Batterie

  • Hallo hab mal eine Frage.

    Was für eine Orginalbatterie ist in der 790 Duke (Bj 19) verbaut? Ist das eine

    AGM

    Bleisäure

    GEL

    oder Lithium Batterie?

    Ist sie Wartungsfrei?

    Vielen Dank für Antworten!

  • Danke Charly, aber um was für eine Batterieart es sich hierbei handelt kannst du auch nicht sagen oder? Kann mit den Kürzeln auf deinem Bild leider nicht viel Anfangen...

    Gruß Flo

  • Wartungsfrei ist sie auf alle Fälle, sonst hätte sie Schraubkappen zum Nachfüllen von destilliertem Wasser. Das Elektrolyt ist auf jeden Fall gebunden (entweder als Gel oder wahrscheinlicher in Gewebe (AGM)).

    Das (FA) in der Typenbezeichnung steht mit großer Wahrscheinlichkeit für FAbric, also Gewebe.


    Verbaut KTM überhaupt Li-Ion Batterien ab Werk? Die brauchen sie doch als zusätzliche Einnahmequelle für die PowerParts.

  • Ich würde vom Gewicht her eher auf Blei tippen.

    Bei meiner 690er ist genau die gleiche drin und die wiegt sage und schreibe 3575g:sehe sterne:

    Gerade vorgestern interessehalber mal zufällig gewogen.

    K50RL
    K125T
    CB500F
    RD350YPVS
    XJ650
    XS400DOHC
    XJ600
    XT600E
    FZ6N

    690Duke5

  • Hallo, meine Frage hat zwar nur indirekt was mit der Batterie zu tun, möchte aber keinen extra Thread aufmachen.


    Beim ausbauen ist mir die Mutter in die Seite (Masse) gefallen :motzki:und ich finde sie nicht mehr. Vom Geräusch würde ich sagen ist sie ewig gefallen/gerutscht, finde ich die ganz woanders oder evtl. gar nicht mehr? Möchte auch den Kabelstrang nicht unbedingt komplett ausbauen. Kann ich die Mutter drin lassen und eine neue besorgen? :denk:


    Ich weiß, war keine Glanzleistung!


    Danke schonmal für eure Hilfe

  • Jepp, beorge dir eine verbleite Mutter.


    Geh einfach zu Louis oder polo und frage am Techniktresen ob die ine übrig haben.

    Sollte im Normalfall kein Problem darstellen.

    Nur Arschlöcher wohnen im Aquarium. :zwinker:

  • Da ich meine Duke grad zum folieren auseinander habe, hab ich mal geschaut...


    Wenn du die Batterie ausbaust und die Mutter liegt nicht dort drunter, könnte sie eigentlich nur unter den Luftfilterkasten gerutscht sein, von dort kommt sie eventuell unten wieder raus und fällt auf den Vorschalldämpfer.


    Den Verlauf würde ich mir mal ansehen, wenn du da ran kommst...

  • Ich hatte die Schraube (Pluspol) mit dem Kopf eines Kabelbinders wieder rausbekommen.

    Mein Sohn hatte beim Ausbau die Schraube verloren. Es half auch nichts, dass ich ihm vorher gesagt hatte "pass ja auf, dass Du kein Batterieschraubenteil verlierst"...….:ja::motzki::grins:

    Ex
    Zündapp KS 50 Cross

    Piaggio Boxer Moped
    MZ 250 ET
    Yamaha 750 XS +750 XJ + 900 XJ
    BMW GS 1100
    KTM 690 Duke Bj. 12+13+(16 fährt jetzt mein Sohn)

  • Hi Haegar2910, das selbe Problem hatte ich auch schon. Nimm dir einen Magneten und fahre damit die unteren Seiten ab, bis du ein klackern bemerkst. Dann kannst du die Mutter nach oben bewegen und mit ein bisschen probieren kommt sie an der Öffnung wieder zum Vorschein. Ich sollte die Öffnungen in dem kleinen Fach vor der Batterie eigentlich mal irgendwie sichern, Gafferband oder so. VG

  • WeisNet

    Hat das Label 790 hinzugefügt
  • Habe mir jetzt folgende Batterie eingebaut:

    https://jamparts.com/batterien…motorrad-lithium-batterie

    Und so gleich den Platz unter der Sitzbank optimiert.:zwinker:


    Ich habe den Steg vom Batteriefach entfernt.

    Einfach mit einem Cuttermesser in der Kante mehrfach einritzen und dann mit einer Zange vorsichtig herausbrechen.

    Geht recht einfach, man muss nur Mut haben. :tröst:


    So konnte ich jetzt die neue Batterie längs zur Fahrtrichtung einbauen.:winke:

    Gehalten wird die Batterie jetzt durch 2 Schaumstoffklötze (werden mit der Batterie mitgeliefert)

    Diese sitzen recht stramm, werde aber noch überlegen ob ich noch etwas über der Batterie anbringe.


    Durch diese Maßnahme habe ich jetzt Platz um das Bordwerkzeug, ein Reifenflickset und einen Motorradverband-Pack unterzukriegen. :prost:


    pasted-from-clipboard.png


    pasted-from-clipboard.png

  • Habe mir jetzt folgende Batterie eingebaut:

    https://jamparts.com/batterien…motorrad-lithium-batterie

    Und so gleich den Platz unter der Sitzbank optimiert. :zwinker:

    Hi Pretender

    Finde Deine Lösung Mega. Alleine schon, wegen dem Platzgewinn unter der Soziussitzbank.

    Ich hatte seinerzeit in meiner 690er mal ne Lithium Batterie. Ist schon lange her ( 2015 )

    Diese machte im Herbst/Winter ne Menge Ärger beim anschmeißen des Bocks.Spannung brach zusammen,bis hin zu Datum/Zeit Reset.

    Evt. hat sich ja was getan mit der Akkutechnik seit dem, oder mein Akku war im Sack.

    Dein empfohlener Akku, alles Gut?