Kurzhubgriff für Ride-by-Wire, jetzt lieferbar

  • Hallo KTM Treiber

    Update : Kurzhubgasgriff ab Juni 2021 Lieferbar

    Seit 2016 gibt es ja nur noch den Ride-by-Wire Gasgriff bei KTM. Nun ich habe versucht einen Kurzhubgasgriff für meine 790 Duke zu bekommen - ohne Ergebnis, es gibt für KTM nichts auf dem Markt.

    Nur kurz wie die Funktion ist des E-Gasgriff ist: 2 Hallgeber die eine Spannung zwieschen 0,6 Volt - 4,9 Volt generieren , dies ist im Prinzip bei allen E-Gasgriffen so, auch beim PKW E-Pedal

    Für PKW gibt es reichlich Tuningboxen die eine höhere Spannung schon bei halber Pedalstellung ausgeben.


    Ich habe den Öffungwinkel des Gasgriff an der Duke mit der Wasserwaagen App gemessen schlanke 78 Grad :Daumen runter: bis Vollgas erreicht ist.


    Es gibt nur Abhilfe für BMW Fahrer die Fa. RS2e baut E-Gasgriffe um :applaus: , allerdings nur für BMW Fahrer :kacke: wie meine Anfrage ergeben hat.

    Hier ein Video Link:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Sollten nur 10 % aller KTM Fahrer den Wunsch nach einem E-Kurzgriff haben sollte es sich doch lohnen einen solchen Gasgriff herzustellen oder umzubauen. KTM selber könnte das auch über die Powerparts anbieten. Das wäre dann ein Part der den Namen Powerpart verdient.


    Gruss an die KTM Gemeinde , Hobby und Profi-Tuner , und den KTM Powerpart Vertrieb

    Einmal editiert, zuletzt von greenfox ()

  • Servus Thomas,

    das gibt es doch schon längst.

    Nennt sich SD 1290 R.

    Wenn Du da das Gas halb aufmachst hast Du etwa die Leistung der 790er anliegen :der Hammer:.

    Servus

    Karl

  • Ich hab es bis jetzt auch bei der 790 noch nicht geschafft mit Vollgas zu starten...


    Ist das nicht vergleichbar mit Street (länger Gasgriff) und Sportmodus (kurzer Gasgriff/schnelleres Ansprechverhalten)?

  • Ich denke was du meinst ist ein mechanischer Anschlag.

    Im Track Modus ist der Gasweg ist ja elektronisch verkürzt und du hast am Ende nur mehr Leerweg.

    KTM GXR 50

    Yamaha XT 500

    KTM Duke 620cc

    Honda VTR 1000 F

    Honda CBR 929 RR Racing

    KTM SuperDuke 990

    KTM 790 Duke

  • Hallo KTM Treiber


    Es kommt langsam Bewegung in den Markt für E-Gasgriffe, es wundert mich sowieso das noch keine Zubehör-Hersteller darauf reagiert haben, man wartet wohl darauf das ein Chinese den Markt abräumt.

    Der orginale Gasgriff ist kein Meisterwerk der Maschinenbaukunst, Spiel in Längst und Querrichtung und der Drehwinkel sollte auch kleiner sein.

    Jetzt gibt es einen E-Gasgriff von Domino.

    Leider noch nicht Plug and Play für KTM, aber das kann ja noch kommen.

    Vielleicht findet sich ja ein KTM Händler / Tuner der den E-Gasgriff für uns importiert, wie Alpha Technik für die BMW.

    Frage an die SuperMoto Fraktion: Alle zufrieden mit orginalen E-Gasgriff?


    Grüße Greenfox

  • Ich bin absolut zufrieden mit dem originalen Gasgriff. Eins der wenigen Bauteile, die noch nicht getauscht werden mussten...:grins:


    Edit: Und nebenbei, die 790er ist ein Naked Bike, die 690er SMCR ist die SuperMoto...

  • Chili Red

    Hat das Label 790 hinzugefügt.
  • Nun scheint ja auch bei KTM langsam ein Umdenken in Bezug auf Kurzhubgasgriffe einzutreten.

    Ich hatte im September 2020 mal eine Anfrage an KTM gestellt, hier die Anwort:

    Die unterschiedlichen Fahrmodis beeinflussen unter anderem auch die Gasannahme. Ein Kurzhubgasgriff wird üblicherweise in

    Seilzugsystemen älterer Motorräder benutzt, um dort eine Veränderung zu bewirken.

    Das werde ich nicht weiter Kommentieren, die Antwort spricht für sich.

    Aber jetzt April 2021 ein Bericht zur KTM 1290rr in Motorradonline:

    .... Zu den weiteren Features der RR zählen ein Kurzhubgasgriff und ....

    Nun vielleicht ist der RR Gasgriff ja demnächst als Powerpart auch für andere Modelle verfügbar.

  • greenfox

    Hat den Titel des Themas von „Kurzhubgriff für Ride-by-Wire , Bedarf vorhanden ?“ zu „Kurzhubgriff für Ride-by-Wire, jetzt lieferbar“ geändert.
  • Hier die Beschreibung von KTM, hätte ich nicht besser machen können:

    Artikelnummer: 60711912000

    BESCHREIBUNG

    • Absolutes Muss für jeden ambitionierten Biker
    • Perfekt zur Verwendung auf der Rennstrecke
    • Verbessertes Ansprechverhalten
    • Optimal abgestimmt auf dein Motorrad
    • Plug & Play-Montage
    • Der Winkel des Gasgriffs ist auf 65° verkürzt, das führt zu einer direkteren Gasannahme
    • Der Serien-Griff muss verwendet werden
    • Absolutes Muss für jeden ambitionierten Biker
    • Perfekt zur Verwendung auf der Rennstrecke
    • Verbessertes Ansprechverhalten
    • Optimal abgestimmt auf dein Motorrad
    • Plug & Play-Montage
    • Der Winkel des Gasgriffs ist auf 65° verkürzt, das führt zu einer direkteren Gasannahme
    • Der Serien-Griff muss verwendet werden


    Wasn quatsch.

    Ist ne reine Software Sache. Kannst auch so programmieren, dass die schon bei 10° Griffstellung auf volllast ist und dennoch nen 180° Poti verbauen....:rolleyes:

    you like flight movies ? click

  • Kannst Du.?Es so programmieren.:denk:


    Könnte ich evtl. mit Zugriff auf den Quellcode der ECU.
    Aber so wie ich das als schlechter Amateur und Hobbyprogrammierer mache, so macht es auch KTM.
    Der Zugriff auf den Code wird verwehrt oder es zumindest versucht.

    Dafür gibs Tuner. Die haben teure Software zum anpassen von Kennfeldern und zum flashen gekauft.
    Am Ende ist es wieder marketing. Wie die dummen Pedalboxen bei PKW´s :nein:
    Der Anschlag muss fühlbar sein und der Kunde denk sofort dass er 100PS mehr hat, weil:
    es am Stammtisch behauptet wird, es "ein Muss ist", es Geld Kostet und es "das Ansprechverhalten Verbessert":grins:
    Fehlt nur noch, dass jemand behauptet der Spritverbrauch würde dadurch sinken... Dann wären wir auf universal PKW "Powerbox" Niveau.
    Es wird dann ein Poti mit 60° Arbeitsweg durch einen mit 45° getauscht.
    Der kostet beim Lieferanten 2Mark und der Kunde kauft es dann als "PowerPart" für 249€ Plus Einbau.

    just my 5 Cent. feel free to disagree:peace:

    you like flight movies ? click



  • Der kostet beim Lieferanten 2Mark und der Kunde kauft es dann als "PowerPart" für 249€ Plus Einbau.

    just my 5 Cent. feel free to disagree:peace:

    Man darf dabei aber nicht vergessen, das Unternehmen neben Materialkosten auch noch mit Lohn-/ Lohnnebenkosten, Steuern, etc... behaftet sind. Das mit privatem Einsatz zu vergleichen hinkt dann doch etwas...

  • Man darf dabei aber nicht vergessen, das Unternehmen neben Materialkosten auch noch mit Lohn-/ Lohnnebenkosten, Steuern, etc... behaftet sind. Das mit privatem Einsatz zu vergleichen hinkt dann doch etwas...

    Das ist schon klar. Geld kostet das und keiner mag umsonst arbeiten. Vermutlich wird dann gleich die ganze rechte schaltereinheit getauscht:rolleyes:
    Viel wirds aber nicht, denn ob ich bei z.B. Mouser jetzt noch 500 Potis vom Typ XYZ ...10k 45° mitbestelle oder eben nicht...
    Die Strukturen stehen. Konstruiert, geplant, programmiert und berechnet werden muss auch fast nichts... ist wohl ein 1zu1 Baugruppen tausch.
    Viel Lagerplatz nehmen die auch nicht weg. Der Großteil der Kosten ensteht dann in der Planung, Änderung/Erweiterung der Handbücher für die maintenance stuff etc.
    Wer fuchsig ist, prüft mal, ob der Poti in der Schaltereinheit nicht sogar hier oder da zu finden ist.
    Glaube nicht das den KTM im nen Keller auf der Alm von Hand klöppeln lässt :grins:

    you like flight movies ? click

  • Hat den schon einer von euch am eine Superduke 1290r Baujahr 21 und könnte eine kurze Einbauwerks abgeben?