reifen kosten

  • hab mir anfang oktober ktm 1290 gt a1 bj 2018 gekauft

    km stand heute 2800 km

    war gestern bei meinem ktm händler

    um neuen reifensatz zu bestellen

    der am 27 märz dann aufgezogen wird

    conti roadattack 3

    mit montieren festpreis 420 euro

    finde das ist ziemlich teuer

    wie seht ihr das

    der angel gt denn ich drauf hab hatt nur noch vorne 2,1 mm profil u hinten 2,6

    bin entäuscht das er netmal 4000 km schaffen würde:motzki:

  • Ich musste mir die Tage einen neuen bestellen wegen Reifenpanne. Road Attack 3 in 180/55 kostet mich mit Versand 145€.

    Wenn der Vordere noch mal 100 kostet bist du bei ca. 250€ für das Material.

    Angenommen du stellst den Karren da hin und dein Händler muss die Reifen aus- und einbauen, was wohl bei geübten Schraubern eher 1 Stunde als 2 dauert, dann weißt du was dein Händler gerne an dir verdienen würde.


    Ich wechsele die Reifen selber, die meisten Händler hier in der Ecke würfen ähnlich optimistische Preise zusammen.

  • Ich wechsele die Reifen selber, die meisten Händler hier in der Ecke würfen ähnlich optimistische Preise zusammen.


    Radausbau/-Einbau ist ja kein Hexenwerk. Klar braucht man zwei Montageständer o.ä. und vernünftiges Werkzeug (Drehmoment!), aber das amortisiert sich schnell.

    Unser Reifenhändler nimmt zwar nur 10€/Rad fürs Wechseln, Auswuchten + Altreifenentsorgung, aber die zeitl. Abhängigkeit und die 1h Fahrzeit hat uns bewogen lzt. Jahr auch ein gutes Reifenmontiergerät anzuschaffen.


    Reifenmontiergeräte: selbst schnell + unabhängig Reifen wechseln (Shop: HaMa-Racing):pfeil: Infos – insbesondere zum platzsparenden "Kombi"-Gerät [Klick mich!]

  • 420€ für Reifen inkl. Montage ist mal eine Hausnummer. Ich würde dem den Vogel zeigen.


    Hab vor kurzem für CSA4 + Montage 300€ bezahlt. Allerdings waren die Felgen schon abmontiert.

    Ein Kollege hatte für den M9RR + Montage 370€ bezahlt. Mit Reifen Demontage/Montage. <- in München

  • 400-450€ für einen Satz Reifen mit Aus-/Einbau beim KTM-Händler ist eher normal u Standard. Meiner will allein für Aus-/Einbau/ Montage/Wuchten rund 140.-


    Deshalb mache ich das selber u gehe zum Reifenhändler

  • er angel gt denn ich drauf hab hatt nur noch vorne 2,1 mm profil u hinten 2,6

    bin entäuscht das er netmal 4000 km schaffen würde


    das kann jeder im rechten Handgelenk selbst steuern ,


    je heftiger ziehst umso mehr Fahrspaß und weniger Kilometer,


    umgekehrt gibt es auch die wo hohe Kilometerleistungen bis zu 10.000 schaffen


    dafür aber den Gasgriff auch nur tätscheln :nein:



    Kumpel von mir hat mit seiner Tuono geschafft nach 1800km die Karkasse zum Vorschein zu bringen,


    war das aber auch ein Spaß :sabber:

    Klasse statt Masse :-)

  • Hab letztes Jahr 300€ für einen Satz CRA3 inclusive Montage und Wuchten bei Felgenanlieferung bezahlt, mein Schwager letzte Woche 310€.

    Life´s not about waiting for the storm to pass, it´s about learning to dance in the rain!

  • Reifensatz kostet bei mopedreifen.de z.Z. 262 € zzgl. 40 € wenn du ihn an einen Vertragspartner liefern lässt und du die Räder mitbringst. Für die Differenz kriegst du den Drehmomentschlüssel (ich habe den von Proxxon 320NM) und die Kombinuss für Vorder- und Hinterrad. Zentralständer brauchst du natürlich auch, den verrechnest du dann mit dem was du beim 2. Reifenwechsel sparst.

  • Aber was macht man wenn man zwei linke Hände und zehn Daumen hat?


    Zahlen und schweigen. :lautlach:

    Kommen Sie mir nicht mit Tatsachen, ich habe meine Überzeugungen! :teuflisch:

  • Wenn du nicht aus New York kommen würdest, hätte ich dir angeboten vorbei zu kommen. Entsprechendes Werkzeug wäre vorhanden. Vielleicht findet sich ja ein hilfsbereiter Kollege in Pensylvenia. :grins:

    Gruss, aldebaran.

  • danke für die empfehlungen

    beim nächsten reifenwechsel

    aber wahrscheinlich dauert das lange

    dank corona eh demnächst ausgangsperre

    das bedeutet kein mopded fahrn:weinen:

  • Ich zahle 50 Euro all incl. bei angelieferten Reifen.

    Also Mopped hinstellen, Felgen Ein- und Ausbau, Montieren und Wuchten, Ventile und Entsorgung. Und Mopped fahrbereit wieder abholen.

    >Finde ich fair als Preis.

    Mache Termin und gehe dann nen Kaffee trinken oder zu MC D.

    Vg

    Stefan






  • uff:denk:

    aber warum zahle ich nun für nen satz reifen fast 100 euro mehr



    Hallo


    Naja der KTM Händler beschäftigt ja viele Leute.

    Der eine bestellt, der andere montiert und der nächste macht Probefahrt.


    Die müssen dann halt am Reifen 100€ verdienen und am montieren auch.

    Das passt ja dann.


    Gruß Achim