Hilfe bei kaufberatung 350 excf oder 450 exc f

  • hallo liebe Gemeinde. Da mir die strasse zu gefährlich ist hab ich meine Superduke verkauft und würde gerne wieder Offroader fahren .Bin immer 250 er 4 takt gefahren .

    Hab mir gestern 2 Mopeds angeschaut einmal 300 exc tpi und die 450 exc f six days .Ich denke für den Hobby enduro Fahrer ist eine 4 taktetr der bessere allrounder.

    Hat jemand einen Vergleich gehabt zwischen der 350 und 450 exc f ? Würde gerne die 350 kaufen da die mitten drin liegt .Der händler meines Vertrauens hat aber nur eine 450 excf noch da und würde mir da einen guten Preis machen .Meine Bedenken sind ob das moped nicht zu schwer ist? Und ob das nicht zu viel Leistung fürs Gelände ist:denk:

    Hoffe ihr könnt mir helfen bzw es haben ein paar die Erfahrung

    Es wären beides 2020 Modelle

  • Du hast Dir die Frage eh schon selbst beantwortet.

    Ich hatte 350er und 450er die 4500er macht Dir unnötig die Hände schwer und lang.

    Der 350 er Motor ist schon harmonisch und wenns mal steil bergauf ist auch noch Power vorhanden.

    Du kannst natürlich dich dann auch noch mit der Übersetzung Spielen.

    Bin bei meiner 350er vorne einen Zahn kleiner gefahren somit war im 2ten anfahren und auch enge Stellen um Bäume vorbei usw. im 2ten kein Problem.

  • Als EXC Laie paar Fragen an die Experten.

    Die Enduros haben ja auch teilweise Straßenzulassung.

    Sind diese auch dafür geeignet?

    Mit der richtigen Bereifung und Übersetzung für Alltag/Kurzstrecke, kleine entspannte 200km Runde?

    Könnte ich mir ohne Sorgen eine in die Garage stellen?

       :Daumen hoch:Wahrhaftigkeit und Freiheit:Daumen hoch:


       :zwinker:Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen oder sagen muss wie andere Menschen!:applaus:


       :verliebt:SE & GO!!:verliebt:

      




    Einmal editiert, zuletzt von KatiEde ()

  • ....meine Frage bezieht sich eher auf den Motor.

    Standfest? Thermik?

       :Daumen hoch:Wahrhaftigkeit und Freiheit:Daumen hoch:


       :zwinker:Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen oder sagen muss wie andere Menschen!:applaus:


       :verliebt:SE & GO!!:verliebt:

      




  • für die Strasse gilt nach wie vor Hubraum ist durch nichts zu ersetzten, und auf alle Fälle 4 Takt und kein 2 Takter Indianerangriffsgeschrei.

    Runter mit den Stollen und rauf mit Strassengummi und schöne verwinkelte Straßen suchen.

    Autobahn und lange Vollgasetappen würde Ich meiden (macht aber mit einem EXC Umbau eh keine Spaß)

    LG Bidi

    Immer wenn etwas Brüste oder Räder hat, wird es früher oder später Ärger machen !



    :achtung ironie:

  • Du hast Dir die Frage eh schon selbst beantwortet.

    Ich hatte 350er und 450er die 4500er macht Dir unnötig die Hände schwer und lang.

    Der 350 er Motor ist schon harmonisch und wenns mal steil bergauf ist auch noch Power vorhanden.

    Du kannst natürlich dich dann auch noch mit der Übersetzung Spielen.

    Bin bei meiner 350er vorne einen Zahn kleiner gefahren somit war im 2ten anfahren und auch enge Stellen um Bäume vorbei usw. im 2ten kein Problem.

    Wie meinst selbst beantwortet? Also Gewicht is ja fast nichts um:denk: frage ist dann ob ich dei 450 nehmen soll wenn er mir einen guten Preis macht oder die 350....

    Aber die müsst ich bei einem anderen Händler holen

    Wenn dann wird es e eine 4 takt eben weil der bessere allrounder

  • Als EXC Laie paar Fragen an die Experten.

    Die Enduros haben ja auch teilweise Straßenzulassung.

    Sind diese auch dafür geeignet?

    Mit der richtigen Bereifung und Übersetzung für Alltag/Kurzstrecke, kleine entspannte 200km Runde?

    Könnte ich mir ohne Sorgen eine in die Garage stellen


    Kommt immer darauf an wie die EXC in Schuss ist, ob es ein 2 oder 4t ist und ob du diese auch ordentlich umbaust auf eine Straßentauglichkeit (nicht nur Reifen dazwischen packen).

    Alltagstauglich wird eine EXC zu diesem Zeitpunkt nie sein.

    Bzw kommt es darauf an was du unter Alltagstauglich definierst.

    Für mich wäre dieser Begriff 5 Tage die Woche einen Arbeitsweg von ca 30-60km zu fahren und danach vielleicht noch einkaufen zu gehen mit nem Rucksack und am Wochenende mit den Freunden zu fahren.

    Hierfür wäre das Motorrad Semi-Optimal, da der Verbrauch und der Wartungsaufwand dir den letzten Penny aus der Tasche zaubern wird.

    Es kommt natürlich auch immer darauf an, in welchem Zustand das Moped sich befindet.

    Wenn du dir eine gebrauchte kaufst vom Baujahr 2000-2004 sagen wir mal sieht das echt schlecht aus.

    Die meisten Verkäufer, welche mit Mopeds von diesem Baujahr handeln, haben diese warscheinlich 8-9 Jahre in der Scheune verschimmeln lassen (weshalb viele auch so wenig BH haben).

    Mein Dad hat sich letztes Jahr im Winter eine 2004er 400er Exc zugelegt und eines darfst du mir glauben:

    Das Ding macht keinen Spaß.

    Sie wurde mit den Originalbauteilen verkauft und hat sich auf der Probefahrt auch echt gut gefahren.

    Für 2500€ auch noch im Rahmen mit ca 70BH.

    Gefahren, gekauft.

    Zuhause Ölwechsel gemacht und losgelegt, alles wunderbar.

    Nun ein Jahr später wird sie verkauft, weil der Aufwand größer ist als das was wir eigentlich fahren.

    Sie hat Enduro Schlappen drauf und wird vorübergehen auf dem Feldweg bewegt.

    Sie wurde voll funktionstüchtig gefahren und nichtmal 20BH in dem Jahr bewegt, aufgrund ständiger Reperaturen.

    3 x Ständer getauscht

    1 x E-Starter (funktioniert wieder nicht mehr)

    2500€ Reperaturen am Motor, Elektronik, Reifentechnisch etc um sie durch den TÜV zu kriegen (hat nicht geklappt)


    Keine alten EXC's:wheelie:

  • Bin immer 250 er 4 takt gefahren .

    dann wird dir auch eine 350 gut passen.

    ich persönlich bevorzuge mit meinen 88kg Trockengewicht und 188cm eine 450. Auch bin ich eher ein "Drehmoment" Fahrer als einer der die Drehzahlen ausdreht.

    Liegt mMn also eher an deinen "Specs" was besser zu dir passt

  • hmm okay

    Kannst du im hard enduro Bereich was zur 450 sagen ? Würde gerne enduro wandern mit bisschen hardenduro verbinden bzw ne gute Mischung

  • Kannst du im hard enduro Bereich was zur 450 sagen ? Würde gerne enduro wandern mit bisschen hardenduro verbinden bzw ne gute Mischung

    wie gesagt passt da für mich persönlich die 450 ideal. Bin seit 2011 mehrmals 450 EXCs auf KTM Adventure Touren gefahren und habe seit 2016 selbst eine SWM 500 für genau diesen Zweck. Wie schon erwähnt ist eine 350 sicher Kräfteschonender und zieht die Arme weniger lang, aber eben ich :verliebt: das kräftige Drehmoment und für Zwischenetappen onroad ist mehr Hubraum sicher auch nicht verkehrt.


    Edit: da eh im Mai/Juni schon die 2021 Modelle kommen nimm besser eine 2020er mit entsprechend Rabatt. Oder kauf generell im Frühjahr statt im Sommer/Herbst. bei den Hardenduros ist es halt immer so dass der Wertverlust zu Beginn enorm ist weil alle Jahre wieder neue Modelle kommen und ein Modellzyklus niccht über 3-5 Jahre geht wie bei Onroad Modellen

  • ja hätte ich ja vor eine 2020 da aber mein Händler nur die 450 hat bzw als letztes Stückl lagernd ist und ich eigntl ne 350 wollte frag ich hier wegen Erfahrungen :Daumen hoch:

  • Moin,

    hatte immer eine 525er, später eine 500er parallel, obwohl ich lieber eine 350er wollte/hätte nehmen sollen, da war ich auch eingefleischter "Treckerfahrer". Die 500er ist dann irgendwann wieder verkauft worden, da eine 690er SM her musste.

    Dann eine 250er Freeride als 2T. Da ich nur noch 1-2/Monat zum fahren komme, hat mich die 250er nicht fertig gemacht bei 2-3h Enduro.

    Also alles super - nur ist die Maschine mehr für "klein - klein - Gelände". Habe nun wieder eine Enduro als 350er dazugestellt.

    Direkt 10 Tage Offroad-Urlaub in Norditalien.....lange Rede, die 350er ist super! Im Gelände braucht man NICHT mehr.


    Auf Straße kann der große Hubraum dann natürlich mehr Bums, aber Gelände ist sowieso besser :grins:


    Eine 450er würde ich mir nie holen....

  • Habe die 350er jedes Jahr im Enduro-Urlaub in Griechenland mit dabei.

    Perfektes Gerät.


    Und Vorteil: Du fährst mit ihr - und nicht sie mit dir.

    Kenner trinken Württemberger.

  • ... wenn ich vor dieser Entscheidung stünde, dann würde ich die 350er EXC-F vorziehen! Die Nm der 450er sind im Gelände oft zu viel, vorallem bergauf bei steinigen Singletrails und auch auf sandigen Boden. Das Gesamtgewicht sowie die Wartungsfreundlichkeit sollte beim Kauf auch beachtet werden. ...2Takter bedürfen etwas mehr Zuwendung als eine 4Takter.


    Ein Gebrauchtkauf bis 40 Betriebsstunden... bei einen Vorbesitzer kann bedenkenlos gemacht werden.


    Viel Spaß!

    Bade :Daumen hoch:

  • Servus Bade. Also das 2 Takter mehr Zuwendung als 4 Takter bedürfen. Das kann ich nicht bestätigen. Beim 4 Takter alle 15 Bh Ölwechsel, Ventile prüfen bzw. nachstellen, die Ölfilter tauschen(Ich weiß das das nicht alle 15 Bh stattfindet).

    Beim 2Takter hast ja nur den Ölwechsel und wenn nötig dann die Zylinderrevision. Welche aber hier auch wieder einfacher ist. Da beim 4Takter ja auch den Zylinderkopf, Ventile , Steuerkette usw. hast.

    Gruß Olli

    :wheelie:

  • Servus Bade. Also das 2 Takter mehr Zuwendung als 4 Takter bedürfen. Das kann ich nicht bestätigen. Beim 4 Takter alle 15 Bh Ölwechsel, Ventile prüfen bzw. nachstellen, die Ölfilter tauschen(Ich weiß das das nicht alle 15 Bh stattfindet).

    Beim 2Takter hast ja nur den Ölwechsel und wenn nötig dann die Zylinderrevision. Welche aber hier auch wieder einfacher ist. Da beim 4Takter ja auch den Zylinderkopf, Ventile , Steuerkette usw. hast.

    Gruß Olli

    Olli,...da hast Du recht. Das Ganze ist und bleibt Ansichtssache und das fängt beim tanken an.


    Ralph :winke:

  • Ja, hat alles Vor-und Nachteile. Hatte schon beides. Und hatte auch schon beiden die Motorrevisionen. Vom Fahren her, je nach Bereich natürlich himmelweite Unterschiede finde ich.


    Gruß Olli :zwinker:

    :wheelie:

  • Hi,

    Mein Senf zum Thema :

    Für Endurowandern mit viel Schotterstrassen und Flow macht die 450er mehr Spass.

    Single Trails mit Baumstammhüpfen, Töff herumlupfen, Hangfahren mit wenig Raum für Fehler : 350!


    Die 450er ist nicht das Monster, wie es vielfach beschrieben wird, aber die 350er ist unter dem Strich die bessere Maschine für "richtiges" Gelände.


    Gruess

    hitch

    Dirty deeds :wheelie: , done dirt cheap :peace::teuflisch:


    Verkaufe Porsche 930 Carrera Turbo

  • Um hier die Diskussion nochmal etwas anzuregen: Ich würde gerne mit Enduro anfangen, habe also keinerlei Erfahrung in dem Bereich. Von der Technik her klar, hatte auch schon mehrere EXCs aber immer nur als Supermoto. Wollte mir eigentlich ne 350er holen als Anfänger, aber habe jetzt vom Händler ein unschlagbares Angebot für eine 250er 4 Taxt bekommen.

    Möchte auch gar nicht in den Hard Enduro Bereich gehen, sondern eher in dafür freigegebenen Wäldern etwas herumfahren, mal über ein paar umgestürzte Bäume, Kanten oder ähnliches. Evtl hier und da auch nochmal n bisschen auf ner Cross Strecke fahren.

    Meint ihr eine 250er reicht dafür als Anfänger aus oder hat die dann unterm Strich doch zu wenig Leistung, um überhaupt mal einen Hang hochzukommen oder ähnliches?

    Falls es relevant ist: die 250er ist eine SixDays aus 2018 vom Händler mit 27 Betriebsstunden, frischer Inspektion und Garantie