Coolride Heizpatronen verwenden mit CLS Heat Steuerung

  • Ich habe an meiner 990@ die CLS Heat Steuerung. In meinem Lewnker habe ich die Coolride Heizpatronen eingebaut. Die Heizpatronen möchte ich an der CLS Heat Steuerung anschließen, Siehe Foto


    https://cls-evo.de/wp-content/uploads/2014/10/fp_heat.jpg




    fp_heat.jpg



    Bei den Heizpatronen ist ein rotes Kabel und ein schwarzes Kabel. Bei der CLS Heat Steuerung gibt es die beiden weissen Stecker wo die Heizgriffe angeschlossen werden. Bei welchen Kabel von den weissen Stecker muss ich das rote Kabel von den Heizpatronen und wo das schwarze Kabel anschließen? Bei den weissen Steckern sind beide Kabel schwarz, dadurch ist leider nicht ersichlich an welches Kabel ich das rote Kabel und an welches Kabel ich das schwarze Kabel von den Heizpatronen anschließen muß. In der Forensuche bin ich leider nicht fündig geworden.

    Verwendet jemand die CLS Heatsteuerung mit den Coolride Heizpatronen?


    Danke im Vorraus

  • Hallo,

    die Steuerung des CLS Heat Heizgriffsystems ist auf den Betrieb von Heizgriffen ausgelegt. Heizgriffe werden viel schneller warm als Lenkerpatronen. Außerdem hat man bei Patronen einen recht hohen Wärmeverlust über den Lenker. Dazu kommt, dass der rechte Griff wohl nicht so warm wird, wie der linke Griff, da die Gasgriffhülse und der Luftspalt zwischend er Gasgriffhülse und dem Lenker isolierend wirken.

    Vom Prinzip her kannst Du das beides zusammen bauen, nur so richtig gut wird es nicht funktionieren.

    Abgesehen davon musst Du ein Loch zusätzlich in den Lenker bohren um die Kabel der Patronen auszuführen und damit erlischt die ABE des Lenkers und damit des Fahrzeuges.

    Allzeit gute Fahrt

    Heiko

    CLS-Chain Lube Systems, Heiko Höbelt e.K.

  • Die reale Temperaturdifferenz rechter zu linker Griff beträgt gemessene 2 Grad.

    Meinen Glückwunsch demjenigen der den Unterschied im Handschuh erspüren kann.


    Bei 5 Grad Ausgangstemperatur waren 40 Grad Lenkertemperatur nach 90 Sekunden erreicht. Eine echte Ewigkeit.


    Und natürlich gehört ein gebohrtes Loch nicht zum Prüfumfang der ABE zur Zulassung eines Lenker.


    Es ist vollkommen legitim von seinem Produkt überzeugt zu sein und dafür einzutreten.


    Aber diese Welt besteht eben nicht nur aus schwarz und weiß.


    Munter bleiben. :winke:

    Kommen Sie mir nicht mit Tatsachen, ich habe meine Überzeugungen! :teuflisch:

  • Trotzdem passt die Steuerung nicht zu den Patronen.

    Das mit dem Temperaturunterschied lass ich jetzt mal stehen, aber die CLS Heat Steuerung hat die Griffe in etwa 30 Sekunden auf Betriebstemperatur gebracht, das ist drei mal so schnell und mit diesen Parametern arbeitet die Steuerung.

    Jeder Lenker hat eine Typgenehmigung und in dieser, die Voraussetzung für die Erteilung einer ABE ist, spielt das mit den Löchern eine erhebliche Rolle. Wenn man am Lenker etwas verändert entspricht es nicht mehr dem, was da geprüft und zugelassen wurde und damit ist die ABE erloschen. Das ist nict meiner Phantasie entsprungen sondern das ist die Aussage des TÜV Süd und auch eines namhaften Lenkerherstellers auf meine Anfrage hin.

    Die Frage ist ja passt das Prinzip der Heizpatrone zur CLS Heat Steuerung und ich sage, das ist nicht ideal, weil die Steuerung für Heizgriffe ausgelegt ist und die sich anders verhalten. Das wiederum weiß ich, da ich der Chef der Firma bin.

    Natürlich kann jeder machen, was er möchte.

    Allzeit gute Fahrt

    Heiko

    CLS-Chain Lube Systems, Heiko Höbelt e.K.

  • habe die Heizpatronen heute eingebaut, an die Batterie angeschlossen und mit einen Ladegerät getestet. Es funktioniert, über die CLS Heat Steuerung lassen sich die Heizpatronen regeln. :Daumen hoch: Morgen mache ich eine Probefahrt und werden es ausgiebig testen. :wheelie:

  • Für jeden nur einen Stein...:lautlach:

    Kommen Sie mir nicht mit Tatsachen, ich habe meine Überzeugungen! :teuflisch: