Coc Papier der 790 Adventure R und Enduro Bereifung

  • Da man ja die R nicht nur auf der Straße bewegen will, ergibt sich für mich eine ernsthafte Frage .

    Was für Reifendimensionen stehen im COC Papier.

    Welche Stollen Profile kann man fahren, denn die 160 er Aufkleber Regelung ist nicht mehr zulässig bei

    den M+S Reifen die neuerer als das 2017 Herstellerdatum tragen ...

    In der Fahrzeug Bescheinigung Teil 1 u 2 steht ja immer nur eine Größe eingetragen.


    Sind dort wirklich H = 210 Km/h Reifen eingetragen und zwingend erforderlich ??


    Wäre schön wenn jemand dies COC hier einmal einsetzen kann .

    Es ist ja ohne Kennzeichen und Namen versehen und gehört zum Fahrzeug , ist daher unverfänglich .

  • Huskycrosser

    Hat den Titel des Themas von „Coc Papier der 790 Adventure R“ zu „Coc Papier der 790 Adventure R und Enduro Bereifung“ geändert.
  • Wofür dient eigentlich die EU-Übereinstimmungsbescheinigung, welche ich nun zum Fahrzeugbrief bekommen habe? Hier steht jedenfalls für vorn 54R hinten 70R M/C M+S TL und dann noch die Felgengrößen.

    Ich überlege gerade, mir nen Radsatz mit ordentlich griffigen MC360 zusätzlich hinzulegen. Habe gerade erst gelesen, dass der Reifen von Metzler auch Straßenzugelassen ist.

    Mal schaun, wieviel Rabatt ich auf nen Satz Heavy Dutys aus dem Powerparts bekomme.

  • Nun

    einfach weil nicht alle reifengrößen mehr in den Fahrzeugpapieren drinstehen.

    Da müsste aber doch noch etwas anderes als von dir benannt stehen

    Beispiel: 140/80-18 TT 70M

    Der Buchstabe M ist für den Speedindex und bedeutet max 130

    https://www.reifendirekt.de/cgi-bin/rshop.pl?gclid=CjwKCAjw4LfkBRBDEiwAc2DSlOy1yw6If9J446up5pltSokosQusqwF5mBcoAcW1RwmeBkbgayIsuRoCuwUQAvD_BwE&dsco=100&typ=R-366306&partner=1&m_s=1&partner=1&Country=DE&ID=sea_rd_de_Froogle_Shopping&ef_id=CjwKCAjw4LfkBRBDEiwAc2DSlOy1yw6If9J446up5pltSokosQusqwF5mBcoAcW1RwmeBkbgayIsuRoCuwUQAvD_BwE:G:s&s_kwcid=AL!432!3!251292435482!!!g!495058028112!


    Genau das ist meine Frage was da drin steht ( ev. T ) oder ob H wirklich pflicht ist , dann wirds mit der Reifenwahl die ich genau auch so möchte nix


    https://www.reifen.de/static/t…einstimmungsbescheinigung

  • wenn es so steht ja 150/80-18 TT 70R

    "Was ist denn im der Zulassungsbescheinigung 1 ??

    Das T Stände dann für 190 und ich würde " jippie jeh " sagen .

    Also genau das war für ne tolle Endurobereifung Auswahl reichen würde .

    140/80-18 TT 70 R oder T

    scheinfa_neu.jpg

  • Du machst mich schwach...:grins:

    Habe hier nur den frischen noch nakten Brief und die EU Bescheinigung rumliegen. Geht morgen alles erst zum Zulassungsdienst.

    In der EU Bescheinigung steht unter 6.18.1.1. Reifenbezeichnung für "Achtung erste Zahlen sind beim Druck unvollständig, Platz reichte scheinbar nicht aus!!!"

    vorn: 0/90-21 M/C 54R M+S TL - 2.50x21

    hinten: 0-18 M/C 70R M+S TL 4.50x18

    Wie gesagt, vorn fehlt was, weil kein Platz.

    Vielleicht ist wer schon weiter und hat die Zulassung für die R bereits in der Hand. Ich dann wahrscheinlich Mittwoch. :zwinker:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • vorn: 90/90-21 M/C 54R M+S TL

    Felge - 2.50x21


    Hinten - xx0-18 M/c 70R M+S Tl

    Felge 4.50-18

    Das xx0 dürfte dann 140 oder 150 sein .


    Was mich irritiert ist, das auf der Messe H Reifen bis 210 km/h montiert waren und der Ktm Dealer nicht sagen könnte was im Brief oder COC Papier steht.

    Bei den von dir genannten 54R oder hinten 70 R wären das ja tatsächlich

    nur 170 Kmh Max ..

    Bin da nun etwas am staunen


    Das wäre ja noch besser für die Reifenauswahl , denn da wäre deutlich mehr an Herstellern ernsthafter Stollenbereifung machbar .:peace:


    Bei der neuen Tenere 700 stehen sogar
    150/70 R18 M/C 70V M+S Also V Reifen auf der Webseite .

    Da ne Endurobereifung zu finden ???

  • Wenn der Speedindex R =170 KM/h wirklich so steht trennt das die Spreu vom Weizen. Die Leute die mit der R Hardenduro fahren wollen werden sich, wie du, freuen. Die anderen, die sie nur als Reiseenduro nutzen oder fürs Ego unbedingt nur das Beste wollen, werden dann doch überlegen ob die S nicht doch die bessere Wahl ist. :wheelie:

    Ich freue mich auf meine S in dem Wissen die geländegängiste Enduro in dieser Klasse zu fahren.

    Vielleicht finde ich an Gelände so viel Geschmack das ich mir in 1-2 Jahren etwas noch mehr in Richtung Hardenduro hole. Ansonsten bin ich zufrieden mit meiner S.

  • Wow, hast deine S noch nicht und bist schon ach so zufrieden mit der "geländegängisten Enduro in dieser Klasse". :lautlach:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Nucool

    Du mußt doch keine Stollen montieren , sondern kannst auch Reifen wie Tkc 80 oder den Anakee mit H Kennung montieren.

    Da gehen auch Feld und Waldwege im normalen Umfang zu Fahren.

    Auch wenn du nicht so wie ich es nach deiner Info vorhabe " extrem " Offroad zu fahren , ist es doch gerade das Fahrwerk der R für was beispielsweise viele Strecken

    am LGKS und andere ähnlichen schlechten wegen noch recht komfortabel fahren lässt.

    Fahr das mal mit ner normalen Straßenmaschine und es rüttelt dich ordentlich durch.

    Ich denke ( noch nicht live gefahren ) das hier doch schon etwas im Unterschied zur R zu merken sein wird.


    Ich freu mich jedenfalls aufs We wo ich die real fahren kann wie ich es mag :ja:

  • Ich denke (gefährliches Halbwissen) wenn die Reifengröße und der Index in den Papieren steht ist es nicht einfach damit getan die Reifen zu wechseln um freie Fahrt zu haben. Ich vermute eher das die neuen Reifen eingetragen werden müssen und die Reifen eine Freigabe benötigen. Die Freigabe könnte bei einem neuen Fahrzeug wie der ADV das Problem sein.

    Vielleicht hat jemand hier mehr fundiertes Wissen und kann dahingehend eine Info geben.

  • Das heißt doch dann eigentlich auch das das Moped nur 170 KM/H fahren darf wenn die Reifen. icht für mehr zugelassen sind. Muß die dann abgeriegelt werden? Im neuen Motorradkatalog ist die 690 R Enduro nur mit 160 KM/H angegeben. Reifenbedingt?

  • Ist doch nicht so schwer.

    KTM hats scheinbar geschafft, direkt ne M+S Bereifung in der Zulassung mit einzutragen, damit erübrigt sich die ganze Diskussion bzgl. Legalität von Offroadreifen mit niedrigerem Speedindex als Höchstgeschw. in Dtl.

    Nachteile hat das keine...einen höheren Speedindex als nötig darf man immer fahren. Der Rest der Dimensionen muss natürlich stimmen, Ausnahme ggf. Reifen-Bauart, dann aber mit Reifenfreigabe vom Hersteller.

    Natürlich darfst du nur 170 fahren, wenn der Reifen nur auf 170 ausgelegt ist, schon wegen des Selbsterhaltungstriebs...Limitierung ist nicht erforderlich, Aufkleber reicht, wie bei Winterrädern beim Auto.

    Sobald ein dafür zugelassener Reifen montiert wird darfst auch wieder Vmax fahren.

  • Hab Heute einen Fahrzeugschein einer S in den Fingern gehabt .

    Ratet mal was da drin steht :grins:


    Natürlich V Reifen ....

    Also klein sein und nicht draufpassen auf eine R ist schon sch.... und gemein.

    Dann ne S kaufen und hier eben bessere Enduro Reifen montieren damit man dann trotzdem abseits fahren kann ??

    Wie ich gelesen habe wollen das einige so machen ...

    Hat sich so dann wohl eher erledigt ...

  • XRay87

    Bei der R von Heute war ein roter runder Aufkleber links im Cokpit

    Mit 170 angebracht .

    Deckt sich also mit deinen Angaben .

    Österreich ist uns etwas voraus mit der Scheckkarten zulassung 👍

    Begrenzt der Aufkleber dann auch den Gasgriff? Sonst geht das doch gar nicht, ich könnte ja dann trotzdem noch schneller fahren. Ist schon schwierig mit so nem Halbwissen :lautlach:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Ich habe keine Begrenzung bemerkt.

    Die reißt ganz schön für Ihre " NUR" 95 Ps hat aber auch genug von unten heraus mit zwei Mann betrieb .

    Auch der Händler sagte es sei nichts bekannt von einer solchen drosselung auf Nachfrage, deswegen ja der Aufkleber .

    Bei der bisherigen 160 er Aufkleber Regelung würde ja auch weder PKw noch Motorrad gedrosselt .