Defekte/Probleme an der 790 ADV

  • Was für ein Wertverlust hattet ihr denn bei der Wandlung bei wie viel km Laufleistung oder habt ihr sie einfach in Zahlung gegeben?

  • Nochmal zu dem Thema Ölsiffe! Hat jemand schon mal den Begriff Mitteldruckdichtung (muss irgendwie im Bereich der Schwinge am Motor verbaut sein, da sie ja dort irgendwie am Motorblock befestigt sein soll) gehört? Könnte auch das Problem sein, warum immer Öl fließt!

    Hat mir jetzt mal ein befreundeter Zweiradmechaniker gesagt, weil er sagt das KTM da nich so Bock hat die zu tauschen weil dann der ganze Motor zerlegt werden muss. Soll anscheinend auch ein Problem von diesem Motor sein.

    2 Mal editiert, zuletzt von Harry K. ()

  • Was für ein Wertverlust hattet ihr denn bei der Wandlung bei wie viel km Laufleistung oder habt ihr sie einfach in Zahlung gegeben?

    Ich wollte die KTM Eintausch gegen eine Tenere 700 der Händler hat gesagt sowas nehmen wir nicht, wir wissen was für Probleme die KTM's machen. Darauf hab ich ne Wandlung gemacht bei KTM, verloren habe ich nich nicht viel.

    Es ist sie die T7 und das gesamte Zubehör ausgegangen.

  • Wenn man das hier so liest, könnte man meinen: Eine KTM fliegt bei der ersten Fahrt in alle Teile auseinander. :traurig:

    Warum meine nach 3800km immer noch läuft erschließt sich mir jetzt allerdings auch nicht.


    :achtung ironie::achtung ironie:

  • Wenn man es mal zusammenfasst, sind es doch immer die gleichen Probleme:


    Simmering

    Display

    Kühlwasserverlust


    Einer hat ein Problem mit der hinteren Bremse

    Einer mit einem seltsam regelnden ABS


    (Hab sicher ein paar vereinzelt auftretende Sachen übersehen, also nagele man mich nicht fest.)


    Alles andere war Werkstättenpfusch.


    Jede andere Marke hat ebenfalls ihre Macken, siehe z.B. die unsägliche 1250 GS mit der undichten Bremse, was ich persönlich als viel gravierender empfinde.


    Überall gibt es Kinderkrankheiten und Montagsfahrzeuge.


    In der Werkstatt ist glaub ich niemand gern. Von daher habe ich eher an der Art, wie manche Werkstatt geführt ist, was zu meckern. Von dem Fahrzeug an sich bin ich nach wie vor überzeugt, und die "Sparwahnmängel" finde ich zwar nicht prickelnd, aber sie stellen für mich keinen Grund für einen Fahrzeugwechsel dar. Nur für einen Werkstattwechsel...

    Steter Tropfen ölt das Schwein :grins:

  • Was für ein Wertverlust hattet ihr denn bei der Wandlung bei wie viel km Laufleistung oder habt ihr sie einfach in Zahlung gegeben?

    Ob Wandlung (ist eigentlich Rücktritt vom Kaufvertrag) mit Verlust verbunden ist, ist zum einen gesetzlich geregelt und hängt zum anderen vom Händler ab. Eine gewisse Nutzungsentschädigung fällt immer an. Bei mir war es so, als hätte ich sie mit 4300 Km für einen guten Kurs selbst verkauft. KTM selbst ist nicht der Ansprechpartner für einen Rücktritt, sondern der Händler als Vertragspartner. Mit dem kann man ja alles aushandeln, solange er für sich einen Vorteil sieht. Das ganze kann aber auch vor Gericht enden. Von Vergleich bis zum Verfahren mit Gutachten und allem Trallala ist da alles möglich.


    Wichtig ist aber bei allem als Kunde eine gute Dokumentation der ganzen Termine, was gemacht wurde, was besprochen wurde usw. zu haben.

  • So heute nochmal beim Händler gewesen wegen der Ölsiffe am Unterbodenschutz. Mir wurde gesagt, dass sie die Probleme an der Getriebeausgangswellen überwiegend bei den DUKE Modellen vorkamen. Hatten sie bei der Adventure jetzt noch eher selten. Es kann zwar die Welle sein, aber auch eine Dichtung die sich im Bereich der Zündkerze befindet. Diese kann bei schlechter Montage ab Werk leicht verformt sein, und daher Öl durchlassen. Ist ein Pfenningartikel.


    Naja wird am 17.06 aufjedenfall gecheckt. Garantieantrag Display und Blindnieten wuden seitens KTM genehmigt. Er bekommt jetzt dann auch ein überarbeitetes Display rein für die 390 Adventure. Also sollte langsam vorwärts gehen mit die Kinderkrankheiten :tröst:.


    Heute mal nen echt guten Serviceberater gehabt, der sich Zeit genommen hat :Daumen hoch:.

  • Kerzenloch

    deckt sich mit den Aussagen drei mal Simmering gemacht und immer noch undicht

    😉

  • Gibt es im Kerzenschacht einen Ablauf?
    Wahrscheinlich schon, sonst würde die Suppe, Wasser und/oder Öl, innen stehen bleiben.

  • Fahrzeuge

    Ich finde Ihr solltet mehr fahren als nur über eure/unsere Problemchen zu schreiben.

    Wir haben zwei 790 ADV Bj. 2019 mit 18 000 und 12000KM. All die kleinigkeiten die Ihr beschreibt waren bei unserem Händler in Wiesbaden gut erklärt oder sofort behoben worden. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt dass sehr viele Händler nur schnell verkaufen wollen, sich jedoch nicht wirklich um ihre Kunden kümmern. Ich sehe daher Eure Probleme nicht nur bei KTM sondern auch bei den Händlern. Wir haben einen Super Händler.

    Seither gibt es nix mehr zu meckern.

    uns machen die ADV s sehr viel Spass!!!!!

    Gruß

    Roland

  • Hallo,

    also habe ich einen schlechten Händler, der am Montag zum dritten Mal ran muss, um den Getriebeausgang abzudichten?

    Hast Du mit KTM einen Werbevertrag abgeschlossen oder warum ist Deine Welt plötzlich rosarote, pardon, orange bunt?

    Bei meinen anderen 9 Motorrädern waren solche Basics jedenfalls nie ein Problem. Da konnte sich der Händler dann um die wesentlichen Dinge kümmern und musste nicht den Murks am Band des Herstellers nachträglich in Ordnung bringen.

    Gruß

    Helmut

  • Ich finde Ihr solltet mehr fahren als nur über eure/unsere Problemchen zu schreiben.

    Die würden wahrscheinlich schrecklich gern alle fahren :P

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung! :crazy:

    Yamaha MT-07 2014 | BMW S1000XR 2016 | KTM 390 Duke 2015 | Husqvarna 701 Supermoto 2017 | Yamaha MT-07 2014 | KTM 990 SuperDuke 2008

  • Ich habe heute Bremsflüssigkeitsaustritt am Deckel bemerkt.. Muss Montag mal zum Händler fahren.

    Hatte ich in den letzten bzw ersten 4750km nicht..