How to Wheelie, 790 Duke L

  • OT: 2. Gang, 7k~ Umdrehung, Gas zu, Gas voll auf. Easy as that.
    Oder eben die Kupplung benutzen.

  • 1. Gang 35 km/h... Gas auf Vorderrad kommt hoch, 2. Gang schalten 50 Km/h mit Kupplung...

    Man muss sie über den Drehpunkt bekommen dann wird sie leicht....

    immer Fuß auf der Hinterrad Bremse...


    Wheelie Training besuchen, da lernt man die Basics.... z.B. bei Dirk Manderbach...

    1.TS 80 X, 2.GSX-R1100, 3.GSX-R750 4.GSF1200 5. GSF 1200 6. CBR600 7.Gsf1200 ,8. CBR900RR, 9.GSF1200 10.GSF 1200 und seit 1.3.2019 das 11. Motorrad -die DUKE 790 MJ 2018 orange... ab 25. Juli 2019... 12. 790 Duke MJ 2019 schwarz

  • Hab schon Wheelie Erfahrung.

    Denke es wird schon noch.

    Taste mich da immer Langsam an und eben erst seit der letzten Fahrt mal getestet.


    Denke auch Sie braucht im 2 Gang viel Drehzahl.


    Keiner ein Video zur Hand mit on-board Cam??

    Der weiße Reiter :alter schwede:

  • :zwinker:aber sieht doch so geil aus....:zunge:

    Nicht wenn man die Kontrolle verliert dann voll über die Gegenfahrbahn auf der anderen Seite ne unbeteiligte Fußgängerin volle Kanne in ne Hecke reindrückt und sie damit tötet (passiert vor ca 1 Jahr in Olching)

    1000 Wheelies gehen gut und irgendwann kommt mal der eine bei dem irgendwas nicht hundert pro glatt geht und dann passiert sowas... jaja sorry bin ne Spaßbremse ^^ aber ist ja auch der falsche Thread dafür :kapituliere:

  • Nicht wenn man die Kontrolle verliert dann voll über die Gegenfahrbahn auf der anderen Seite ne unbeteiligte Fußgängerin volle Kanne in ne Hecke reindrückt und sie damit tötet (passiert vor ca 1 Jahr in Olching)

    1000 Wheelies gehen gut und irgendwann kommt mal der eine bei dem irgendwas nicht hundert pro glatt geht und dann passiert sowas... jaja sorry bin ne Spaßbremse ^^ aber ist ja auch der falsche Thread dafür :kapituliere:

    1.000 Kurven gehen gut, in der 1.001 fliegst raus, triffst einen Smart mit 100kmh, Beifahrer tot.
    Verbieten wir jetzt auch das fahren an sich?
    Ich gebe Dir recht dass es evtl. ein unnötiges Risiko sein mag, die Begründung ist allerdings sehr fragwürdig.


    Gleiche Diskussion beim SUV; Ja, theoretisch braucht die niemand. Aber wenn die 'n Kombi mit 80 Sachen erwischt, dann war es das höchstwahrscheinlich auch. (Kommentar kann gern gelöscht werden, da Offtopic. Musst meinen Senf einfach loswerden.)

  • Lasst den Scheiß bleiben, macht nur das Lenkkopflager kaputt:zwinker:

    nur wenn man es nicht kann, das Moped hoch kommt und man dann vor Angst das Gas schließt, das Geheimnis eines sanften aufsetzen ist und bleibt weiter am Gas bleiben, nur dann kommt sie sanft wieder runter...

    und die Höhe vom Drehpunkt bis zum Kipp-Punkt mit der Hinterrad Bremse regeln...

    Und keine Gas auf zu auf zu Bewegungen, das Gas gleichmäßig offen halten, ggf leicht mehr oder weniger dosieren...

    Und wichtig... nicht im öffentl. Straßenverkehr...

    1.TS 80 X, 2.GSX-R1100, 3.GSX-R750 4.GSF1200 5. GSF 1200 6. CBR600 7.Gsf1200 ,8. CBR900RR, 9.GSF1200 10.GSF 1200 und seit 1.3.2019 das 11. Motorrad -die DUKE 790 MJ 2018 orange... ab 25. Juli 2019... 12. 790 Duke MJ 2019 schwarz

  • Und wichtig... nicht im öffentl. Straßenverkehr...

    Warum nicht? Verboten ist das jedenfalls nicht. Hat das Lübecker Gericht sogar in einem Urteil bestätigt, sofern keine anderen Verkehrsteilnehmer dadurch gefährdet werden. Also schön lange freie Straße...


    Also für Deutschland, wie sieht das in Österreich aus?


    Edit: Chili Red ,

    kannst den Wheeliekram hier hin schieben?

    How to Wheelie, 790 Duke L

    Einmal editiert, zuletzt von Huppelkord ()

  • 1.000 Kurven gehen gut, in der 1.001 fliegst raus, triffst einen Smart mit 100kmh, Beifahrer tot.
    Verbieten wir jetzt auch das fahren an sich?
    Ich gebe Dir recht dass es evtl. ein unnötiges Risiko sein mag, die Begründung ist allerdings sehr fragwürdig.


    Gleiche Diskussion beim SUV; Ja, theoretisch braucht die niemand. Aber wenn die 'n Kombi mit 80 Sachen erwischt, dann war es das höchstwahrscheinlich auch. (Kommentar kann gern gelöscht werden, da Offtopic. Musst meinen Senf einfach loswerden.)

    Ich weiß das meine Begründung bisschen aus dem Hut gezaubert ist. Theoretisch dürfte man selber ja gar nicht für oder gegen Argumentieren von Biker zu Biker... da fährt sicher keiner immer brav Richtgeschwindigkeit überholt nie und hat immer beide Hände am Lenker etc etc.


    Wollte ja im Prinzip nur aufzeigen was passieren kann und das alles oft so lapidar als Easy hingestellt wird obwohl es das meistens einfach nicht ist. Und man muss einfach damit rechnen das (gerade bei KTM) jüngere Fahrer dabei sind die gern mal ausprobieren und hier ihr Wissen von erfahrenen Fahrern aufpeppen und nachahmen.


    zum Thema:

    Man muss halt schon zwischen Fahren und Stuntübung unterscheiden!


    Mal angenommen man verkackt eine Kurve weil man sich verschätzt oder sonstwas... (kann ja alles sein.. vom Karnickel was plötzlich kommt bis hin zu Sand oder Hindernis etc) zählt das für mich unter Fahrfehler oder bestenfalls Pech.


    Wheelies zählen für mich nicht zum Fahren sondern zu nem Stunt. Da könnt ja auch gleich jeder Autofahrer daherkommen und lässig durch jede Kurve voll durchdriften.


    Bin der festen Überzeugung dass das einzig gefährliche am Biken was man nicht beeinflussen kann die fehlende Knautschzone ist falls man übersehen wird. Alles andere hat man selbst in der Hand.

    Aber ja... Motorradfahren mit wirklicher Vernunft ist schwer und macht natürlich nicht mal halb so viel Spaß als einfach die "Freiheiten" die es bringt voll auszuschöpfen.

  • Ich über immer auf einsame Strecken und versuche das Risiko so gering wie möglich zu halten.


    Meine letzten 3 Motorräder konnte ich Wheelen und nie gabs Probleme.

    Auch das Aufsetzen klappt eig. immer gut.


    Und wie Eingangs schon geschrieben, ich verkauf das Bike e nach 2 Jahren.

    Daher egal wenn danach Teile kaputt sind.

    Der weiße Reiter :alter schwede:

  • Wenn ich dämnächst zeit finde kann ich dir gerne ein paar Wheelys filmen (cam am Brustgurt).


    aber so gesehen mit der Leistung was die 790 hat geht die ab 40km/h im 2ten, mit da Kupplung, hoch. bzw 70-90 2gang mit Gas (also Gas zu und auf und dabei etwas mit dem Oberkörper mit ziehen)

    3ter Gang geht nix mehr,... da halt kurz bremsen auf die 2 schalten und hochziehen, mit dem QS dann die gänge hoch schalten.

    Mein Setting: Track Mode, Track Gas, TC<5 (oder ganz aus, kommt auf den Grip an), AWM AUS!


    LG Patrick

  • Gerne per PN!


    Komme leider kaum zum fahren. Denke auch das Sie machbar hoch geht.

    Habe bis jetzt nur Powerwheelies gemacht.

    Ging sehr einfach auf SMC-R (gut nen km lang), MT07 auch easy, MT09 aber dort immer zu schnell unterwegs.


    Danke vorab. Macht Hoffnung.

    Der weiße Reiter :alter schwede:

  • Und kannst du die 790er mittlerweile wheelen? Ich steige jetzt von der Smc-R auf die 790 Duke um. Auf der 690 habe ich auch sehr gerne lange Wheelies gefahren. Muss ich so nicht mehr auf der 790, aber ab und an mal das Vorderrad hoch macht ja schon spaß :zunge:

  • Bin genau ein mal noch zum fahren gekommen ^^


    Ja klappt besser aber noch weit entfernt von meine Wheelies auf der SMC-R oder MT07.

    Aber wie immer viel Kopfsache.

    Früher hatte ich mehr jugendlichen Leichtsinn.


    Aber erst 1330km auf der Uhr, das seit August.


    Komme kaum zum fahren.

    Der weiße Reiter :alter schwede: