Motorrad Hebebühne - Kaufberatung

  • Danke Klaus,

    so ein Bild habe ich seit gestern gesucht :Daumen hoch:

    Ich hatte gehofft, dass er sich "zusammenfalten" lässt.


    Wo hast du deinen gekauft?

    Ich habe nur einen Vertriebler in Deutschland gefunden (reicht ja auch), würde ungern in USA bestellen, falls mal was ist:grins:

    stands4bikes


    LG

    Frank


    Ich sehe gerade, der ist demontiert im Standby, egal ist bestimmt schnell zusammengebaut...

    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht

    Einmal editiert, zuletzt von Ba-Nause ()

  • Der ist teilmoniert, man muss nur 2 Streben reinschieben und klemmen, fertig.

    Ich habe ihn direkt beim Hersteller in GB gekauft ABBA

    Versand waren 30€, ca. 1 Woche Lieferzeit

    1.JPG

  • Der ABBA ist sicher auch eine ganz gute Lösung, vorallem wenn man auf den Platz achten muss.:prost:

    Der ABBA vereint alles in einem, hat für mich auch seinen Charme. :Daumen hoch:

    Aber die entsprechenden Montageständer hat vermutlich eh jeder, der schon mal die Räder am Moped ausgebaut hat.:zwinker:


    Ich habe mich für die große Hebebühne noch aus anderen Gründen entschieden.

    Will da mal die Hobbyhandwerker ansprechen. Ich habe mir eh einmal einen Montage/Schweißtisch bauen wollen.:denk:

    Dafür ist die Hebebühne ein prima höhenverstellbares Untergestell. :winke:

    Werde mir dann irgend wann mal nen passenden Aufsatz bauen, den ich dann genauso an die Wand lehnen kann und mit wenigen Handgriffen drauf festmachen kann.:prost:

  • Ich hab so ne China-Bühne, kann sich wer abholen für lau...die Bühne an sich ist gut, aber der Zylinder mit integrierter Pumpe ist Schrott. Da klebte noch der Sand vom Guss dran, das Ding hat nur 3x hochpumpen gehalten. Ersatz gibts zwar, aber in gleicher Qualität.

    Mittlerweile benutze ich einen Motorkran (also einen für den Motorausbau am Auto, wie in Werkstätten verwendet). Mit nem Balancer lässt sich das Moped super ausrichten, auch wenn die Hebepunkte nicht ganz symmetrisch sind. Und da Rollen drunter sind und das Gerät super stabil steht, kann ich auch das hochgehobene Motorrad rumschieben oder drehen oder was auch immer. Bin begeistert ;-)

    Der Kran hebt in der längsten Auslegung immer noch 500kg, damit kann ich die Reifen im Stehen wechseln ohne mich zu bücken. Ist ganz was anderes als ne Bühne, aber vielleicht ein Denkanstoß.

  • Hab eine Schwarze Bühne mit Druckluftmotor seit 4 Jahren in in betrieb, hat so ca 600€ gekostet und ist top.

    Passt alles drauf Yamaha GTS , XVR 950, ADV 1290, APE und STIGA PARK. Druckluft ist ein Muss, ich fahre die Bühne immer hoch und runter für die ideale Arbeitshöhe (Bandscheiben lassen Grüßen), bei nicht gebrauch parkt meine Ape drauf.

    20171022_163942.jpg

    20171225_171141.jpg

    20200111_100212.jpg

    Hab grad die Unterlagen wieder gefunden. Ist von HBM Machines B.V., HBM 300 Druckluft,450 KG Hebekraft.

    Honda MB 8

    Yamaha DT 80 LC2

    KTM 590 LC4

    Yamaha GTS1000A

    APE 150 AB1T

    KTM 1290 Super Adventure T

    :winke:


    Einmal editiert, zuletzt von GTSFlo ()

  • ...hab auch die von werkzeug direkt. Preis-Leistungsverhältnis ist o.k. Was nervt sind die lauten Geräusche beim "hochpumpen" und das quietschende Geräusche beim "ablassen".

