Endtopf / Abgasanlage 790@(R)

  • Käme dem Schwerpunkt ja zusätzlich noch entgegen, auch für Gepäcktaschen wäre der sicher von Vorteil.

    Genau diese beiden Punkte sind für ne ernsthafte Enduronutzung wichtig.

    Der Rade Puff ist sogar noch drei Kilo leichter ..

    Wozu die Kiste mit Koffern und Trägern unsäglich breit machen.

    Kleine Seitentaschen ala TT und Wunderlich Marke selfmade permanent montiert und für längere Strecken Softbags von xy ..

    Nur die liegen so rechts auf dem Schalldämpfer auf .

    Das 1 Meter breite Problem ist hausgemacht und bei Offroad Touren haben sich schon Leute direkt vor mir in Kurven abgeschossen weil sie an der Böschung

    angeeckt sind ...

  • Mit Kat und abe könnte der mich auch sogar schwach machen, vielleicht höre ich dann dieses schreckliche motorklappern nicht so stark und der akra ist ja nur blöde abzocken.

  • Mit Kat und abe könnte der mich auch sogar schwach machen, vielleicht höre ich dann dieses schreckliche motorklappern nicht so stark und der akra ist ja nur blöde abzocken.

    zugeschnürrte Euro 4 Schei_e. Zertifiziert wird der von Rade am Ende auch nicht viel besser klingen. Der Akra wird mit der Zeit aber noch etwas besser, muss reifen wie guter Käse oder Wein. :zwinker:

    Hilft man ihm beim Eater aber auf die Sprünge, ist er gleich sehr genussvoll. :grins:

    BG,
    Lieber quer als gar nicht denken!

  • Bin grad über den Arrow gestolpert

    Den gibts ja sogar mit Umbausatz das der Riesenpott vorm Hinterrad verschwindet.

    https://admin.arrow.it/img/documents/3884643.PDF


    Der sollte doch auch nen andern klang haben .

    Hat das schon mal jemand gesehen bzw. gehört .

    Bei eBay gibts sogar nur ein Verbindungsrohr anstatt dem Kat da dran ..

  • Das mit dem Kat Ersatzrohr ist dann aber nicht legal, oder!? Und leider auch hier die herkömmliche Auspuffführung. :denk:

    BG,
    Lieber quer als gar nicht denken!

  • Ich denke es ist schon legal ist ja ein “ Topf Wien Kat ” dabei .

    Ein nacktes Rohr gibts einzeln .


    Ein Gedanke von mir


    Einen Zubehör Topf möglichst Slipon mit nicht angeschweißter Aufnahme sondern eine Schelle die man verschieben kann .

    Und dann das Rohr so bearbeiten ( durchschneiden so das der Topf tiefer kommt und neu verschweißen ) und eine Verlängerung der Schelle zum befestigen.

    Dann hat man zumindest einen dünneren Endtopf, den Tiefer und den DB Killer kann man meist auch rausnehmen und oder bearbeiten ..

  • Der Akra sieht schon fertiger aus als der SC , der hängt ja noch am Draht .

    Letztendlich muss erst mal eine E4 Variante kommen und den anderen den ich verlinkt hatte hat ja so nen kleinen Kat anstelle des großen Topfes.

    Letztendlich ne Preisfrage und nen knappen 1000 er ist mir das auch nicht wirklich wert.


    Bleibt abzuwarten und mittlerweile hab ich für die Side Bags einen eigenen Hitzeschitz montiert und kann so ohne Schmorkontakt damit fahren .


    Mit Sidebags sieht man das so gut wie nicht und ohne sind’s zwei Schrauben die man losdrehen muss um den wieder abzunehmen .

    So stimmt die Optik dann auch wieder

  • Der Akra sieht schon fertiger aus als der SC , der hängt ja noch am Draht .

    Das Foto mit dem SC ist doch schon einige Wochen alt, den kannst mittlerweile seit Anfang Juli bestellen:

    https://shop.sc-project.com/en…0T-Rally-Raid-Muffler.htm

    (allerdings straßenlegal, als EURO4 Version)


    Wann die Italiener auch tatsächlich mal liefern, steht allerdings auf einem anderen Blatt;
    Hab meinen Anfang Juli bestellt, da waren 14 Tage Lieferzeit angegeben.

    Letzte Info - Produktion Ende Juli dann sofortige Auslieferung...

    Die Hoffnung stirbt zuletzt ... :knie nieder:

  • Naja Jürgen

    Der Sc in Serie hängt gelinde gesagt genau so bescheiden wie der originale .

    Der im Bild vom Exduc01 wäre was , bzw der Akra dort .

    Wäre also für mich keine gewünschte Verbesserung bzw . Änderung

    Hab’s aber nicht eilig und kann entspannt den Winter abwarten , vielleicht gibts ja noch n anderen Kat oder n Verbindungsrohr wo der Topf dann anders , also tiefer sitzt .

    Die Endtopf Industrie kommt ja erst grad in ” Fahrt ” ....

  • Moin, ich denke nicht, dass es einen Kat geben wird, der an einer anderen Stelle positioniert wird, geben wird.

    Dazu sind im Verhältnis die Zulassungskosten und die Absatzmenge zu gering.

    Die 342€ für den Rade Topf ohne Zulassung passen ja, alle anderen mit Zulassung sind erheblich teurer.

    Den Topf niedriger zu bekommen, zwecks besserer Nutzung von Gepäcksystemen ist halt nicht Endurolike 😉.

    Bei der alten LC4 Adventure gab es mal so eine Auspuff Führung, die keiner damals wollte.

    Ich denke hier eher über ein Katersatzrohr nach, wie es das bereits von LeoVince für die 790er gibt.

    Gruß Peter

  • Von Leo gibts das nur für die 790 Duke , die Adventure ist noch nicht gelistet.

    Von Arrow gibt es diese Lösung

    469DE7E8-9D29-4219-957C-B58805FC653C.jpeg

    Links Orginal,rechts das Rohr

    Die daraus resultierende Montageposition ist aber identisch mit dem Serientopf.

    Einen Kat so zu gestalten dürfte ja kein Problem bedeuten und die Arrow

    Anlage ist so 3 Kg leichter .

    Wenn ich das mit meinen Sportenduros vergleiche haben die den Kat sogar im Abgasrohr zum einstecken .

    Hier als einfaches Zwischenstück beim Black Hawk

    https://www.ktm-konsum.de/artikel.php?id=69434


    Den Kat hier hinein


    D64F0B96-CA62-4C6E-BA4E-E8BD543BCE1B.jpeg


    zu integrieren sollte technisch kein Thema sein .


    Solche Bauformen haben wir bei PKW s schon zigfach nachgerüstet als die Kat Geschichte im Pkw Bereich begann .

    Ist momentan ähnlich wieder bei Euro 5 Dieseln als Nachrüstsatz mit Harnstoff Einleitung aktuell....


    Der Arrow scheint momentan optisch der einzige zu sein der etwas tiefer sitzt


    47CF339F-486E-463E-8206-356AF83A91FB.jpeg


    Das müßte man aber im Original erst mal sehen bzw. nachmessen

  • Jetzt ist die Frage ob das ganze auch Straßenkonform ist. Ich glaube kaum, dass man einfach den Kat ausbauen kann, dieses Rohr dann dahin klemmt und dann losfahren kann. Die Steuerzeiten und alle Motorfunktionen sind auf den Kat angepasst. Du müsstest das dann erst bei Ktm umstellen lassen. Aber überzeugt mich gerne, ob es auch anders geht.:Daumen hoch:

  • Klingt gut, jedoch weis ich nicht, ob die Polizei auch rumheult wenn ich mit dB Killer fahre und die das Loch sehen. Es gibt zwar solche Gumminoppen von akra die du da reinsteckst aber ob das die cops aufhält...


    Zum Bild, die neue akra 2020 Reihe. Dort ist das Loch Standardmäßig schon mit dem eben besagten Gumminoppen ausgestattet. Was sagt ihr? :zwinker:

  • Jetzt ist die Frage ob das ganze auch Straßenkonform ist.

    Rideict

    Den Text hasst du scheinbar nicht wirklich verstanden, das schließe ich aus deiner jetzigen Frage .


    Die Aussage

    " Einen Kat so zu gestalten dürfte ja kein Problem bedeuten " lässt doch keine zweifel am gemeinten aufkommen.....

  • Rideict

    Den Text hasst du scheinbar nicht wirklich verstanden, das schließe ich aus deiner jetzigen Frage .


    Die Aussage

    " Einen Kat so zu gestalten dürfte ja kein Problem bedeuten " lässt doch keine zweifel am gemeinten aufkommen.....

    Ja du hast recht. Jedoch frage ich mich einfach, warum arrow so nen kleinen kat baut der anscheinend Euro 4 Konform ist und Ktm dir so einen Toaster hinbrezelt. Deswegen bin ich verwirrt und nicht sicher ob das Ding legal ist.

  • Der Toaster ist meines Wissens gleichzeitig auch ein "Vorschalldämpfer" und benötigt sein Volumen für die zusätzliche Schalldämmung.

    Grüße aus Salzburg,


    Olaf :wheelie:

  • Kat-Ersatzrohre kosten ja mächtig Power, die Frage ist für mich ob ein kleinerer Kat nicht auch Leistung kostet?

    KTM 790 ADV + "Eisenschwein" (Triumph Rocket III 2010)