


    Allerdings sehe ich das auch nicht als Entschuldigung an wenn ein V Reifen bei 190 das fahren unmöglich macht oder bei 80 pendelt wie eine alte Sau wenn man die durchs Dorf treibt ....

  • Und warum ist für die 1090 der V-Index nicht freigegeben, obwohl das von der Höchstgeschwindigkeit her problemlos möglich wäre?
    - Philip

    Phillip

    Noch mal ganz dezent aber deutlich

    Conti kann und darf keine Reifen freigeben .

    Andere Reifenhersteller auch nicht , das Gesetz dazu ist eindeutig ......

    Lies dir so einen Freigabe Wisch mal richtig durch .


    " Empfehlung oder Service Information steht dort "

    Und selbst dies mit Einschränkung unter Punkt 1 .


    Edit

    Damit nicht der Eindruck entsteht ich hab was gegen Conti , hab bislang selbst Reifen davongefahren

    Aber das ist bei allen Reifenherstellern so ...

  • Während ich mit dem CRA 2 auf der Monster echt glücklich bin ( auch bei Topspeed ) habe ich keine Lust auf 250,-€ Experimente auf der 1190 mit dem CTA3.


    Ich bleibe beim PST2 in "D"-Kennung. Der hält 10-12T hinten, ist ordentlich in der Kurve und zuckt auch nicht bei 260km/h. Und meine Offroad-Touren in Albanien letztes Jahr hat der auch respektabel mitgemacht.


    VG

  • Aaaalso,

    heute erste Fahrt mit dem CTA 3 in 21/18 # auf ner 1090 R!

    Auf die Hausrunde mit ein paar 180 grad Kehren und schönen lang gezogenen Kurven...auf dem Weg dahin 2 Kreisverkehre(die ich gleich 3 mal gefahren bin😂😂😂)

    Was soll ich sagen...es ist schon so,wie hier auch mehrfach beschrieben!

    Vom ersten Meter,absolut 100 % Vertrauen in die Pelle,super Haftung,Rückmeldung was das Vorderrad macht,und einfach ein gutes Gefühl mit dem Reifen,echt top👍


    Aaaaaber,

    ab 160 km/h fängt das Ding an zu rühren,man merkt deutlich das das vom Vorderrad kommt(Reifendruck hatte ich vo/hi 2,4/2,9 bar!)

    War jetzt nicht gefährlich,aber schön is dat nich!

    Der kurze Landstraßenabschnitt gab jetzt nicht mehr her,werde die nächsten Tage mal schauen ob 200 km/h gefahrlos möglich sind🙈


    Gruß,Uwe

  • Spalte Du ruhig Haare, Du weißt was gemeint ist.
    Sogar Conti nennt es Reifenfreigaben:
    - Philip

    Du liest auch nur das was du willst .

    Dort steht einwandfrei Service - Information, für Leute mit Sehschwäche sogar unterstrichen ....

    9781809E-42FD-4CFC-9352-2647CE5FC228.jpeg


    In der Werbung nennt man es " die Längste Praliné " es ist aber trotzdem ein Duplo

    Farbenblinde nenn die obere Leuchte an der Ampel grün , also darf man dann fahren weil die es so nennen ?
    sorry aber selten so gelacht .....

  • Der Unterschied zwischen w und v dürfte wahrscheinlich im Aufbau der Karkasse liegen, welche beim w etwas stabiler ausgeführt ist.

    Dadurch kann das Fahrverhalten etwas stabiler sein.

  • Mein CTA3 ( hi) war jetzt nach 4500 km fettich. Rest profil ca 1,5 mm . Okay davon waren 2500 km heftiges Gebolze in Frankreich und Italien. Da ich noch einen CTA3 liegen hatte ,kam der nun wieder drauf.

    Vorne hält doppelt so lang. Ich werde mich nach einer Alternative umschauen. Den Grip finde ich gut, den Verschleiss weniger!

    ....Control is nothing without Power....

  • Hmpf, der vorherige Dunlop Roadsmart 3 war auch nicht viel besser, hinten 6500km und auf 1,5mm, und vorn noch 3mm von 4. Den kannte ich eigentlich als auf der Hinterhand für ca. 8000km gut, und dann waren beide , also v und h, fertig.

    Zumindest auf der FJR.

  • Dadurch kann das Fahrverhalten etwas stabiler sein.

    Naja , das "kann" hat aber Uwe B aber gerade ad absurdum geführt .

    Und das ist ein W Reifen .......


    Das kann doch nicht normal sein , oder ist da ne ganze Serie " zerschossen " ??

    Ich würde da mal Conti auf die Füße treten bei mittlerweile drei Decken die nicht rollen


    Und dann auch noch für motophil freigeben :grins:

  • Also ich fahr jetzt den 4. Satz CTA3 auf der SAS, oben raus ist er echt Scheiße.........war aber der PST2 auch nicht besser........unten rum ist der CTA3 sensationell und ich will ihn nicht mehr missen.


    Habe wieder nen Satz geordert.

    "Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

  • Also ich fahr jetzt den 4. Satz CTA3 auf der SAS, oben raus ist er echt Scheiße.........war aber der PST2 auch nicht besser........unten rum ist der CTA3 sensationell und ich will ihn nicht mehr missen.


    Habe wieder nen Satz geordert.

    ...wann fängt das an oben raus?

  • Also ich fahr jetzt den 4. Satz CTA3 auf der SAS, oben raus ist er echt Scheiße.........war aber der PST2 auch nicht besser........unten rum ist der CTA3 sensationell und ich will ihn nicht mehr missen.

    Ab wann gehts denn los mit sch...

    und ab wann ist untenrum Ende .


    Ich frag mich ernsthaft warum so ein Reifen dann auch noch Testsieger wird ...