    Pneumatisch betätigte oder elektro-mechanische sind wohl besser aber auch eben teurer.

    Einen Hakenkran hab ich auch. Der ist aber eher was um einen Motor auf die Werkbank zu heben. Ein Motorrad kann ich damit auch anheben, das Arbeiten am Mopped ist dann aber nicht so gut!

    Grüße Jürgen

  • ...so nach langer Überlegung ist es der Abba Sky Lift geworden.

    Entscheidend war der geringe Platzbedarf, die universellen Möglichkeiten und eure guten Erfahrungen damit.

    (Danke Klaus ghost2 das du ihn mit in die Waagschale geworfen hast )


    Mal schauen, gestern bestellt und er soll ab Montag wieder verfügbar sein. Ich habe auch direkt in GB bestellt.


    Gruß

    Frank

    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht

  • Und Frank, biste zufrieden mit dem Abba....

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder doch:denk:


  • Kann bis jetzt nichts negatives sagen, weil...


    ...er ist noch unterwegs :kapituliere: und soll am Dienstag eintruddeln.

    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht

  • Gute Frage, ich glaube ist ähnlich dem Pad aber ich schraube den hinterher wieder ab.


    Gruß

    Frank

    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht

  • Mit dem liebäugel ich ja auch. Ragt der bobbin über das Sturzpad hinaus oder passt das noch?

    Die 890er hat doch hinten eine Hohlachse,

    dann wird es wie bei meiner sein, der bobbin wird einfach lose in die Achse gesteckt....

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder doch:denk:


  • Die 890er hat doch hinten eine Hohlachse,

    dann wird es wie bei meiner sein, der bobbin wird einfach lose in die Achse gesteckt....

    Mh denk mal beim Hinterradausbau funktioniert das nur mit Einarmschwinge oder?

  • ...

    das Mopped anfädeln noch ein wenig gewöhnungsbedürftig, die drei Arbeitspositionen bieten gute Zugänglichkeit, nur der Mast könnte hier und da im Weg sein. Aber das wird die Praxis zeigen.....

    Hallo!


    Ich habe auch den Abba und ja - Du hast recht, die 'Einfädlerei' ist am Anfang eine wacklige Geschichte...


    Da ich auch noch den normalen Hinterradständer für die Achse habe, stell ich sie nun da zuerst drauf

    Dann kann in Ruhe eingefädelt und fixiert werden, ohne Kollateralschäden...


    Und zumindest mir war der Mast noch nicht im Weg, habe aber bisher auch nur Räder, Stoßdämpfer Gabel, etc. umgebaut ...

    (Nix Motor und Einspritzung).


    Wünsche noch viel Spaß damit - gute Investition, nur ein wenig sperrig :zwinker:

  • Mh denk mal beim Hinterradausbau funktioniert das nur mit Einarmschwinge oder?

    Für den Hinterradausbau machst du einfach ein Stoppi...:zwinker:


    2.JPG


    Schau mal hier, ab 1:30 Abba Test

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder doch:denk:


    Einmal editiert, zuletzt von ghost2 ()

  • Hallo!


    Ich habe auch den Abba und ja - Du hast recht, die 'Einfädlerei' ist am Anfang eine wacklige Geschichte...

    Ich habe mir die ersten Male die 'Einfädlerei' mit einem Spanngurt vereinfacht ( 1-Mann-Betrieb)

    Links eingefädelt, die zwei Rollenstopper rein, dann den Spanngurt umgelegt, rechts eingefädelt, Spanngurt weg, fertig und happy :zwinker:



    1.JPG



    Zitat:.. eine gute Investition, nur ein wenig sperrig


    Sperrig, wieso

    schau mal hier Abstellen


    Hinstellen oder hinsetzen und schrauben


    3.JPG


    Und nicht vergessen, der Tank hat einen Überlauf !!!!!!!

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder doch:denk:


    3 Mal editiert, zuletzt von ghost2 ()