Neues Navi von Garmin: zūmo XT

  • Soweit mir bekannt ist, ist die Routenführung über Wege abseits der Straße rechtlich sehr brisant.


    Deswegen wurde dieses Feature aus calimoto entfernt.

  • Interessant finde ich die Möglichkeit, verschiedene Karten-Typen auszuwählen (topographische Karten und Satelliten-Bilder).

    Grüße aus Salzburg,


    Olaf :wheelie:

  • Ich verwende schon lange nur mehr meine alten Android Handys. Planung mit kurviger und dann den gpx file in osmand+ importieren. osmand ist beim rechnen wahnsinnig langsam und auch nicht wirklich gut, aber fertige Touren routet es gut, und die Karten sind auch nicht schlecht. Es gibt auch eine gratisversion, die kaum Einschränkungen hat. Der Import der .gpx files geht auch kinderleicht.

  • Wenn man es noch etwas Offroad lastiger will kann ich nur oruxmaps mit elevate maptheme empfehlen. Ist wirklich hammer was man da an Straßenbeschaffenheit und weiteren Infos bekommt.


    Meiner Meinung nach ungeeignet für die Straße.


    Nutze deswegen calimoto / kurviger für die Straße und oruxmaps für Offroad.



    Locus Maps möchte ich aufgrund des abomodells nicht empfehlen. Sowohl Locus als oruxmaps sind unglaublich umfangreich und komplex. Damit wird eine längere Eingewöhnungszeit benötigt, aber das ist es meiner Meinung nach wert.



    Das Garmin fände ich interessant als Universallösung. Ist mir aber für die Funktion bei weitem zu teuer. Und ich bin sehr skeptisch was die Offroad Funktionalität angeht. Es steht auch nirgends was zwecks Offroad Routing und topo / bessere Karten gibt's fürs Smartphone zu hauf.

  • Hallo,


    ich hatte das neue Zumo XT gerade auf der Messe Dortmund in den Händen... Das Display ist mal der absolute Hammer was Größe und Auflösung angeht!!! Die on- / offroad-Option finde ich richtig gut. Man kann jederzeit (im Display) auf "topografische Karte" wechseln und erhält für den betreffenden Bereich in dem man sich befindet eine topografische Kartenauflösung mit den Wegen, die auf den Standardnavikarten nicht drauf sind. Bei den Karten handelt es sich um die gleichen Karten, die Garmin auch in ihren "Offroad", Wander- /Trecking-Geräten nutzt. Die Vorführung war wirklich gut, was Ladegeschwindigkeit, Auflösung und Darstellung betraf. In das momentane Bild kann man dann noch ein Satellitenbilddarstellung aufrufen. Auch da war die Vorführung mit Ladegeschwindigkeit und Auflösung richtig gut. Zusätzlich kann man auch noch den Grad der Streckenoption (kurvenreiche Strecke usw.) einstellen. Die Halterung ist deutlich kleiner geworden und nur noch auf der Rückseite des Gerätes angebracht. Das Geräte selbst ist flacher (gefühlt die Hälfte) wie das Zumo 595 und hat eine sehr gute Haptik und Verarbeitung. Ich finde das Teil richtig gut.


    Gruß Brus

  • Mir ist das kommende Zumo XT auch gleich positiv aufgefallen. Da ich aber mein 396 schon sehr selten nutze, wäre es für mich nur ein neues weiteres teures Spielzeug. Später, bei ersten Sonderangeboten, könnte es aber das nächste Navi für mich werden.

    Bin aber letzten auch auf das Trail Tech Voyager Pro gestoßen, scheint ja auch einen recht großen Funktionsumfang zu haben. Kennt das einer auch schon genauer?

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • das Trail Tech Voyager hat die identische Navi Grund Funktion wie das Pro .

    Auf der Enduro gefahren und keine Probleme damit gehabt ..

    Das Pro ist verbessert und bunter.

    Wo es bei anderen Navis aufhört beginnt das Offroad und ist so gut wie unschlagbar.

    Könnte das Pro noch die KTM Modus Funktionen kompatibel anzeigen würd ich das originale Display abschrauben und in den Karton zu den anderen Teilen packen .

    Als reines Navi reicht das normale wenn’s nicht bling bling sein muss ..😉

    Die anderen Funktionieren hat ja das Ktm Display auch

  • Würde mich schon interessieren. Bin bisher, seit dem Ur-Zumo, mit den Garmins ganz gut zurecht gekommen. An die Macken gewöhnt man sich. Wenigstens hatte ich nicht mit Hardwarefehlern und Abstürzen zu tun. Auch wenn die Routenführung öfters daneben war, ans Ziel haben sie mich immer geführt. Mein jetziges 390lm müsste aber dringend ersetzt werden. Auch ein größeres Display ist da ein gewichtiger Grund (die Augen altern leider). Mich hat bisher, bei den neueren Modellen, die oft bemängelte Ablesbarkeit vom Kauf abgehalten. Das war ja früher eine Stärke der Garmins.


    Bei Louis ist das XT schon gelistet, ab 14. KW. Werde mir das Teil dann mal anschauen und dann spontan entscheiden. Und hoffen, von der bei Garmin üblichen Verbraucher-Testphase verschont zu bleiben.

  • hat sich schon mal jemand die Geräte Anleitung durchgelesen ?

    So wie ich das bislang lese gibt es keinen direkten GPX Import Export.

    Für mich persönlich ein klares Nogo , wenn man erst am Rechner umständlich alles konvertieren und planen muss . Deswegen hab ich die ganzen Jahre bewußt auf solche Geräte verzichtet.....

    :denk:

    Dann also doch wieder Trail Tech und co. .....



  • hat sich schon mal jemand die Geräte Anleitung durchgelesen ?

    So wie ich das bislang lese gibt es keinen direkten GPX Import Export.

    Für mich persönlich ein klares Nogo , wenn man erst am Rechner umständlich alles konvertieren und planen muss . Deswegen hab ich die ganzen Jahre bewußt auf solche Geräte verzichtet.....

    :denk:

    Dann also doch wieder Trail Tech und co. .....

    Dann hast du leseschwirigkeiten.

    Apropo, dieses Navi (und alle anderen) kann nichts was ein Handy nicht besser könnte.

  • Warum noch ein teures Navi kaufen, wenn es Calimoto gibt und eh 98% der Motorradfahrer ein Smartphone nutzen?

    Suzuki GSXR-600 K1

    !!! Zu verkaufen: KTM 690SM - by Pirate Racing 70p/80nM !!!

    Triumph Street Triple RS

    KTM 1290 Super Duke R 2.0

    Ducati Panigale 1299

    Triumph Street Triple 675 R

  • und eh 98% der Motorradfahrer ein Smartphone nutzen?

    eine steile These. Im Auto sicher, da ist es inzwischen Dummheit sich vom Hersteller mit teuren (dagegen sind Garmin&Co Schnäppchen) Einbaunavis abzocken zu lassen, auf dem Moped sehe ich das anders.

    beware of the mantis

  • Neue Handys sind in der Regel wasserdicht, die Halterungen dafür sind universell und robust. Da kauf ich mir doch lieber um einen Bruchteil des Geldes ein universelles Gerät. Jeden das seine, ich verstehe es halt nicht.

  • eine steile These. Im Auto sicher, da ist es inzwischen Dummheit sich vom Hersteller mit teuren (dagegen sind Garmin&Co Schnäppchen) Einbaunavis abzocken zu lassen, auf dem Moped sehe ich das anders.

    Hätte mich klarer ausdrücken sollen.

    Sie besitzen eines, nutzen im Sinne als Navi auf dem Bike natürlich nicht, kommt aber immer mehr.

    Suzuki GSXR-600 K1

    !!! Zu verkaufen: KTM 690SM - by Pirate Racing 70p/80nM !!!

    Triumph Street Triple RS

    KTM 1290 Super Duke R 2.0

    Ducati Panigale 1299

    Triumph Street Triple 675 R

  • Handys lassen sich in der Regel mit Handschuhen schlecht bedienen. Wasserdicht sind auch längst nicht alle. Vibration und Hitze stecken auch nicht alle weg. Häufig braucht es dann doch irgendwie eine online Verbindung. Wenn es ausfällt hast du weder Navi noch Telefon. Es spricht also auch einiges gegen ein Handy als Navi. Das die Handys von der Rechenleistung dem Navi überlegen sind ist unbestritten, aber ich habe trotzdem lieber ein Navi am Bike. Wenn das aussteigen sollte kann ich immer noch das Handy benutzen. Redundante Systeme quasi. Ich verstehe nicht wie man sich nur auf ein System verlassen kann, jedem das seine 😉

    Ich habe beides probiert und finde das Navi wesentlich besser zum navigieren und das Telefon besser zum telefonieren 😎

    P.s. Geschmäcker sind halt verschieden. Separates Navi ist halt etwas Luxus und auch etwas mehr Aufwand. Hast halt ein Kästchen mehr auf das du achten musst.

    Is au alls was angeres...

    Super Duke GT rockt!!

  • Habe mir blöderweise noch im Herbst letzten Jahres ein neues Zumo 396 angeschafft...

    Servus Olaf.

    Ich hab das 595er. Ich hoffe bei dem XT ist das Display besser zu bedienen.

    Ähnlich geschmeidig wie beim Tom Tom,dann ist es interessant