890 Duke R Preis?

  • Hat jemand von euch, schon eine genaue Preisangabe für die 890 Duke R?

    Wenn das, was hier steht auch für den deutschen Markt gilt, dann kauft doch keiner mehr die 790er Duke.

    Für 1700€ mehr bekomme ich, mehr Hubraum, mehr Leistung, ein besseres Fahrwerk, bessere Bremsen (1290 SD R) und weniger Gewicht.:sabber:

    Das Bild habe ich von fanki gemopst :grins:

    229595-e871c56f-ced3-4d22-908f-a1284e5b5ac5-jpeg



    :winke:

    2 Mal editiert, zuletzt von MaxeB ()

  • Ich glaube, da könnte ich schwach werden :staun:


    Was mich bisher aber etwas irritiert hat:
    Im Bericht von Motorradonline zur 890R auf der Eicma wird gesagt, dass man den QS dazu kaufen muss - soweit ich das mitbekommen habe, war der bei der 790er doch Serie, oder?
    Nicht, dass die 890er einen anderen, weniger tollen QS hat und/oder mittels aufpreispflichtigem Zubehör doch kein so geiler Kampfpreis mehr ansteht :crazy:

  • Interessant wäre auch, ob die 790er von der Ausstattung so bleibt (speziell bei 790 QS Serie und 890 Option?)


    Sinnvoll und schlüssig wäre in meinem Augen ab 2020:

    Duke 790:

    • standard 95 Ps
    • Sicherheits-(elektronik)feature Serie
    • Speed-Feature (Z.B.QS, Traktionskontrolle,...) optional, eventuell als "Track Pack"


    Duke 890R:

    • Serie 121Ps Serie
    • QS Serie, incl. Allen Sicherheits- und Speed Feature (ist ja schließlich auch eine "R")


    Somit würde man folgendes erschlagen:

    • Die Standard-Duke bleibt standardmäßig "Günstig", da Track-Pack optional.
    • Die Standard-Duke ist mit 95Ps auf A2 drosselbar
    • Die 890R setzt sich technisch und seitens der Performance deutlich von der Standard ab und "darf" dann auch einen angemessenen Aufpreis haben


    Fuhrpark:
    KTM 690 Duke 5R
    Aprilia Sportcity Cube 300
    Simson S51
    Aprilia Shiver 750

  • Stimmt der QS+ ist bei der 790 Bj. 19 inkl..

    Wenn er bei der 2020er auch Serie ist, dann ist die Differenz 1700 + QS+ trotzdem ok, obwohl bei so einem Meisterwerk er eigentlich dazugehört.

    :winke:

  • Der Preis ist noch nicht final aber wird wohl ~bei 12TEUR zzgl ~ 360,- NK liegen und auch zzgl ~390,- QS. Das ist die erste Aussage.

    Der QS wird aus der neusten Generation sein.


    Grüße

  • Da die 790 Duke nun sicher noch stärker subventioniert wird, wird diese auch noch viele Abnehmer finden. Ansonsten sind fast 2 Riesen für manche eben doch kriegsentscheidend.

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • kommt immer auf den Gegenwert an wenn Fahrwerk und sonstige Gimmicks hochwertiger und mehr Leistung sind 2kg (Euro) nicht zuviel.:rolleyes: :grins: :winke:

    1) Kawa KLX 250, 2)Kawa Z 750, 3) Honda XL 500R, 4) Yamaha XS 400

    5) Yamaha xj 550+650, 6) Kawa GPZ 750, 7) Honda VFR 750, 8) Kawa Z 1000R, 9) Yamaha FJ 1200,

    10) Honda CBR 900, 11) Suzuki GSXR 1000, 12) Suzuki GSXR 1300, 13) Yamaha R1, 14) 2X Kawa ZX10R, 15) BMW R 1200R, 16) Honda VFR 1200, 17) KTM 1290 SD GT :Daumen hoch::wheelie::pfeil::driften:

  • ebe, manchmal am falschen Ende gespart. :zwinker:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Fahren diese Nacht nach Mailand zur EICMA .

    Werde mir die 890iger dort mal anschauen.

    Bei mir besteht reges Interesse .:sabber:

    Die Menschen haben Jahrtausende gebraucht um aufrecht gehen zu können.

    Warum soll ich dann gebückt Motorrad fahren.

  • Werde mir ziemlich sicher im Frühjahr auch die 890 zulegen, wenn der Preis passt,ich hoffe er liegt nicht über 12 , bei der Mt 09 und der Sp liegt der Unterschied bei ca 1200 € denke bei KTM wirds ähnlich sein, gerade für Leute wie mich die etwas schwerer sind käme die 890 gut an, für ein 60 kg Floh wirds eher nicht gebraucht :)

  • Bei KTM Wien kann man die 890 Duke R für 13899 Euro vorbestellen

    Ihr Alpennachbarn habt ja eh immer im Verhältnis zu uns die Horrorpreise.Dafür würden wir hierzulande nie ordern.

    Ich denke wir werden die letztendlich zwischen 11 und 12T€ bekommen.Dann kommt noch das Pimpen dazu, wie z.B. optionalen Quicki etc.

    Hier ein Deutscher Anbieter:

    https://www.1000ps.de/gebrauch…ad-2296836-ktm-890-duke-r

  • Die gezeigte Preisliste (die mein Händler auch aus Mailand mitgebracht hat) ist die Italienische! Aus der Erfahrung raus trifft das wohl in der Regel den deutschen Preis. Die MWST in Italien ist 22%. Somit könnte es bereinigt sogar günstiger werden (was ich persönlich nicht denke...).
    Track Modus + Quickshifter kosten extra. Genaue Preise hierzu hat der Händler noch nicht, bei den Options kann man sich an der 790 Adventure orientieren.

    Lieferung vermutlich März hat er bestätigt.


    Grüße

    Boris

  • Für mich ist einzig die Entscheidung,wie sie schon bei meiner 790er war.

    Wie weit ist der Preis von meinem Traummotorrad KTM 1290 Super Duke R weg.

    Ich habe 2017 für SDR 1290 2.0 voll ausgestattet inkl. Akkra und kurzes Heck etc. 15400,- Euro bezahlt. Die 890er mal Probe fahren ja kaufen nein zumal die 890er tieferlegen für meine Bessere Hälfte wenig Sinn macht.

    Dateien

    • 006.JPG

      (609,96 kB, 86 Mal heruntergeladen, zuletzt: )