Unbedenklichkeitserklärung von KTM für Umbau?

  • Hat schon mal jemand einen Umbau durchgeführt, bei dem eintragungspflichtige Bauteile (z.B. Fahrwerk, Räder, Bremse) aus einem anderen KTM Modell verwendet wurden? Und gab es dafür von KTM eine Unbedenklichkeitserklärung für die entsprechende Eintragung in die Fahrzeugpapiere?


    Wenn ja, wie gehe ich dabei am besten vor, um eine entsprechende Unbedenklichkeitserklärung zu erhalten? Gibt es dafür z.B. einen kompetenten Ansprechpartner bei KTM?

  • Umbauten müssen von einem KFZ-Sachverständigen abgenommen und eingetragen werden. Der fragt nicht nach Unbedenklichkeitsbescheinigungen. Wenn es um spezielle Bauteile geht, z.B. Karbon, dann sind evtl. Festigkeits- oder Material-Gutachten gefragt.


    Bei original KTM Zubehör, sofern sich das auf den Bauteilen erkennen lässt, liegt das im Ermessen des Prüfers, ob die Teile geeignet sind. Zuvor unterzieht er das ganze Projekt jedoch einem mehr oder weniger intensiven Test.


    Original-Teile haben oft den 'Vorteil', dass sie nicht als 'Fremdteile' erkannt werden und erleichtern so z.T. Umbauten, die zwar eintragungspflichtig sind -wo aber kein Hahn danach kräht, wenns nicht eingetragen wird, weils einfach nicht auffällt, z.B. bei Auspuffanlagen. Das war jedenfalls die Aussage eines Prüfingenieurs, der meinte 'solange auf dem Auspuff Triumph steht, hat er kein Problem damit und ich müsste da auch nix eintragen lassen.' Allerdings muss das Bauteil natürlich entsprechend passen ohne (sichtbar) nachbearbeitet worden zu sein.

  • Umbauten müssen von einem KFZ-Sachverständigen abgenommen und eingetragen werden. Der fragt nicht nach Unbedenklichkeitsbescheinigungen. Wenn es um spezielle Bauteile geht, z.B. Karbon, dann sind evtl. Festigkeits- oder Material-Gutachten gefragt.


    Bei original KTM Zubehör, sofern sich das auf den Bauteilen erkennen lässt, liegt das im Ermessen des Prüfers, ob die Teile geeignet sind. Zuvor unterzieht er das ganze Projekt jedoch einem mehr oder weniger intensiven Test.


    Original-Teile haben oft den 'Vorteil', dass sie nicht als 'Fremdteile' erkannt werden und erleichtern so z.T. Umbauten, die zwar eintragungspflichtig sind -wo aber kein Hahn danach kräht, wenns nicht eingetragen wird, weils einfach nicht auffällt, z.B. bei Auspuffanlagen. Das war jedenfalls die Aussage eines Prüfingenieurs, der meinte 'solange auf dem Auspuff Triumph steht, hat er kein Problem damit und ich müsste da auch nix eintragen lassen.' Allerdings muss das Bauteil natürlich entsprechend passen ohne (sichtbar) nachbearbeitet worden zu sein.

    Leider hast du meine Frage nicht beantwortet.


    Und was du schreibst, ist nicht ganz korrekt.

    In NRW erfolgt solch eine Eintragung/Abnahme durch den TÜV. Ein Sachverständiger darf das nicht. DUCATI erteilt ganz problemlos eine Unbedenklichkeitserklärung, wenn du z.B. die Bremse eines stärkeren Bikes an einem schwächeren Bike (jeweils Ducati) fahren willst. Festigkeits- oder Material-Gutachten sind nicht notwendig. Der Prüfer checkt dann den ordnungsgemäßen Einbau und macht Funktionstest/Probefahrt. Fertig.

  • teils-teils- Der "normale TÜV-Prüfer" darf das nicht, das ist richtig. Die Eintragung erfolgt durch einen aaS (amtlich anerkannten Sachverständigen) im Namen des TÜV, woanders ggf. auch im Namen der Dekra o.ä.

    Ansonsten kann ich nix beitragen, das KTM sich dazu äußert halte ich jedoch für unwahrscheinlich.

  • Diese Frage ist schon vor zig Jahren im Fighters Forum behandelt worden. Es ging genau darum, Fahwersteile aus anderen Modellen eines Herstellers zu verwenden. Mir ist kein Fall bekannt, wo ein Hersteller so eine Unbedenklichkeitserklärung ausgestellt hat. Dass Ducati sowas macht, kann ich mir kaum vorstellen. Aber Wunder gibt es immer wieder.

