Wie "warte" ich meinen 790 Adventure

  • Ich fahre meine Maschine nunmehr seit knapp 2 Monaten und habe etwas über 2300 km auf dem Tacho. Zwischendurch habe ich die Kette geölt und gespannt natürlich immer schön sauber gehalten. Reifendruck regelmäßig geprüft und natürlich führe ich immer eine Sichtkontrolle durch. Das kann aber nicht alles gewesen sein. Wo muss ich den noch mein Öl ansetzen um auch gaanz lange von meiner Maschine zu haben? An Öl habe ich Ballistol und WD-40!


    Danke im Voraus.

    PS: Maschine neu und keine Ahnung von schrauben an Motorrädern aber bemüht alles richtig zu machen.

  • Ich bin zwar kein Meister, aber klinke mich hier mit Infos und Fragen ein :grins:
    (Wäre super wenn du den ersten Beitrag ab und zu editierst und die wichtigsten Punkte festhältst, erleichtert später die Suche enorm.)
    (Edit: Und das "S" in der Überschrift muss weg, es gibt keine Adventure S :zunge: )


    Fast wichtiger als Öl ist gutes Fett.
    Viele Bereiche, die ab Werk gefettet sind, müssen regelmäßig nach versorgt werden.

    Um einige zu nennen: Ständerscharnier, Lenkkopflager, Schwingenlager etc.

    Das Fett schützt hauptsächlich vor Korrosion und dem Eindringen von Schmutz/Wasser.

    Zusätzlich wird empfohlen die Ränder vom Luftfilter leicht zu fetten (abdichten).


    Aus eigener Erfahrung habe ich viele Schrauben, die sich teilweise schon gelöst hatten,

    mit Loctite neu eingesetzt und fest gezogen, u.a. Schaltgestänge, Kettenschutz, Lüfterbefestigung uvm.

    (Ehrlich gesagt eine Schlampigkeit bei der Werksmontage, die ich bei KTM nicht erwartet hätte)


    Was mir sonst noch zur regelmäßigen Kontrolle/Wartung einfällt:

    Kettenspannung /-längung und Ritzel + Kettenrad

    Bremsbeläge und /-scheiben bzgl. Verschleiss

    Klangkontrolle Speichenspannung

    Fester Sitz div. Schrauben

    Motoröl und Kühlwasser sollten selbstverständlich sein...


    Eine Frage lasse ich auch noch hier:

    Was empfehlt ihr zwecks Kettenreinigung?!

    Also welches Vorgehen oder welches Hilfsgerät?

  • Meine Ketenpflege:

    Leerlauf rein, Motorrad aufhängen (Flaschenzug), Kettenschutz ab, Einsprühen, mit der dreiseitigen Bürste von Louis abreiben, mit Gartenschlauch abspritzen, mit Lappen abwischen, Kaffee trinken gehen (lange), mit Getriebeöl 80/90 bepinseln, mit anderem Lappen abwischen, immer das Hinterrad dabei drehen, Kette Schutz wieder montieren, runterlassen, das Ganze mach ich alle 3000 km. :grins:


    Dazwischen macht die Schmierung mein Kettenöler.

  • duelek

    Hat den Titel des Themas von „Wie "warte" ich meinen 790 Adventure S“ zu „Wie "warte" ich meinen 790 Adventure“ geändert.