Gabel wieder undicht SAS1290 Mod. 2018

  • Selber habe ich das Thema nun mit dem Seal Doctor lösen können. Es war doch wirklich ein wenig Schmutz im Ring und es ist alles wieder dicht.

    Hallo,

    dagegen helfen zuverlässig Neopren-Gabelschützer, und zwar die langen für die 48mm-Gleitrohre aus den Powerparts (Teilenr. 59501095000). Ich rüste damit immer gleich meine Neumotorräder aus und hatte noch keinen einzigen, undichten Gabelsimmerring zu beklagen - auch nicht bei intensivem Offroadgebrauch.

    Hakim

    Dateien

  • Servus !

    Im Juli-Urlaub bei km-Stand 7000 wurde der rechte Holm undicht. Mit einem Stück Plastik hab ich den Siri gereinigt. 2Tage hatte ich noch eine leichte Leckage, dann war´s ok. Wieder Zuhause hat mein Händler mir dann bei km-Stand 12000 beidseitig die Gabel gemacht. Das war vor 2 Wochen. Auf Garantie!


    Gruß


    ralf

  • Hallo,

    dagegen helfen zuverlässig Neopren-Gabelschützer, und zwar die langen für die 48mm-Gleitrohre aus den Powerparts (Teilenr. 59501095000). Ich rüste damit immer gleich meine Neumotorräder aus und hatte noch keinen einzigen, undichten Gabelsimmerring zu beklagen - auch nicht bei intensivem Offroadgebrauch.

    Hakim

    Nicht übel... aber zur Montage muss man die Gabelholme ausbauen...?

    Oder bekommt man die Dinger über die Gabelfüße gezogen, wenn sonst alles abgebaut ist? (Eher unwahrscheinlich?)

    Wofür eigentlich 4-Zylindermotoren? Am Motorrad sind es 2 zu viel und im Auto 2 zu wenig....

  • Hallo,

    die Neopren-Socken zieht man von oben über die ausgebauten Gabelholme. Es gibt auch welche, die ohne Ausbau angelegt und per Klett verschlossen werden. Aber die Klettschiene ist m.E. zu steif und läßt außerdem feinen Staub durch.

    Hakim

  • Ich darf mich leider hier einreihen...

    Am vergangenen Freitag Nachmittag hab ich meine nagelneue SAS abgeholt und mein rechter Gabelholm sifft doch tatsächlich vom ersten Kilometer an. Etwa alle 100 km muss ich abwischen weil ich Bedenken habe, dass mir das Gabelöl auf dem Seitenständer stehend auf die Bremsscheibe läuft. Sie hat jetzt knapp 600 Kilometer auf der Uhr und ich überlege, ob ich die 1000 km Inspektion evtl. vorziehe. Ab welchem Kilometerstand kann man die eigentlich machen lassen?

    Müssen die 1000 km wirklich voll sein? Problem ist, dass wir (meine Sozia und ich) am 1.9. mit der SAS für 14 Tage in die Schweiz wollen. Und ich fürchte das es vielleicht eng werden könnte mit geeigneten Werkstatt-Terminen.

  • Dann buche jetzt den Werkstatttermin.

    2Tage am We und die 1000 sind voll.


    Um den siffenden Gabelholm eine Slocke mit Kabelbindern und ab damit.


    Fragen?