DRINGEND: Bilder der Sitzbankverriegelung Duke V gesucht

  • Ich bin gerade auf Tour in Finnland, und die Soziussitzbank lässt sich nicht mehr entriegeln, wahrscheinlich beim Packen den Zug ausgeängt o.ä. Nun will ich versuchen, den Sitz anzuheben so weit es geht und dann mit einem langen Schraubenzieher die Verriegelung aufzudrücken.


    Damit das nicht total zum Stochern im Nebel ausartet, kann bitte jemand 1.ein Foto der Verriegelung und 2.ein Foto des Soziussitzes mit einer Markierung der Position der Verriegelung hier posten oder mir per PN schicken?

  • Ist der Zug denn wirklich ausgehakt oder geht nur die Sitzbank nicht runter?

    Wir hatten mal, dass die Abdeckung nicht ab ging, der Zug war aber intakt. Wenn der Zug noch hörbar arbeitet beim Schlüssel rum drehen, dann zieh die Sitzbank mal in Fahrtrichtung nach links und versuche sie dann ab zu nehmen. Unsere hatte sich auch mal "verkantet" und ging nicht hoch. Erst nach besagter Aktion, nach links ziehen, ging es dann wieder.

    Gruß,
    Chris


    1290 SDR S.E.

    1290 S@S black
  • Zug aushängen kann ich mir schlecht vorstellen.

    Bin leider gerade 1500 km weit weg von meinem alten duke heck, aber ich denke dass man von der Kennzeichen Halter Öffnung dran kommt.


    Wenn du was kaputt machst bei dem Öffnen oder dem Versuch, schreib mir ne pn. Dann bekommst Ersatz.

  • Hallo,


    war eben in der Garage um ein paar Bilder für dich zu machen....





    Also beim letzten Bild bin ich mit dem Schraubenzieher auf die schnelle ziemlich in die nähe des Schlosses gekommen. Denke eine Form wie ein Dietrich wäre hier sehr hilfreich.....

  • ...linke Hand am Schlüssel und die rechte Hand zur Faust geballt! Gleichzeitig das Schloss öffnen und mit der Faust auf die Sitzbank im Bereich vom Schloss drauf-hauen! Bei Bedarf wiederhohlen und die Schlagkraft erhöhen!!!


    Bade :Daumen hoch:

  • ich schaue mir das morgen in Rovaniemi mal an. Wäre trotzdem nett wenn jemand die Fotos schießt.

    Moin,


    ich denke mit den Bildern und Tips kommst Du sicher weiter.


    OT:

    Rovaniemi ? Willst nicht nur im Winter dort testen sondern auch im Sommer? :lautlach:


    Grüße

  • BTW:ruckeln, schieben, klopfen -- schon gemacht. Der Sitz lässt sich auch locker in der Verriegelung wackeln.


    Noch mal zur Sicherheit: der Riegel muss zum Öffnen nach rechts in Fahrtrichtung gesehen geschoben werden, ja?

  • Theoretisch ja, aber der Bolzen ist ja davor. Ich denke pepe the duke ist auf der richtigen Spur. Wie ich schon oben beschrieben habe würde ich den Kennzeichnhalter abschrauben und dann von unten mit einem Schraubenzieher den Lappen ( Foto von Pepe mit dem roten Kreis) zu schieben. Zwing mich bitte nicht mein Heck zu demontieren.:achtung ironie:

  • ....nicht klopfen, du musst mit der Faust draufschlagen! Das hat bis jetzt bei jeden Motorrad geholfen, wenn die Veriegelung schwergängig oder gering blockiert war.


    Bade :ja::ja:

  • Nix Faust, Heck lösen, senken, und dann kann man in der Tat durch eine viereckige Öffnung die Verriegelung betätigen. Was war passiert? Ich hatte das Fach zu voll gestopft und dadurch den Zug blockiert.

    Das Ganze gestaltete sich etwas aufwendig, weil ein Teil des Gepäcksystems mit demontiert werden musste.


    Jedenfalls ein herzliches Dankeschön an die helfenden Hände hier!