Griffheizung

  • Die Sache war leider etwas komplizierter mit meinem Händler, da will ich nicht weiter darauf eingehen. Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich den Händler nicht das Teil hab wieder abbauen lassen, der hatte auch keine Ahnung von dem Ding. Vielleicht war es auch tatsächlich nicht voll funktionstüchtig. Ich bin jedenfalls mit meiner jetzigen Lösung völlig zufrieden.

  • Na ja, wenn man noch nicht mal genau weiß, was war und warum was nicht funktioniert hat, sollte man halt auch nicht soche Aussagen treffen. In 98% aller Fälle, bei denen Kunden mit der Funktion nicht zufrieden sind, liegt es übrigens an der Montage.

    Allzeit gute Fahrt


    Heiko

    Allzeit gute Fahrt

    Heiko

    CLS-Chain Lube Systems, Heiko Höbelt e.K.

  • muss muss Heiko hier zustimmen, hatte CLS Heat und Öler Combo an meiner AT verbaut und das war ein super kompaktes, effizientes System. Service ist auch super. Die Heizgriffe mit Sensor hinter dem Handprotektor haben auch super funktioniert ohne viel einstellen, im sommer auf 1, im Herbst auf 8 oder so, und fertig.

    Aber da gibts so viele Faktoren, zB die dicke der Handschuhe Temperaturempfinden usw.

    Ich finde zB die jetzigen KTM Heizgriffe grade mal ausreichend warm. Die Optik des Schalters is mir egal, da gibs noch viel schlimmere, aber das man die LEDs im hellen kaum erkennen kann saugt...

  • Hallo,

    ich habe gestern mir die CLS Heat Griffe von meinem KTM Händler dranmontieren lassen. Soweit alles gut, funktionieren tut es soweit ich testen konnte auch. Was mich stört ist, dass der linke Griff nicht ganz bündig zum Protektor ist d.h. ich habe gegen Ende des Griffs ca. 5-8 mm das fehlt (Vermutlich Griff zu klein), man sieht quasi den schwarzen Grund. Der rechte Griff ist ok. Habt Ihr bei diesen Griffen denselben Schönheitsfehler? Bilder poste ich gerne heute Abend noch, bin gerade auf der Arbeit und das Thema hat mich aber nicht in ruhe gelassen. Danke Vorab für die Infos.

  • Ich habe Dir doch geschrieben, dass ich Bilder von den Griffen brauche um feststellen zu können, ob da versehentlich ein "Griffmix" passiert ist. Bilder habe ich keine bekommen.

    Allzeit gute Fahrt

    Heiko

  • Vollständigkeitshalter auch hier die Fotos. Heiko habe ich die Fotos ja schon ganz offiziell bereitgestellt.


    20190509_173257.jpg20190509_173305.jpg


    Ende vom Lied ist, es sind die falschen breiten für den 790 Adventure montiert worden. Der Händler hat gerade eben eine nette Mail von mir bekommen.

    Die angebrachten Griffe haben beide eine breite von 12 cm. An das Motorrad gehören aber die 13,2 cm breiten Griffe.


    Mich wird noch interessieren wie die Griffe den aussehen wenn man es richtig macht. Hat jemad die Griffe bereits drauf und kann Fotos posten?

    Danke im Voraus.


  • Das sieht echt Blödheit aus, aber das muss doch selbst dem

    " Praktikanten bei der Montage aufgefallen sein " das die so nicht

    passen ...


    Hast du das nicht beim Abholen der Maschine vor Ort moniert ?

  • Ja doch, aber an dem Tag hat es geregnet, die Maschine stand draußen, ich war schon durchnäßt von der Fahr mit der Leihmaschine von der Arbeit aus, die Brille war auch schon nass.... Er hatte es ja auch selbst erwähnt, aber hatte es so verharmlost, dass ich mir keinen großen Kopf gemacht habe. Als ich dann zu Hause war und die Maschine abgestellt hatte, hab ich mir das dann genau angesehen und der Regen hatte auch schon aufgehört. Aber falsche breite Griffe dran machen, geht auch nicht. Ich meine man Bezahlt dafür viel Geld und will es ordentlich haben und wie auf dem Foto geht garnicht, finde ich. Man bringt seinem "Händler seines Vertrauen" auch ein Stück Vertrauen entgegen und man verlässt sich drauf, dass alles ordentlich gemacht wird....

  • Mein Heizgriffe-Projekt ist nun endlich abgeschlossen :peace:

    Da die ursprünglich angedachten Daytona Heizgriffe leider um etwa einen Zentimeter zu kurz waren, gingen

    diese zurück und stattdessen hab ich mir Oxford Hot Grips bestellt. Hierbei ist zu beachten, dass es viele verschiedene

    Versionen dieser Griffe gibt, die richtige ist die "Adventure Version" mit 13,2cm Länge:


    IMG_1830.jpg

    Kostenpunkt aktuell; Unschlagbare 52,89 EUR
    Amazon Link Oxford Griffheizung


    Bevor es an den Einbau ging, wurden die Griffe natürlich getestet; Nach etwa 10 Minuten auf der stärksten Heizstufe lieferten

    die Griffe etwa 84 Grad - sollte wohl genügen :ja:

    IMG_1814.jpg

    Nach der Funktionsüberprüfung erfolgte nochmal ein letzter Test ob sie dieses Mal auch wirklich passen


    IMG_1816.jpg

    Es erfolgte der Abbau der "alten Griffe". Natürlich habe ich den linken Griff gleich heruntergeschnitten - um 2 Minuten später festzustellen,

    dass man nur eine Schraube lösen muss um ihn abzunehmen :zwinker: Egal, fällt unter "Lehrgeld"- habe auch nicht vor ihn nochmal zu verwenden.


    Der Gasgriff braucht etwas mehr Zuwendung - hier muss der Griff nun wirklich heruntengeschnitten werden, es gilt alle

    Unebenheiten zu beseitigen, damit sich der neuen Griff auch über die Gashülse schieben lässt;

    Am schnellsten geht´s zunächst mit einem Cuttermesser, den Feinschliff erledigt man am besten mit Schiergelpapier und - wenn vorhanden - einem Dremel

    IMG_1821.jpg


    Nachdem alles gesäubert wurde, werden die Griffe mit dem mitgelieferten Superkleber verklebt, die Kabel verstaut und die

    Bedieneinheit verbaut. Ich habe die Bedieneinheit nicht direkt am Lenker, sondern rechts neben dem Tacho verbaut;


    IMG_1827.jpg



    Da ich bei meinem ersten Versuch die Lampenmaske nicht öffnen konnte, habe ich mir den Strom vom Heck geholt;

    Hier gibt es ebenso eine Zündungsplus, die Verlegung des Kabels nach vorne dauert keine 5 Minuten;

    (Wenn ich das nächste mal in Schrauberlaune bin, verlege ich die Stromabnahme evtl. auch noch nach vorn;)



    IMG_1823.jpg
    (jaja ich weiß, falsch verkehrt angeklemmt :lautlach:)



    Und so schaut es dann fertig aus:

    IMG_1828.jpg

    IMG_1826.jpg

    Abschließend muss ich sagen, dass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin.
    Die ganze Montage ist kein Hexenwerk und war für mich als IT´ler & Nicht-Schrauber (:peace:) kein Problem.

    Die Kosten bleiben mit 53 EUR im Rahmen - mein Händler wollte dafür 194 EUR plus 1,5 Std. Arbeitszeit;


    Fazit: 300 EUR gespart und hoffentlich nie mehr kalte Finger ... :wheelie:

    Dateien

    • IMG_1812.jpg

      (142,34 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,

    diese OXFORD-Heizgriffe sollten laut Montageanleitung nicht an Zündungsplus (ACC2), sondern an Dauerplus (ACC1) angeschlossen werden. Ich weiß, traditionell geht man an Zündungsplus, damit die Batterie nicht leergezogen wird, wenn man das Abschalten der Griffe vergißt. Aber diese OXFORDs haben eine intelligente Steuerung, welche anhand der auf Ruhespannung absinkenden Bordspannung feststellt, daß der Motor abgestellt wurde. Nach etwa 2 Minuten weiterem Heizbetrieb geht die Steuerung für nochmals 5 Minuten in Standby (LED blinkt, Heizleistung Null), um sich erst dann komplett abzuschalten. Der Vorteil: Du machst eine kurze Pause zum Tanken, Karte lesen oder mußt einen Moment auf den Kumpel warten... , stellst den Motor ab und machst die Zündung aus. Du fährst wieder los, die OXFORD-Heizgriffe waren so lange in Standby ohne nennenswert Strom zu ziehen und nehmen automatisch mit Anlaufen des Generators ihre Arbeit in derselben Einstellung auf wie zuvor. Konventionell über Zündungsplus angesteuerte Heizgriffe muß man dagegen nach jeder kurzen Pause wieder einschalten und ggfls.die Heizstufe neu anwählen.

    Ich selbst habe an vier Motorrädern diese OXFORDs an Dauerplus hängen und kann bestätigen, daß diese intelligente Steuerelektronik einwandfrei funktioniert. Dafür betreibe ich an ACC2 mein Garmin-GPS - das schaltet sich ja nach dem Tanken automatisch wieder zu, sowie ich den Motor starte.

    Warum einen Vorteil verschenken? Ich kann Dir guten Gewissens raten, die OXFORDs umzuhängen auf ACC1.

    Hakim

  • So wens interessiert:


    Mein Händler hat gesagt, dass der Vizevertriebschef, mit dem sie häufiger Ausfahrten machen, gesagt hat, dass noch eine hübschere Lösung kommen soll. Wann ist unklar, aber dass es dann so ähnlich wie bei der 1290 im Menü gesteuert wird.


    Bin jetzt am überlegen ob Oxford oder die "schöne" Lösung. Wenn es bis September keine News gibt, dann wohl die Oxford

  • Kurze Info zu den Oxford Griffen nach 2 Monaten - bin nach wie vor sehr zufrieden und würde sie wieder kaufen.
    Preis-Leistung mE unschlagbar; Sofern man die Dinger selbst einbaut...

  • Kann die Funktion, insbesondere Aufheizrate und Temperatur nicht beurteilen aber der Preisunterschied von 229€ vs 53€ ist mir zu groß...


    Schön und gut wenn die Temperatur automatisch regelt und es ausgeklügelt ist. Wäre das bei 100-120€ kann man sich das durchaus überlegen aber den vierfachen Preis ist MIR die automatische Anpassung nicht wert.

  • So wens interessiert:


    Mein Händler hat gesagt, dass der Vizevertriebschef, mit dem sie häufiger Ausfahrten machen, gesagt hat, dass noch eine hübschere Lösung kommen soll. Wann ist unklar, aber dass es dann so ähnlich wie bei der 1290 im Menü gesteuert wird.

    ...

    Wäre wünschenswert, die billige aktuelle Bedieneinheit ist schon ne Zumutung. Bin mal gespannt, wann auch die Reifendrucksensoren auf für die 790@ freigegeben werden. Für die Duke gibt es die ja schon.