Defekte/Probleme an der 790 ADV

  • Hallo,

    habe heute meine Räder ausgebaut, da ich mir neue Reifen montieren lasse.

    Beim Ausbau und beim Reinigen ist mir am Radlager des Vorderrad's Rost aufgefallen. Die andere Seite ist blank wie es sein sollte. Unten die Bilder dazu.

    Habt ihr das auch schon gehabt? Sollte das Radlager gewechselt werden? Evtl auf Garantie beim Händler?


    Danke!

    IMG_4580.jpg

    IMG_4581.jpg

  • Der Mechanikus soll das Ritzel runternehmen.Alles reinigen und mit Talkumpulver Pudern.Bei mir war tatsächlich Fett hinter dem Ritzel.Werde es trotzdem weiter beobachten.Wie oben geschrieben war nur an der Ölwanne etwas Feuchtigkeit.

  • Der Mechanikus soll das Ritzel runternehmen.Alles reinigen und mit Talkumpulver Pudern.Bei mir war tatsächlich Fett hinter dem Ritzel.Werde es trotzdem weiter beobachten.Wie oben geschrieben war nur an der Ölwanne etwas Feuchtigkeit.

    Kann ich soweit in meinem Fall ebenso bestätigen, die besonders gut gefette Kette hatte eine mehere Millimeter dicken Fettschmodder auf die Ritzelabdeckung
    geworfen. Mit Einbau des Kettenölers habe ich alles Fett and der Ritzelabdeckung und um das Ritzel herum entfernt.
    Bis jetzt alles Öl/Fettfrei geblieben.
    Beim 1000er Kundendienst diese Woche wurde da vom Mechanikus bestätigt.

  • Normalerweise steht in der Montageanleitung eines Kettenölers drin, dass man die Kette vorher entfetten soll um den schmodder zu verhindern. Und damit auch die Paranoia.

  • Bei mir läuft schon wieder Öl in den Unterfahrschutz, obwohl angeblich der Simmering getauscht wurde :rolleyes:


    Der Händler bekommt jetzt nächste Woche Gelegenheit zur Nachbesserung und dann sieht er mich nie wieder. Nase voll. Ich hab echt besseres zu tun als dauernd da hinzueiern. Bei einem anderen Händler kann es ja kaum schlampiger zugehen.

    Steter Tropfen ölt das Schwein :grins:

  • Kann ich soweit in meinem Fall ebenso bestätigen, die besonders gut gefette Kette hatte eine mehere Millimeter dicken Fettschmodder auf die Ritzelabdeckung
    geworfen. Mit Einbau des Kettenölers habe ich alles Fett and der Ritzelabdeckung und um das Ritzel herum entfernt.
    Bis jetzt alles Öl/Fettfrei geblieben.
    Beim 1000er Kundendienst diese Woche wurde da vom Mechanikus bestätigt.

    Das Kettenfett in oder auch an der Ritzelabdeckung hat nix aber auch garnix mit dem Honigelben zeug zu tuen was sich bei manchen im Motorschuz fängt.

    Mit der Talkum Einpuderung könnt ihr sehr sicher einen undichten Simmering oder was auch immer feststellen.Dazu muss aber das Ritzel Runter.

    Problem erkannt Problem gebannt

  • Bis jetz ist kein weiteres Öl / Fett / Honig am Motorschutz zu sehen.

    Gehe dem Hinweis aber gern nach und werd die Tage nochmal die Ritzelabdekung und das Ritzel entfernen.

  • Bis jetz ist kein weiteres Öl / Fett / Honig am Motorschutz zu sehen.

    Gehe dem Hinweis aber gern nach und werd die Tage nochmal die Ritzelabdekung und das Ritzel entfernen.

    Ich lasse es jetzt so bis zum 1000er Service, damits des gleich sehen! Haben sie wahrscheinlich eh schon zick mal 😂! Habs letzte Woche mal weg gewischt, aber kommt eh wieder!

  • :denk:

    Bleit das gebliche Schmodder flüssig? Oder wird es beim Erkalten nahezu fest/fettich?

    Also ist es Motoröl oder Kettenfett, das vom warmen Motor nach unten fließt?

  • Katze , du ölst Zuviel und hast gekleckert 😉

  • Katze , du ölst Zuviel und hast gekleckert 😉

    Guggsch du meine Signatur :grins:


    Nein, im Ernst, das Öl vom Mofessor hat eine andere Farbe, und bis das vom Kettenrad bis dort unten gelangt ist, ist es eh schwarz...

    Steter Tropfen ölt das Schwein :grins:

  • #1376

    das war eher n Scherz 😉

    Merkst du was am Ölstand im Schauglas ?

    Bei manchen hat’s drei Simmeringe gebraucht bis es dicht war , und wenn die unsachgemäß ausgehebelt werden läufts zwischen Gehäuse und Ringkörper durch obwohl die Welle abgedichtet wird ...

    Die sollten dir mal den Umrüs Servicesatz verbauen , dort ist sicherlich auch ne neue Hülse für die Abtriebswelle dabei .