Defekte/Probleme an der 790 ADV

  • Der Schlauch steckt doch normalerweise im rechten Büstenhalter?

    OT: dieses Möppi ist irgendwie sehr menschlich :grins: Es trägt einen Büstenhalter (was hab ich gerade gelacht!) und hat Pobacken :lautlach:

    Steter Tropfen ölt das Schwein :grins:

  • das scheint ein bekanntes Problem zu sein. mein Händler sagte "ahh, du auch". er fixte es mit einem starken neuem Tape. seit dem ist es fest

    vielleicht das Klebepad vorher mit dem Feuerzeug noch schon erwärmen....alles sauber und drauf damit. Sollte eigentlich halten....

  • Beide Marken wie üblich am Wuchtbock mit Messuhr.

    Schlag.JPG

    Hm, intererssant.

    Mir hat man einst bei BMW erklärt, dass man das so auf keinen Fall machen dürfe.

    Meine Wasserkuh hatte ein Problem mit den Kreusspeichen vorn.


    Man müsse den Reifen abnehmen und dann innen im Felgenhorn messen, da dort bearbeitet wäre.

    Außen wäre der Felgenring unbearbeitet und deshalb eine Messung nicht aussagefähig.


    Am Ende hieß es, ich wäre empfindlich und bei Speichenrädern müsse man sich mit sowas abfinden.....


    BMW zentriert übrigens nix nach. Wenns einen Schlag hat, wird die Felge getauscht.

    Auch im Werk in Spandau wird nix zentriert. Die Montage erfolgt vollautomatisch mit Robotern in einer Vorrichtung nach Drehmoment - fertig.

    Es gibt aber Spezialisten, die das bei Kreuzspeichen können (und auch machen).

    7n5zbtwx.jpg

    smilie_girl_351.gif


    Fahrrad, blau

    BMW R1200 GS K25

    Yamaha MT-01

    BMW R1200 GS LC

    KTM 1290 SAS

  • Servus.....hatte heute 1000 km Inspektion bei der 790 ADV R.....und das gleiche auf der Innenseite vom Motorschutz um die Gummihalterung.....laut Werkstatt Fett vom Ansetzen der Ölwanne....Schrauben wurden kontrolliert....sonst war alles ok....

    Und natürlich Rückrufaktion durchgeführt....

    Rückrufaktion der Bremse ? Mir wurde erzählt vor Juli gibt es keine neue Leitung. :staun:

  • steht doch im Rückrufs-Thread schon x mal, dass das Fitting länger ist

    Meine Posts sind wie ein Supermarkt. Jeder darf entscheiden, ob und was er davon für sich mitnimmt. Keiner muss kaufen :grins:

  • steht doch im Rückrufs-Thread schon x mal, dass das Fitting länger ist

    mit deiner Aussage ist nicht belegbar was exakt geändert ist .

    Das Bild zeigt es jetzt aber genau.

    Danke dafür Conny 👍

    Nicht nur der Fitting ist länger, sondern die Leitung wird auch anders geführt.

    Vorher neben dem Block , deswegen hab ich den bisherigen Zustand als Bild eingefügt , und nun über die Kante vom Block.

    Das sehe ich speziell als ebenfalls kritisch an weil hier etwas scheuern kann .


    Und das alles entnimmst du einem Geschreibsel “ der Fitting ist länger “ .

    So eine Glaskugel hab ich leider nicht und halte mich da lieber an die realen Tatsachen die man sehen kann ....

  • mit deiner Aussage ist nicht belegbar was exakt geändert ist .

    ...


    So eine Glaskugel hab ich leider nicht und halte mich da lieber an die realen Tatsachen die man sehen kann ....

    siehst du das?

    Bestandteil Rückrufaktion 31.3.2020

    :grins:


    man sieht übrigens auf allen vier Bildern, dass jeweils ein anderer Ausschnitt der Leitung und damit eine andere Beschriftung sichtbar ist

    Meine Posts sind wie ein Supermarkt. Jeder darf entscheiden, ob und was er davon für sich mitnimmt. Keiner muss kaufen :grins:

  • und ?

    Deine Glaskugel zeigt Dir dann das Bild wie es eingebaut aussieht ....

    :tröst:

  • und ?

    Deine Glaskugel zeigt Dir dann das Bild wie es eingebaut aussieht ....

    :tröst:


    Deine tolle Frage war:

    "Und was ist da optisch anders?"


    es ist optisch und so ganz in echt zwei cm länger, wie erkennbar auf dem Bild hinter dem Link. das ist anders.

    damit ist deine tolle Frage beantwortet


    Zitat
    • So eine Glaskugel hab ich leider nicht und halte mich da lieber an die realen Tatsachen die man sehen kann ....
    • Vorher neben dem Block , deswegen hab ich den bisherigen Zustand als Bild eingefügt , und nun über die Kante vom Block.

    du kannst aber anhand eines 2D Bildes eine kritische Verlegung erkennen, irgendwie über einen Block

    wer kennt ihn nicht, den Bremsblock am Motorrad. oder war es der Achsblock? der Leitungsblock? der Führungsblock? :denk:

    und eine andere Führung der Leitung. Bremsleitungen werden ja auf die Sekunde genau ausgerichtet, da gibt es null Spielraum für den Händler, die Leitung leicht verdreht zu montieren


    :sensationell:

    Meine Posts sind wie ein Supermarkt. Jeder darf entscheiden, ob und was er davon für sich mitnimmt. Keiner muss kaufen :grins:

  • Moin Gemeinde,

    Habe nach der 1000 festgestellt das ich Öl in dem Motorschutz habe.Weggewischt .Kam aber immer wieder .Kette gereinigt .Scottoiler eingebaut fahre das blaue Öl.Kati zum Händler gebracht zur Bearbeitung der Rückrufaction.Habe bis dahin 1800km runter und immer wieder den Motorschutz von Öl befreit.Habe es dem Händler geschildert.der meinte nur das wäre Kettenfett das an dem warmen Motor herunterläuft.Nun meine Frage wie sollteIMG_20200405_193501.jpg ich weiter vorgehen.

  • Auf welcher Stufe fährst du denn den Scottoiler? Dreh' den vielleicht mal runter und beobachte ob es weniger Siff gibt.


    Offensichtliche Undichtigkeit wie in Post #14 gibt's nicht?

  • Hallo,

    das war das Bild mir schon vor der 1000 km Inspektion. Von der Menge her, wenn ich regelmäßig trocken gewischt habe, alle 40 - 50 km. Bei mir gab es dann keine Diskussion: Der Getriebeausgang wurde mit dem "verbesserten" Reparatursatz neu gedichtet.

    Hielt gefühlt 300 km. Mittlerweile ist der Bereich nach jeder Fahrt wieder feucht. Allerdings ist die Menge geringer oder wegen den höheren Temperaturen wird das Öl besser verdampft.

    Wie das nun endgültig gelöscht wird, keine Ahnung. Ich war eine solche "Feuchtigkeit" am Motor bisher nicht gewohnt. Aber wenn gleich ein KTM-Brillen-Träger antwortet, kann es auch völlig normal sein....

    Gruß

    Helmut

    P.S. Kettenfett ist das auf dem Bild bei der km-Leistung jedenfalls nicht. Oder verwendest Du selbst auch das ach so "dünnflüssige" KTM-Original-Fett:lautlach: