Endtopf / Abgasanlage 790@(R)

  • Für mich sieht es nach Carbon aus.

    spork Aus welches Material ist der Endtopf, Titan oder Edelstahl? Wurde schon was zum Gewicht gesagt?

    Auch wenn ich mir jetzt schon besseren Sound wünsche, werde ich sicher noch den Endtopf von SC Project abwarten. Der wird im Finish noch edler daherkommen. Soll ja nach deren Aussage auch demnächst verfügbar sein.

  • Für mich sieht es nach Carbon aus.

    spork Aus welches Material ist der Endtopf, Titan oder Edelstahl? Wurde schon was zum Gewicht gesagt?

    Auch wenn ich mir jetzt schon besseren Sound wünsche, werde ich sicher noch den Endtopf von SC Project abwarten. Der wird im Finish noch edler daherkommen. Soll ja nach deren Aussage auch demnächst verfügbar sein.

    Der Endtopf ist aus Titan und Vollcarbon, die kleine optionale Abdeckung (da wo beim Originalauspuff der Hitzeschutzbügel ist) ist ebenfalls aus Vollkarbon.

    Preis und Gewicht sollte ich morgen wissen.

    Hier noch eine Grafik, die zwar schön ist aber aus der ich leider nicht viel herauslesen kann.

    Ich glaube das ist die ECU mit dem Auspuff, aber sicher bin ich nicht.

    kfpjhofhloolnbmm.png

    Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unzureichende Kleidung. :Daumen hoch:

    Ehemalige Motorräder: XT 500, RD 350, 1150 GS, W650, Bonneville America,

    Beiwagen: Dnepr, Ural x 4, FJ 1200

    Aktuell: Rocket III by Ulf Penner, 790 ADV

  • 58968081_636888093389fpk9j.png


    http://www.coober.eu/?94,ktm-790-adv-wings-kit


    Sieht echt geil aus, den hätte ich gerne für meine 5er Duke.

    Nette Spielerei. Sicher nicht günstig aber es hat schon den sog. „haben wollen“ Faktor. Braucht man aber (wie ich finde) eigentlich zum fahren nicht. Ich fahre meistens im Drehzahlbereich bis 6000 und im Gelände oft nicht mehr als 4500. Mir persönlich reicht die Leistung der 790er. Aber jeder wie er mag...

  • Wenn ich nur die ECU für die Duke mit knapp 700€ sehe und das Komplettkit Wings und ECU für die ADV 1100€ kostet, müsste der Wings allein bei sehr interessanten 400€ liegen.

    Würde ich glatt bestellen aber wie schon mal erwähnt, auch gern erst auf die Lösung von SC Project warten, welche aber nicht unter 500€ liegen wird. Man kann ja hier auch vom Preis der Duke ausgehen und der kostet 530€. Bei eben noch edlerem Design, mit gelasertem Logo usw.

    Die ECU benötige ich an sich auch nicht, auch wenn paar Nm dazugekommen sind, die wenige hundert Umdrehungen gar früher anliegen.

  • So Leute, ich habe gerade eine email mit dem Preis für den Wings Auspuff von Brani erhalten.


    Preis: € 632,-- ohne E

    mit E wird er ein wenig teurer.


    Die 1099 € für das System ist quasi ein Bonuspreis für die ECU - die wollen sie ja schließlich auch verkaufen.


    Gewicht:

    Der Topf alleine wiegt 600g

    Gesamtgewicht um die 1kg morgen werde ich ihn genau wiegen.


    Ich hole morgen meinen Motorschutz und schau mir den Auspuff noch einmal genau an - er ist ja wesentlich kürzer als der Prototyp den ich schon gesehen und gehört habe.


    Morgen ist Hausmesse bei Kini - KTM Flagship Store.

  • Also wenn ich nun den Preis des SC Project für die Duke als Basis nehme, der für die ADV kann ja bei gleichem Motor nicht viel teurer sein, werde ich nun auf jeden Fall auf den SC warten.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Ich hab mir heute den Wings angeschaut, schaut wirklich gut aus!

    Gewicht gesamt ist allerdings doch etwas höher - die Carbon Teile sind extrem wertig - quasi fingerdick und klingen beim Klopfen dumpf und stabil. Daneben war ein Akra, da klang das Carbon im Gegensatz eher dünn.


