Reifenempfehlung 1090

  • Die Motorradhersteller erzählen alle irgendwas.

    Die Reifenfritzen sind da nichts besser :grins:

    Haben auch erzählt das es den Anakee Wild für die neue 790 Adventure R gibt.

    Komisch nur das auf deren Seite der eben nicht dafür verfügbar geschweige

    in der benötigten Größe gelistet ist .

  • Genau. Nichts vermerkt. Ktm ist alles ziemlich konfus. 228 km/h eingetragen und fährt nur 200 angeblich aus Sicherheitsgründen wegen der Reifen lt KTM. Macht aber keinen Sinn da die Conti TKC 80 nur bis 160 zugelassen sind. Und Ungereimtheiten nicht nur bei der 1090 R sondern auch bei anderen Modellen. Nie wieder KTM

  • Genau. Nichts vermerkt.

    228 km/h eingetragen und fährt nur 200 angeblich aus Sicherheitsgründen wegen der Reifen lt KTM.

    Macht aber keinen Sinn da die Conti TKC 80 nur bis 160 zugelassen sind. Und Ungereimtheiten nicht nur bei der 1090 R sondern auch bei anderen Modellen. Nie wieder KTM

    Ich kann dein Problem nicht erkennen ..

    " Nichts vermerkt " ist doch nicht negativ .

    So kannst du alle Reifen die der Größe und Traglast entsprechen fahren.

    Bei 228 KMH Max. kannst du auf V Reifen wechseln und eintragen lassen .

    Die gehen bis 240 ...

    Lass dir die 200kmh Drosselung bestätigen und damit fährst du zum TÜV .


    Die 160 Regelung ist oft genug erklärt worden und ist in Arbeit ..


    Ich hab mit die Möglichkeiten der verschiedenen Reifennutzung vorher angesehen

    Und deswegen die Maschine auch mit gekauft ....

  • Kaufst du dir einen Porsche der lt Eintragung FZSch 250 km/h gehen soll, du nach dem Kauf feststellt, dass er nur 200 km/h fährt und es für dieses Auto keine WR gibt ausser aus dem Jahr 2017 oder noch älter. Wenn diese ausverkauft sind, kannst du mit dem Auto im Winter nicht fahren. Wer würde sich so ein Auto kaufen, wenn der Verkäufer seiner Beratungspflicht genüge getan hätte. Wohl keiner.

  • Oh jetzt kommt es mir erst, brauche ich da auch neue Felgen?:denk:

    Sorry, war nicht im Forum die letzten Wochen, Bilder reiche ich nach


    UND NEIN man braucht natürlich KEINE andere Felgen,


    der MPR5 Trail in 120 und 170 wird auf die Originalfelge der 1090 aufgezogen, das ergibt sicht auch der Freigabe von Michelin, vgl. deren Hompage,


    UND es funktioniert auch!



    P.S.: Meine Originalbereifung Metzler TN in Bestzustand mit ca. 90 % Profil (v/h) steht zum Verkauf, nur Abholung in Starnberg, für Preisvorschläge bin ich offen

  • UND NEIN man braucht natürlich KEINE andere Felgen,


    der MPR5 Trail in 120 und 170 wird auf die Originalfelge der 1090 aufgezogen, das ergibt sicht auch der Freigabe von Michelin, vgl. deren Hompage,


    UND es funktioniert auch!

    Super Vielen dank dir:Daumen hoch: