"Das Geräusch" - zwischen ca. 4500 und 5000 Touren

  • Ich finde eher, dass es ein bisschen klingt wie ein altes unsynchronisiertes Getriebe, das fiept auch so.


    Je nun, ist wohl eine Gewöhnungssache. Ich fahre halt gern mit offenem Hut, da kommt geräuschtechnisch dann eben auch mehr an...


    So what.

    Steter Tropfen ölt das Schwein :grins:

  • Ich finde eher, dass es ein bisschen klingt wie ein altes unsynchronisiertes Getriebe, das fiept auch so.

    Abgesehen davon, dass ein Motorradgetriebe immer unsynchronisiert ist, hört es sich deshalb auch nicht anders an.

    Hören kann man nur den Unterschied zwischen gerade- und schrägverzahnten Zahnrädern.

  • Ich hab ja nicht von einem Möppigetriebe gesprochen... Schon mal mit nem alten Landrover mit ausgenudeltem Getriebe und Overdrive gefahren? :zwinker:
    So ungefähr heult das.


    Es wird jetzt aber besser, weil sich der Endtopf offenbar freibrennt. Was ich ja irgendwie neckisch finde. Meine Tiger säuselte nur, die Resi ist schon ne Krawallnudel dagegen, trotz Serientröte... :grins:

    Steter Tropfen ölt das Schwein :grins:

  • In einem anderen Forum wurde gemutmaßt, dass es an Resonanzen/Schwingungen vom Motorschutz liegt.

    Müsste man mal probieren ob es ohne Aluplatte weg ist. Vielleicht ist sie ja nur nicht richtig festgeschraubt, das wäre ja die entspannteste Lösung.

  • Benzinpumpen pfeifen manchmal, dann aber meist bei jeder Drehzahl. Bei der Suzuki eines Bekannten hat es auch bei mittleren Drehzahlen laut gepfiffen, aber irgendwie weiter hinten. Dann hat ihm jemand geraten hat, den Steg im db-Eater seines Schalldämpfers (irgendein Zubehör-Pott, ich weiß es nicht mehr) zu entfernen. Ich hatte so meine Zweifel, ob das funktioniert, aber nachdem er das schmale Metallteil rausgedremelt hatte, war endlich Ruhe.