ESD 1190 ADV

  • Hallo zusammen,

    zur Zeit fahre ich entweder den originalen ESD oder den Giannelli an der 1190 ADV. Und genau das ist mein Problem! Der Originale ist mir vom Sound zu kläglich und der Giannelli zu heftig. Nun habe ich natürlich alle Themen, die sich damit befassen, durchgelesen. Leider bin ich mir aber immer noch nicht sicher welcher ESD nun der richtige ist; Akrapovic oder BOS oder doch was ganz anderes - ich suche also irgendwas zwischen dem Original und dem Giannelli. Vielleicht hat hier jemand mal das gleiche Problem gehabt und eine gute Lösung gefunden? Wäre schön, wenn solche Erfahrungen mit mir geteilt werden können.


    Gruß

    Carsten

  • Ich habe an meiner 1190 R zuerst den Orig. gehabt und dann auf Akra gewechselt. War völlig endtäuscht.

    Ausser Gewichtsersparniss und Verarbeitung war da nichts und dann der Preis (abgefahren).

    Habe mir dann einen gebrauchten Remus Hexacone gekauft und war auf ca. 15 tkm absolut zufrieden.

    Auch die Verarbeitung war top. Fahre seit ca. 1 Woche eine 1290 R und werde mich wieder nach Remus umschauen.

  • Wenn du was zwischen laut und leise suchst müsste doch der BOS der richtige sein. Mit der einstellbaren Klappe kann man den ja meine ich recht schön nach Gusto einstellen.

    Ich selbst habe mir den Leovince gegönnt. Aber ich denke der würde dir auch zu laut sein. Der macht selbst mit silencer noch richtig gut Sound. Ohne den silencer kommt man garantiert an keinem Ordnungshüter vorbei ohne das er einem die schwarz weiß karierte zeigt.

  • ich hab auch den arrow (baugleich gianelli) drauf gehabt, gefühlt freieres Durchatmen, bei viel geringerer Drehzahl noch gut fahrbar, war mir aber zu laut.

    Hab dann den originalen wieder drauf gemacht - wieder Hacken in niedrigen Drehzahlen, und kein Sound. Hab den originalen gekürzt ( auch das Rohr innen), war mir auch nix.


    Dann nen gebrauchten Akra ergattert, der ist super - ganz klar meine Empfehlung. Nicht zu laut, aber schön dumpfer Sound, und Leistungsmäßig sicher nicht schlechter als Original (gefühlt eher besser).

  • ich suche also irgendwas zwischen dem Original und dem Giannelli. Vielleicht hat hier jemand mal das gleiche Problem gehabt und eine gute Lösung gefunden?


    Arrow/ Gianelli und wegen dem Windrauschen Ohrstöpsel... perfekt. Dein Hörvermögen wird es dir im fortgeschritten Alter danken...:Daumen hoch:

  • Na ja, da bleibt dann wie beschrieben BOS oder Remus m. E. nach übrig. Mir ist der BOS zu klobig und der Remus an sich zu teuer gewesen, daher fahre ich den Leovince. Der ist allerdings schon recht kernig vom Sound...

    Mein Favorit wäre daher Remus Hexacone (sieht gut aus, kostet keine Leistung, ist wertig/ gute Qualität)

    Gruss bricoleur

  • Jop. Mit hätte der Remus auch sehr zugesagt, war mir aber einfach zu teuer. BOS und Akra zu klobig und auch viel zu teuer. Da bin ich dann beim leovince hängen geblieben. Den gab's in der bucht neu vom Händler für 299€, da hab ich einfach mal zugeschlagen und habe es nicht bereut. Richtig kerniger Sound, Verarbeitung für den Preis ok, Optik ok, billig für nen neuen Topf.

  • Hallo,

    ich habe heute mal eine Standgeräuschmessung gem. Richtlinie zum §29 StVZO mit dem Giannelli gemacht. Ergebnis mit einem Schallpegelmessgerät der Klasse II: bei 1/2 Nenndrehzahl 99dB(A) - 5dB(A) = 94db(A) also 2dB(A) über dem angegebenen Vergleichswert. Ich werde die Messung mit einem Gerät der Klasse I wiederholen und dann berichten.

    Nun ja, im Moment tendiere ich zum BOS Dessert Fox. Der Akra ist mir mit knapp 1000,-€ viel zu teuer.

  • Meine ist mit dem Giannelli auch 2db über dem Grenzwert und damit noch im Toleranzbereich.

    Wurde von der Polizei im Rahmen einer Sicherheitsveranstaltung gemessen.

    Allerdings fehlt bei mir der Katalysator im Abgasstrom :staun:

  • Ich habe einen leovince drauf, der dürfte vom Lautstärke Niveau auf ähnlichem level liegen wie der Giannelli. Bin bis jetzt noch nicht von der Rennleitung angehalten worden, ich muss aber nächsten Monat zum Tüv. Mal schauen was die meinen.

  • Ich habe einen leovince drauf, der dürfte vom Lautstärke Niveau auf ähnlichem level liegen wie der Giannelli. Bin bis jetzt noch nicht von der Rennleitung angehalten worden, ich muss aber nächsten Monat zum Tüv. Mal schauen was die meinen.

    ich habe auch den Leo Vince drauf und der TÜV hatte letztes Jahr nichts zu beanstanden.


    Gruß Lance

    yes to humus no to hamas

  • Ich habe auf meiner 1190er auch den Remus Hexacone drauf. Gott sei Dank war er beim Kauf schon drauf. Klangmäßig habe ich bis dato nichts besseres gehört.

    Dateien

    Das Leben ist ein Berg, kein Strand:driften:.

  • Habe freundlicherweise vom Forumkollegen den HP Corse übernehmen können. Standgeräusch genauso wie ich mir das vorgestellt hatte. Schöner Bass. Fahren konnte ich wegen Wetter leider noch nicht - ich bin aber zuversichtlich.

  • Ich habe auf meiner 1190er auch den Remus Hexacone drauf. Gott sei Dank war er beim Kauf schon drauf. Klangmäßig habe ich bis dato nichts besseres gehört.

    Ich habe den Remus Hexa auch auf meiner 1190R - einwandfrei! Sehr schön untertourig und obenrum nicht zu laut bzw. Außenstehende sagen: "hört sich gut an! ;-)


    Gruß