    Also Gewicht gesamt 1.790g


    Der DB Killer ist jetzt doch der mit Titan Netz weil der besser funktionierte mit dem kürzeren Auspuff.

  • Leider nichts neues, ich warte auch auf meinen den ich im Set mit der ECU bestellt habe. Bis zu 6 Wochen hat Brani gesagt, kommt alles darauf an wie schnell ein deutscher Beamter arbeitet....

  • Ich habe dies schon mal für die SMC 2019 gepostet. Das Bike war auf dem freien Markt etwa zur selben Zeit heuer verfügbar wie die 790 Adventure:


    Das braucht Wochen sog. "Schreibarbeit" - die Antwort kommt tatsächlich -, bis (1) die nötigen Gutachten für Lärm und Abgas vorliegen, ohne die gibt es keinen Antrag auf eine E-Nummer am Dämpfer;

    und dann (2) braucht es noch mal weitere Wochen, bis die zuständige EU-Behörde schließlich die endgültige Nummer, die, welche auf den Dämpfer graviert wird, verbindlich zuteilt.


    Zählt man diese zeitlichen Abläufe zusammen, an deren Dauer weder Remus noch ein anderer Hersteller was ändern können, wird es wohl bis Juni/Juli dauern, bis es endlich legale Topfe mit E-Nummer gibt.


    Acrapovic tut sich da hingegen leicht, die liegen mit KTM via "PowerParts" sozusagen "in einem Bett" und bekommen vor dem offiziellen Start am Markt Vorserien-Bikes, auf denen sie ihre Anpassungen und Prüfungen durchführen können. Diesen "Service" genießt kein anderer Hersteller, kein Wunder, daß Acra den ersten und für lange Zeit einzigen legalen Pott hat.


    Das sage ich nicht von wegen Hören/Sagen, das habe ich in direkter, weil persönlicher Erfahrung lernen dürfen, als ich unter dem Handelsnamen "Sinus" früher mal Auspuffanlagen speziell auch für KTM produziert habe. Das ist zwar mittlerweile auch ein paar Jahre her, aber die Bürokratie ist dieselbe geblieben. Dafür ist das Anforderungs-Profil in Sachen "Lärm & Abgas" heute umso so härter.


    Der Zeithorizont, den ich oben nenne, der gilt auch für die 790 Adventure, so viel Geduld werdet ihr aufwenden müssen, wenn ihr einen EG-legallen Dämpfer sucht. Oder ihr nehmt den Acra, weil den - s.o. - gibt es schon jetzt.


    Bei der Gelegenheit: Würde mich freuen, wenn ich mal bei mir in Wien eine 790 Adventure auf dem Prüfstand anschauen dürfte. Die Duke 790 kenne ich schon, habe selber eine und bin da in "Sachen Tuning" scchon recht weit gekommen.

    Darum wäre ich neugierig auf eine Adventure, allein um zu sehen, worin sich die beiden Bikes im Motor unterscheiden.


    Freue mich über jede PN, prominente Behandlung auf dem Dyno ist eine Selbstverständlichkeit.

    (Ein Angebot an die Ost-Österreicher, speziell die Wiener)

    "Highscore" Fa. Myjet

    Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Tuning-Kits und -Teilen für Motorräder

    (Zwangs-)Mitglied der Wirtschaftskammer Österreich, da Gewerbeschein-Besitzer


    weitere Bikes: Kawasaki KLE500 (daily commuter), Buell 1125R (die mit dem starken Herz aus Österreich), KTM Duke 790, Kawasaki Z1000´76

  • Bei der Gelegenheit: Würde mich freuen, wenn ich mal bei mir in Wien eine 790 Adventure auf dem Prüfstand anschauen dürfte. Die Duke 790 kenne ich schon, habe selber eine und bin da in "Sachen Tuning" scchon recht weit gekommen.

    Darum wäre ich neugierig auf eine Adventure, allein um zu sehen, worin sich die beiden Bikes im Motor unterscheiden.


    Freue mich über jede PN, prominente Behandlung auf dem Dyno ist eine Selbstverständlichkeit.

    Sehr schön geschrieben , denn die wenigsten kennen das Prozedere der Zulassungen von Bauteilen :Daumen hoch:

    Fahre zwar die Tage an Wien vorbei, aber es passt so leider nicht für einen

    " Boxenstopp " bei dir .

    Interessant wärs schon gewesen .