Neues Navi von Garmin: zūmo XT

  • Hört sich gut an. Und dazu noch die bessere Kartendarstellung mit dem guten Display. Damit kann ich dann auf die kleinsten Straßen abkürzen, das Ding berechnet ja wieder neu.

    Danke Folks für Info.

  • Vorsicht, bei der automatischen Neuberechnung nimmt er nicht zwingend advrouting. Also besser ausschalten und per Karte zu Route zurück. Geht mit der guten Kartendarstellung ziemlich gut.

    beware of the mantis

  • Habe mir zu meiner 1290 SAS auch das Garmin XT gegönnt. Hatte schon mal Garmin an der BMW GS, letzte Zeit mit dem TomTom 550 unterwegs gewesen. Geschwindigkeit, Kartendarstellung, die vielen integrierten Apps, insbesondere die Connectivity zum Headset etc, alles ziemlich klasse. Das advrouting haben wir in der letzten Woche auf unserer Rundtour Rhön, Bayrischer Wald, Thühringer Wald auch mal ausprobiert, aber davon waren wir etwas enttäuscht. Wir, mein Kumpel nutzt auch ein XT, und ich planen in den letzten Jahren immer mit MyRouteApp, funktioniert super klasse. Eine Tour von A nach B damit geplant, möglichst kleinere Straßen, keine Autobahn, das übliche halt. Dann das gleiche Ziel mit advrouting angefahren. Es waren viele Bundesstraßen dabei, langweilige Routenführung, nicht wirklich adv. Aber muss man ja auch nicht nutzen. Aber über alles gesehen mein bis dato bestes Navi am Mopped.

  • Schön auch die Möglichkeit, kurviger.de Routen per Handy direkt aufs Navi zu laden, kann man unterwegs in 5 Minuten eine Route basteln.

    beware of the mantis

  • einfach die Route auf dem Handy speicher, dann öffnen mit der Garmin Drive App und dann wird die Route bei der nächsten Verbindung an das Zumo übertragen. Geht auch so mit myrouteapp und allen anderen Tools.

  • ist aber dann nicht Direkt und ohne Internet und nur über App Umweg möglich ?
    Direkt wäre ja mit Bluetooth das geht nicht oder hat Unterwegs egal was wir probiert hatten nich geklappt .
    Wir hatten dann auf den Chip aufgespielt .

  • fast

    Richtig , im nichts ist also nichts

    Mir gings auch nur um die effektife direkt Offline übertragung wenn man wechseln muss ..

    Kurviger nutzen wir nicht, und für abseits nicht praktikabel :nein:.

  • was du auf dem Handy oder einem anderen XT hast kannst du per BT übertragen. Und am Ende kannst du die Route ja auch direkt auf dem XT planen.

    beware of the mantis

  • Dann sei mal so gut und erkläre schritt für Schritt wie ich einen GPX Track ausschließlich mit Bluetooth direkt vom Handy oder Pad aufs Xt bekomme .

    Dies ohne Internet und zusätzlichen Appkram

    :zwinker:

  • vom Handy nur per App natürlich, die sollte man schon haben. Ob’s mit Track funzt weiß ich nicht, mit Routen gehts.

    beware of the mantis

  • Es ist alles ganz einfach! Wenn du einen Track oder eine Route auf dem Handy hast, dann kannst du diese über die Drive App per Bluetooth aufs XT übertragen. Wie du diese Route oder den Track auf dein Handy bekommst, bleibt dir überlassen. Ohne Internet wird immer schwierig bleiben. Aber selbst auf dem col du parpaillon hatten wir Internet,.

  • Hallo,

    das XT ist mein drittes Garmin- Motorradnavi und mit Abstand das Beste, das ich bisher hatte. Vor einem Neukauf habe ich mir auch das TT 550 intensiv angesehen; es entsprach bei weitem nicht meinen Anforderungen. Nach über 3.000 km mit dem XT sehe ich meine Kaufentscheidung bestätigt. Viele, die über Garmin ihre vermeintlichen Erfahrungen "ablassen", haben falsche Erwartungen an das Ding. Es ist nun mal kein Apple oder Android Handy. Man(n) muss sich eben damit beschäftigen. Zumeist sitzt das Problem vor dem Gerät.

  • Hallo,

    das XT ist mein drittes Garmin-


    Zumeist sitzt das Problem vor dem Gerät.

    Ist bei uns das Erste

    Aber ja , das Problem sitzt vom Gerät :zwinker:
    War bei uns anfangs auch so , aber das Motto

    ”Entdecke die Möglichkeiten ” und die sind vielseitig und gerade mit dem Mobil Telefon echt klasse . Das überzeugt bei Touren erstaunlich gut real

  • Moin,


    ich habe irgendwo gelesen das man die Stärke / Breite der Track Spur verändern kann. Ich finde aktuell nur die Möglichkeit die Farbe zu ändern.

    Jemand eine Idee wo ich die Stärke ändern kann.

    Gruß Frank



    Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.

  • Danke,

    nur das ist zu "hoch" für mich. Bin Anwender und kein Programmierer. ;-)

    Ist trotzdem eine interessante Seite.

    Gruß Frank



    Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.

  • Nee, ist ziemlich einfach, die Anleitung im richtigen Beitrag ist dummysicher. Hat aber einen schönen Effekt.

    beware of the mantis