    Ich gebe Willi Recht dass ein aaS sowas machen darf und kann....wenn er Lust dazu hat. So habe ich es immer gemacht. Gabel, Schwinge, Felge, Rahmen....das geht alles. Ich würde immer raten, bei solchen Umbauten, den aaS vorher zu kontaktieren und die Sachen mit ihm abzusprechen. Damit bin ich immer gut gefahren und Probleme gab es nie...selbst bei extremen Dingen.

    Auf KTM würde ich hierbei nicht bauen....

    ...trust yourself, ignore the facts!

  • ... Mir ist kein Fall bekannt, wo ein Hersteller so eine Unbedenklichkeitserklärung ausgestellt hat. Dass Ducati sowas macht, kann ich mir kaum vorstellen. ...

    Bei Ducati ist das absolut üblich. Habe ich selber schon mehrmals gemacht. In meinem Ordner habe ich noch mindestens eine Unbedenklichkeitserklärung drin.

  • Wenn du das für das alleinig selig machende hälst, schreib an KTM -die sind es, von denen du Hilfe begehrst. -Vlt. verweist du auf die Dringlichkeit, dass dir bei Ducati immer geholfen wurde und dass im Forum nur unbrauchbare Tipps kommen.


    Viel Glück.


    Mitunter antwortet wirklich einer. Am besten bemühst du den Deutschland-Kontakt.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • Wenn du das für das alleinig selig machende hälst, schreib an KTM -die sind es, von denen du Hilfe begehrst. -Vlt. verweist du auf die Dringlichkeit, dass dir bei Ducati immer geholfen wurde und dass im Forum nur unbrauchbare Tipps kommen.

    Was ist das bitte für eine destruktive Antwort. Was hat das mit "seligmachend" zu tun?

    Miene Frage richtet sich an Leute die selber umbauen und das eintragen lassen. Wenn du nicht dazu zählst, auch sonst keinen konstruktiven Bietrag leistest und die Frage nicht beantwortest, dann lass es doch einfach.

    Es gibt hier im Forum doch genug andere Threads, in denen du dich austoben kannst. SCNR :Kürbis:

  • Miene Frage richtet sich an Leute die selber umbauen

    Diene Frage?

    Du willst was von KTM. Die Foristen sollen dir sagen, dass das geht.

    Ok, haben sie nicht gekonnt.


    Was ist da jetzt destruktiv, wenn du den Tipp bekommst dich an die zu wenden, von denen du was wissen , rsp. bestätigt haben willst?


    Ich schätze das ist der einzig weiterführende Tipp für dich.


    Und was bitte heißt SCNR?

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • ...

    Was ist da jetzt destruktiv, wenn du den Tipp bekommst dich an die zu wenden, von denen du was wissen , rsp. bestätigt haben willst?

    ...

    Noch einmal: Meine Frage richtet sich an Forumisten, die etwas umgebaut und eingetragen haben. Wenn du nicht zu diesem Kreis zählst, kannst du Pause machen. Spar dir die Buchstaben. Oder schreibst du hier nur, um Beiträge zu sammeln?

    Dass ich einen Sachverständigen fragen kann, wußte ich schon. Und zwar bevor dieser erhellende Tipp von dir kam. Das bringt mich keinen mm weiter. Und wenn ich das wissen wollte, hätte ich danach gefragt. Im Deutschunterreicht stand bei solchen Antworten immer "Thema verfehlt". Genau so wie "Am besten bemühst du den Deutschland-Kontakt." Hatte ich nicht nach einem "konkreten Ansprechpartner" gefragt? Hilft mir nicht.

  • Aha. Wenn dir die Argumente ausgehen, wirst du also beleidigend. Danach folgt wahrscheinlich Gewalt. Niveau ist keine Handcreme...

    Übrigens bist du total off-topic. Mach jetzt bitte endlich Platz für diejenigen User, die über einen Umbau berichten möchten.

  • Wie schön zu lesen wie ontopic du bist.


    Deine charmante Art Leute die nicht deinen Erwartungen entsprechen abzukanzeln hat schon was -ich würde sagen es ist das gewisse Nichts.


    Viel Glück für die perfekte Ausgestaltung deiner Frage.


    Ich würde jedenfalls mal da nachfragen, wo die Hilfe herkommen soll. Da du aber offenbar kurz vor einem Gewaltausbruch stehst, solltest du vlt. doch etwas warten, bevor du an KTM schreibst.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • Hör auf hier deinem Müll abzuladen und suche dir woanders Freunde

    Manche Hähne glauben, dass die Sonne ihretwegen aufgeht. :grins::lol:

  • Genau, lese sonst nur mit, aber langsam geht mir dieser User genau so auf den Keks wie "Leonbandit"