Bordwerkzeug etwas optimiert

  • Egal welches System. Wichtig Du hast eines dabei.


    Gottlob hat es mir geholfen (Streifensystem)

    Ex
    Zündapp KS 50 Cross

    Piaggio Boxer Moped
    MZ 250 ET
    Yamaha 750 XS +750 XJ + 900 XJ
    BMW GS 1100
    KTM 690 Duke Bj. 12+13+(16 fährt jetzt mein Sohn)

  • Hatte vor 3 Jahren oder so unterwegs nen Platten durch nen Nagel. Konnte damit und dank des Luftdruckmessers im Display noch gute 300km weit fahren. Musste nur 2 mal "nachtanken"

    Am Ziel angekommen machte mir der Reifenmonteur in den fast neuen Reifen einen Pilz rein. Ich hab den Reifen danach noch gute 8000km weit ohne Probleme gefahren. Der italienische Reifenmonteur lachte über meine Frage damals ob das auch sicher sei und meinte: Schon daran merkt man, dass man aus Deutschland kommt.

  • ich hatte mir in Italien auf dem Mendelpass auch mal einen Nagel rein gefahren. Dank Warnmeldung im Display nichts passiert. Bin dann in der nächsten Autowerkstatt ran. der hat den Nagel raus gezogen und ´ne Spax Schraube rein gedreht. Luft aufgefüllt, mit Spucke überprüft und mir ne gute fahrt ins Hotel gewünscht. Hat auch tatsächlich die knapp 80 km bestens funktioniert. Nächste morgen war er aber fast wieder platt. Seit dem habe ich immer ne Schraube im Werkzeug dabei.:zwinker:

  • Welche Pumpe hast du um den Reifen nach der Reparatur zu befüllen? Hab zwar immer ein Reparatur Set dabei, aber ohne Luft hilft es nur bedingt.

  • Welche Pumpe hast du um den Reifen nach der Reparatur zu befüllen? Hab zwar immer ein Reparatur Set dabei, aber ohne Luft hilft es nur bedingt.

    Es reicht eine kleine Handpumpe für ein Fahrrad (Aldi 7€). Siehe Beitrag #1. Damit braucht man ca. 10-15 Minuten, bis man ein Hinterrad von 0 auf dem Sollwert hat.

    Habe ich mehrfach gemacht. Gegenüber den Kartuschen funktioniert das beliebig oft und die Pumpe nimmt viel weniger Platz weg als ein Kompressor.

    VG
    Michael

  • Es reicht eine kleine Handpumpe für ein Fahrrad (Aldi 7€). Siehe Beitrag #1. Damit braucht man ca. 10-15 Minuten, bis man ein Hinterrad von 0 auf dem Sollwert hat.

    Habe ich mehrfach gemacht. Gegenüber den Kartuschen funktioniert das beliebig oft und die Pumpe nimmt viel weniger Platz weg als ein Kompressor.

  • Vielen Dank für deine Antwort. Ich habe mir eine Akku Pumpe bis 10 bar bestellt. Mal sehen wie die so funktioniert.

  • Hey Volker,

    hab die bis 6bar vom Lidl( AKKU, 12V-Stecker und Lampe.) Reichte sogar für den Autoreifen(mit Aufladen dazwischen), ist kompakt und mit dem Reparaturset mit den Gaspatronen bleib nahezu kein Wunsch offen. Angenehm ist du stellst den gewünschten Wert an bar ein und elektronisch regelt und pumpt sie von alleine. Ist zwar nicht die Leiseste aber das sind die , die beim Auto mit dabei sind auch nicht. Handpumpe habe ich mal nur zum Spasssss :boxing:probiert( Doppelhub und Druckanzeige) Machbar aber Mühsam, man bedenke in so einen 190erpassen gut und gerne 60l Luft rein und danach brauchst für zwei Wochen keinen Fitnesscenter und ein Sauerstoffzelt:achtung ironie:

    Obenbleiben CJ

    Kurven fährt man mit Vollgas-Verweildauer reduziert und somit die Gefährdung minimiert! :amen:

  • Heute morgen die Pumpe ausprobiert. Ist Super. Autoreifen um 0,1 bar aufgepumpt. Motorrad Reifen hinten geprüft. 3,05 bar 👌. Basketball aufgepumpt mit 9 psi. Fahrrad Druck kontrolliert. Kann die Akku Pumpe sehr empfehlen.

  • Es reicht eine kleine Handpumpe für ein Fahrrad (Aldi 7€). Siehe Beitrag #1. Damit braucht man ca. 10-15 Minuten, bis man ein Hinterrad von 0 auf dem Sollwert hat.

    Habe ich mehrfach gemacht. Gegenüber den Kartuschen funktioniert das beliebig oft und die Pumpe nimmt viel weniger Platz weg als ein Kompressor.

    Blöd ist nur wenn der Reifen vom Hump gerutscht ist, aber dann reicht auch so eine mobile Elektropumpe nicht.

  • Im Winter eher 2.5 als 3.0

    Kalt wohlgemerkt

    Bist du dir da sicher?

    Ist zwar hier jetzt recht off-topic, aber schaut mal da:

    Fahrwerkseinstellungen und Probleme


    Unter "Wissenswertes über Reifen" recht einleuchtend erklärt wie ich finde.


    "je mehr gewicht und je niedriger die temperatur, desto mehr luftdruck. je kleiner das gewicht und je größer die temperatur, desto weniger druck. entscheidend ist die reifentemperatur."


    Gilt natürlich nur auf Asphalt und nur bedingt für Stollen