Andere Bremszangen an der 1290 Adventure --> bessere Bremsleistung

  • Es gibt wohl eine alte ABE von 2016, wo nur die SDR aufgeführt ist. Die war auch im Lieferumfang meiner HC1.


    Aber auf der HP gibt es auch eine neuere ABE von Oktober 2018 zum Download.

    Müsste dieser Link sein: https://www.magura.com/media/1…hc1_598739_61376_2019.pdf


    Funktioniert momentan aber blöderweise nicht auf meinem Handy. Es werden nur leere Seiten im Dokument angezeigt.

    Habs aber auch noch mal aufm Rechner, dort sind die SAT/-R/-S mit eingetragen.

    Wofür eigentlich 4-Zylindermotoren? Am Motorrad sind es 2 zu viel und im Auto 2 zu wenig....

  • Nützt nur im Fall der HC1 nix die gibts nur mit 12, 15 und 18mm


    DerGerry

    Vielleicht hab ich mich missverständlich ausgedrückt, ich würde die 18er durchaus in Betracht ziehen...

    When flag drops, shit stops!

  • So, nach meiner Tour durch die Dolomiten mit Sozius und Gepäck musste ich leider auch feststellen, das die Bremse :kacke: ist.

    Man benötigt sehr viel Handkraft und die Dosierung und Bremsleistung ist eher am unteren Ende.


    Ich glaube ich muss auch über einen Umbau nachdenken. Mal schauen ob ich die Teile in einem bezahlbaren Rahmen bekomme.

  • ...

    Man benötigt sehr viel Handkraft und die Dosierung und Bremsleistung ist eher am unteren Ende...

    Handkraft sehe ich genauso. Das andere ist jedoch Quatsch.

    Hast du mal ungewollt überbremst? Wenn du auf trockenem Asphalt das ABS zum Einsetzen bringst oder einen Stoppy machst, dann ist die Bremsleistung gut. Mehr geht nicht, dann ist der Reifen das Limit.

    Viele Grüße

    Chris

  • Auch wenn ihr mich vielleicht jetzt steinigt, aber hier mal meine Geschichte:

    Ich war mit der Bremse auch nicht zufrieden. Kein definierter Druckpunkt und nie so richtig eine vernünftige „Bissigkeit“.

    Habe das dann beim 1000er Service angegeben und nach 2 Stunden eine neue Bremse gehabt. Lt. meinem Freundlichen haben sie die Bremse entlüftet. Jetzt habe ich einen Druckpunkt & danach schlagartig eine vernünftige Bremswirkung. Die letzten 400km ist es dann auch so geblieben und merklich besser als zuvor.


    Grüße, Hannes

  • Ok ich steinige Dich jetzt ! :lol: :achtung ironie: Spaß !


    Mit so was fängt man an...…….und dann stellt man fest dass immernoch Kacke ist...…...

    "Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

    Einmal editiert, zuletzt von clausi ()

  • Clausi, zum Thema die Kombi eingetragen wäre es interessant zu wissen, wer das wo wie durchführt. Kannst du uns das mitteilen... da könnte dann ein Wallfahrtsort entstehen :Daumen hoch::amen::peace:

  • Handkraft sehe ich genauso. Das andere ist jedoch Quatsch.

    Hast du mal ungewollt überbremst? Wenn du auf trockenem Asphalt das ABS zum Einsetzen bringst oder einen Stoppy machst, dann ist die Bremsleistung gut. Mehr geht nicht, dann ist der Reifen das Limit.

    Ich werde bestimmt nicht mit voller Fuhre und Sozius überbremsen. Sicherlich bringt man das ABS zum einsetzen, das sagt aber nur aus das die Bremse ausreichend ist.

    Ich erwarte aber mit voller Beladung und Sozius etwas mehr als nur ausreichend. Ich will Reserven haben und ein guten Gefühl in der Hand.


    Das ist doch auch jeden seine Persönliche Einschätzung.

  • Clausi, zum Thema die Kombi eingetragen wäre es interessant zu wissen, wer das wo wie durchführt. Kannst du uns das mitteilen... da könnte dann ein Wallfahrtsort entstehen :Daumen hoch::amen::peace:

    Jau geil - mit anschließender Party. Sounds good


    DerGerry

    DerGerry

  • Jepp... so schaut's leider aus:


    Mit der Magura HC1 ist es schon deutlich besser geworden.
    Kein matschiger Druckpunkt mehr, und obwohl es der gleichen Kolbendurchmesser wie Original (18mm) ist, hat man den Eindruck weniger Handkraft zu brauchen. Liegt evtl. auch am besseren Druckpunkt.

    Der Leerweg is erheblich kleiner geworden im Vergleich zu Originalpumpe.


    Dennoch scheint der Druckpunkt etwas zu wandern... deswegen hab ich mir jetzt doch noch Brembo P4 34/34 von der SMT bei Kleinanzeigen geschossen... :peace:

    Hoffentlich kommen sie auch an... :rolleyes::grins:

    Wofür eigentlich 4-Zylindermotoren? Am Motorrad sind es 2 zu viel und im Auto 2 zu wenig....

  • Ach Du warst das Carsten...….Artikel nicht mehr verfügbar...….:grins:


    Die werden schon ankommen und dann bin ich gespannt was Du berichten kannst wie die P4 mit der 18er Magura harmonieren.


    Viel Erfolg :Daumen hoch:

    "Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

  • Momentan hab ich das Bremsentuning auf Eis gelegt. Seitdem Service bin ich - Solo- zufrieden.

    Ansonsten kommen andere Bremszangen ins Spiel. Die SD GT hat die gleiche Pumpe aber M4 Zangen. Und die bremst richtig gut...

    DerGerry

    DerGerry

  • Meines Wissens, hat die SD GT (wie auch die SDR) M50 Zangen - und so wie ICH weiß haben die M50 32mm Kolben, und keine M4 Zangen mit 34er Kolben verbaut.

    Deshalb haben diese Bikes wohl eine 17er Bremspumpe und keine größere.


    Da müsste ich mich schon schwer verlesen haben...……:denk:


    Egal, falls auf M50 oder M4 umgebaut werden soll, nicht vergessen, die Passen nicht 1:1 an die @, die Anschlüsse für die Bremsleitungen sind schräg an den Zangen (und nicht gerade wie bei den orig. @ Zangen), d.h. die Leitungen müssen etwas anders verlegt werden und es müssen Distanzen von 3 oder 5 mm unter die Zangen :ja:

    "Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie: