Erfahrungen mit der 390 Adventure (2020)

  • Ich hatte mal von HE Motorradtechnik einen 17” Radsatz optional eingetragene im KFZ Schein meiner Suzuki DR650SE.
    Für die Tachoangleichung war jeweils der geforderte Radumfang eingetragen. (Beleuchteter Fahrradtacho)

    Ich weiß nicht, wo bei der 390er das Tachosignal abgenommen wird, und ob es überhaupt korrigiert werden muss. Hinten wird sich nicht viel am Reifenumfang ändern. Sind die ABS Signalringe identisch? Hier musste bei den beliebten BMW GS Umbauten nachjustiert werden.

    Die orangen Duke 17” sehen sehr geil aus.

    Gruß Andreas

  • Hi Marc,

    ist zum einen die Geschwindigkeits-Anzeige, die sich nicht mehr mit speedohealer o. ä. anpassen lässt, als auch die Höhenverstellung vom Scheinwerfer. Habs noch nicht ausprobiert, aber ob die sich so hoch stellen lässt :denk:.
    Die Räder wollte ich eigentlich morgen wieder umbauen, bleiben aber erst einmal ein paar Tage drin. Das fährt sich einfach zu geil... :grins:.


    Übrigens coole neue Signatur :zwinker:

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Für die Tachoangleichung war jeweils der geforderte Radumfang eingetragen. (Beleuchteter Fahrradtacho)

    Ich weiß nicht, wo bei der 390er das Tachosignal abgenommen wird, und ob es überhaupt korrigiert werden muss. Hinten wird sich nicht viel am Reifenumfang ändern. Sind die ABS Signalringe identisch? Hier musste bei den beliebten BMW GS Umbauten nachjustiert werden.

    Wäre ein Versuch mit dem Fahrradtacho bez. Eintragung. Das Tacho-Signal wird vorn abgenommen. Und jo, die ABS-Ringe sind identisch.
    Ich denke, ich fahre mal beim TÜV vorbei, weil mir das schon richtig gut gefällt.

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Der Scheinwerfer hat einen sehr großen Einstellbereich:grins: also sollte es ohne deine geistige Diarrhoeidee gehen:crazy:

    Oha, ein Stalker...Danke für die Blumen, Marc.

    Nee, den geistigen Dünnschiss ein kurzes Federbein für ne Scheinwerfer Einstellung zu verbauen, musste dir wohl selber zuschreiben. Es geht darum Potential zum Einstellen der arg steil stehenden Gabel, falls notwendig, zu generieren. Zumal das Federbein keine 150,-€ kostet.

    Prost🍻

    Gruß aus dem Bergischen

  • Lieb bleiben, ich lasse mich nicht anmachen, Andreas. Das ging ja an mich.
    Die Umgangsweise hier lässt oft wirklich zu wünschen übrig. Leider... .
    Mein psychologische Beurteilung besagt, dass man nur weiter kommt, wenn man auf solche Beiträge sachlich und nett antwortet und den Betreiber damit in eine Tonne laufen lässt. Ignorieren funktioniert ebenfalls, ist aber nicht so effektiv. 🤢

    Ich werde mal probieren, den Radsatz zu legalisieren, um beim Thema zu bleiben... :zwinker:.

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Ich werde mal probieren, den Radsatz zu legalisieren, um beim Thema zu bleiben... :zwinker: .

    Interessiert mich ob das klappt, auch wie das mit dem Tacho wird. Das muss doch irgendwie gehen...selbst bei meinem Fahrrad kann ich am Tacho einfach den Raddurchmesser eingeben und fertig...

  • Ich habe es nicht lassen können. Heute mal ausprobiert - fährt sich schon geil, die Adv als SuMo... :grins:. Wenn man die damit verbundenen "Probleme" lösen könnte, würde ich den Radsatz glatt eingebaut lassen. Fährt sich schöner als mit dem Radsatz der Adv. Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass die Handlichkeit durch den steileren Lenkwinkel zur Nervosität tendiert - aber nix, läuft super stabil.


    WP_20210102_13_16_02_Pro.jpg

    :alter schwede:

    Wenn das nicht geilo ausschaut. Da bleib ich dran.

  • Ich habs schon wieder zurückgebaut. Die Technik scheint mittlerweile so komplex zu sein, dass es unmöglich scheint, so einfach auf eine andere Radgrößen zu wechseln. Ich hatte ständig Fehler vom ABS im Display. Komischerweise erst am zweiten Tag. Nach Rückbau aber keine Fehlermeldungen mehr.
    Den Fehler wollte ich löschen - shit, der Diagnosestecker hat sich geändert.

    IMG_20210120_111001.jpg


    Ich habe dann mal nach einem Adapter gesucht - dieser sollte passen. Wohl wegen der Umstellung auf E5. Ist aber einfacher (einheitlich), bei der Duke wars schwieriger.

    https://www.ebay.de/itm/Euro5-Adapter-6-Pin-Motorrad-Bike-Diagnose-KTM-Moto-Guzzi-Piaggio-Vespa/153903284792?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649


    Von Anfang an hatte ich das Gefühl, dass die Adv länger übersetzt ist und insb. im 5./6. Gang schlechter geht als die Duke. Theoretisch geht die bei über 180km/h in den Begrenzer, die Duke praktisch bei 176 km/h. Wo ist der Unterschied? Ich hatte schon die Ritzelabdeckung ab, Übersetzung ist identisch. Nach Handbuch im Getriebe ebenfalls. Passt iwie nicht. Kumpel hat das ebenfalls festgestellt.


    Gestern habe ich den Quickshifter freischalten lassen. Hochschalten ist ja ziemlich "knöchern" und braucht viel Kraft. Insb. zum 6. Gang habe ich das perfekte Schaltprozedere noch nicht so richtig gefunden - manchmal bauts schon lange Pausen ein... :denk:. Kenne ich so nicht.


    Getauscht wird auf jeden Fall bald die indische Monsun-Kette - war bei den Dukes schon der letzte Müll. Ersatz liegt schon bereit... :zwinker:.

    WP_20210121_15_07_40_Pro 1.jpg


    Aber Spaß macht sie - definitiv... :zwinker:


    WP_20210120_14_58_45_Pro.jpg

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Passt iwie nicht. Kumpel hat das ebenfalls festgestellt.

    doch passt...die Raddimension ist anders...also hast du bei gleicher Übersetzung mit dem grösseren Hinterad eine höhere Endgeschwindigkeit und daher kommt dir die Adv gefühlt länger übersetzt vor


    Wenn ich richtig recherchiert habe hat die

    Adv 130/80-17

    die Duke 150/60-17

    das ergibt 9cm Unterschied im Reifenumfang...das macht dann durchaus etwa 8-10km/h Topspeed aus:ja:

  • Ok, daran habe ich noch gar nicht gedacht.
    Ich habe noch ein neues 46er-Kettenblatt liegen, will eh umrüsten. Die indische Monsun-Kette ist wie bei den Dukes Müll.

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Ich habe vorne auch einen Zahn weniger. Habe aber auch kein Problem mit dem vielen Schalten. Ich werde mir demnächst mal den Quick Shifter freischalten.

  • Die Lösung ist über die ABS-Ringe möglich denn da wird gemessen.

    sicher?

    Die ABS Ringe sind doch bei Adv und Duke gleich oder nicht?


    Normalerweise ist im Tacho der Radumfang einprogrammiert. Wenn der jetzt gewechselt wird, passt die Impulsfrequenz des Gebersignals nicht mit der Geschwindigkeit am Tacho überein und die Diagnose schlägt zu. Daher muss man den Radumfang im Tacho umprogrammieren.


    zB bei den 701er oder der690 geht das direkt am Tacho. Da kann man entweder Den Umfang für Supermoto oder Enduro direkt am Tacho einstellen/anpassen.

    Ob das bei der 390 auch irgendwie möglich ist kann ich nicht sagen. Sollte aber. Wenigstens vom Händler über das Diagnosetool. Steht dazu nichts in der Bedienungsanleitung?