KTM 1290 Super Adventure 2020!

  • Manchmal ist weniger eben mehr weil man es besser auf die Straße bringen kann:zwinker:. Die 1290 kommt im street Modus jedenfalls locker hoch, da braucht man sich nicht groß anstrengen :lautlach:

    :peace:

  • Ich fahre das natürlich im Sport Modus. Knapp 100kg habe ich auch :-)

    Das Vorderrad geht natürlich nur bedingt hoch. Aber sobald die Regelung eingreift nimmt sie ja Leistung weg und es geht auch nicht vorwärts.


    Das reine Vorderrad heben stört mich im Prinzip gar nicht. Das macht ja Spaß. Aber wenn es um Geschwindigkeit aus der Ecke geht, hilft es nicht wenn das Teil

    aufs Hinterrad geht , anstatt vorwärts schiebt. Und das fände ich super wenn sie da was finden.


    Ich war auch schonmal auf der kleinen neuen Adventure gefahren, die hat den Tank ja schon da unten und ich sage mal ....das könnte gut werden.

    Auch für die Große :-)

    Es hat anscheinend jemand das gleiche Gefühl wie ich. Auch das ....nennen wir es mal "High-Speed-Pendeln" , was meiner Meinung nach sicher durch die Geometrie des Bikes

    (lange Gabel) begünstigt wird, könnte dann wegfallen.

    Ich freue mich drauf und habe gestern schonmal nachgefragt.


    Das Moped würde leider erst 2021 kommen :-/


    Marco

  • Wow..dickes Ding!

    Aussehen jetzt naja, aber mal abwarten was dann am Ende im Laden steht.

    Diese neuen Extras brauche ich nicht. Da hat meine jetzige schon zuviel von.

    Zuviel was kaputt gehen kann (altes Thema:zwinker:)

    Und zu den angagierten GSler....die sind teils sehr schnell.

    ......die haben einfach ein Hammerfahrwerk!

    Bis jetzt hat es aber immer gereicht, weil am Ende doch der Fahrer zählt:grins:

    Grüße

    Eddy

    :winke: :wheelie:

  • Aber sobald die Regelung eingreift nimmt sie ja Leistung weg und es geht auch nicht vorwärts.

    Sie nimmt ja nur die Leistung weg die sie nicht auf die Straße bringt, ändert also nix am Vortrieb.

    Bei der 1190 konnte man den Antischlüpf separat einstellen, weiß ehrlich gesagt nicht ob das bei der 1290 auch geht, meine aber schon. Also den empfindlicher einstellen, dann geht sie seltener hoch. Kann man aber, anders als bei anderen Anbietern, nicht dauerhaft programmieren, also eher eine theoretische Option. Aber vielleicht kann man die Neue dann dauerhaft individualisieren, wäre sinnvoller als son Radartempomat.

    beware of the mantis

  • Sie nimmt ja nur die Leistung weg die sie nicht auf die Straße bringt, ändert also nix am Vortrieb.

    Bei der 1190 konnte man den Antischlüpf separat einstellen, weiß ehrlich gesagt nicht ob das bei der 1290 auch geht, meine aber schon. Also den empfindlicher einstellen, dann geht sie seltener hoch. Kann man aber, anders als bei anderen Anbietern, nicht dauerhaft programmieren, also eher eine theoretische Option. Aber vielleicht kann man die Neue dann dauerhaft individualisieren, wäre sinnvoller als son Radartempomat

    Naja, ich sage jetzt mal das stimmt so nicht ganz.

    Sie nimmt zwar Leistung weg, wenn Sie diese nicht auf die Strasse bekommt. Nehmen wir mal an das Rad dreht durch oder so .

    Sie nimmt aber wegen der ganzen Sensorik auch Leistung weg wenn das Vorderrad abhebt um dieses nochmal auf die Strasse zu bekommen.

    Es gibt Neigungssensorik und die Drehzahlüberwachung. Sie weiss es also ganz genau was abgeht ;-)

  • Sie nimmt aber wegen der ganzen Sensorik auch Leistung weg wenn das Vorderrad abhebt um dieses nochmal auf die Strasse zu bekommen.

    Die Leistung die das Rad hochhebt geht nicht in den Vortrieb, also keine Auswirkungen auf ebendiesen.

    beware of the mantis

  • Die Leistung die das Rad hochhebt geht nicht in den Vortrieb, also keine Auswirkungen auf ebendiesen.

    Okay, dann nochmal:


    1. Die Leistung am Motor schiebt das Moped nach vorne

    2. Durch die viele Einflüße (ich sage jetzt mal zb. Geometrie, Federung, Bergauffahrt) bedingt, geht das Moped aufs Hinterrad (vorne hoch)

    3. Die Sensorik, (Drehzahl am VR), bemerkt, dass das Moped vorne hoch geht (VR dreht langsamer)

    4. Da die Steuerung kein Gewicht noch Richtung Gabel verschieben kann, nimmt sie etwas Motorleistung weg um das VR nochmal an den Boden zu bringen


    Also...so what?


    Gerry, mir wurde erklärt, das der Neigungssensor nicht nur zur Seite, sondern auch in die Längsrichtung reagiert.

  • Also hebt doch der berühmte Siemens Lufthaken das Vorderrad! Spannend.

    beware of the mantis

  • Brauche ich nicht, musst nur etwas nachdenken. Woher - außer vom Siemens Lufthaken - soll denn bitteschön die Kraft kommen, die das Vorderrad samt dem halben Mopped anhebt wenn nicht vom Motor? Blätter mal in einem Physikbuch und mal dir die Vektoren dazu auf. Genau die Kraft fehlt dem Vortrieb.

    beware of the mantis

  • Alter Schwede, wenn die Wheely Kontrolle eingreift, wird natürlich die antreibende Kraft reduziert.

    Ergo weniger Antrieb und Vortrieb.


    Hier hilft nur andere Geometrie, niedrigerer Schwerpunkt, mehr Last auf dem Vorderrad. Elektronik kann sowas nicht beheben, sonder nur pure Physik.

  • könnte man vielleicht mal wieder btt kommen?

    Gruß
    der OLLI


    Wenn mich jemand fragt: "was geht ab?" male ich ihm ein Kreuz auf die Stirn und antworte: schwarzer EDDING schon mal nicht!

  • Alter Schwede, wenn die Wheely Kontrolle eingreift, wird natürlich die antreibende Kraft reduziert.

    Ergo weniger Antrieb und Vortrieb.


    Hier hilft nur andere Geometrie, niedrigerer Schwerpunkt, mehr Last auf dem Vorderrad. Elektronik kann sowas nicht beheben, sonder nur pure Physik.

    sag ich doch....DANKE für deinen Beitrag