--Rückruf-- Kupplungsnehmerzylinder (KNZ) 2016-2020

  • Perfekt :Daumen hoch:

    Man sieht, es geht doch wenn man will :ja:

    Jetzt fragt man sich natürlich: "was mach ich mit meinem (alten) Sigutech, den ich vor ein paar Wochen gekauft habe?

  • Das ist jetzt die Gretchen Frage, die ich dir leider auch nicht beantworten kann

  • Meiner ist ein Jahr alt, und seitdem in Benutzung. Bei sigutech anrufen ( der Herr war sehr freundlich), und man kann kostenlos auf das neue Modell umtauschen.

  • Nochmal zur Verdeutlichung, meine Kupplung trennt sauber und schleift nicht. Ein ungutes Gefühl habe ich dank des Threads hier trotzdem immer :nein: Habe einfach mal angerufen und meine Bedenken geschildert, am nächsten Tag war der neue Zylinder bei mir..

  • Anscheinend hat die Firma SiguTech mehr Ehre im Leib als KTM.

  • Das ist ja denn der mit 2 O-Ringen? Der mit 1 O-hring war mit 4 Körnungen, also die Zwischenlösung.

    Deiner hat dann keine Dichtmanschette mehr, nur 2 O-Ringe?

    .....bereue nur was du noch nicht getan......

  • Da er außen keine Membran mehr drauf hat wird es definitiv der neue mit den 2 O/U/X-Ringen sein.

  • Okay, ich habe heute die erste Runde nach dem Umbau auf Oberon gedreht und es hat sich glücklicherweise bestätigt was ich vermutet habe. Die 21er kuppelt im Vergleich zu den Vorgängern (oder zumindest meine) unangenehm ruppig ein und aus. Teilweise so kräftig das man einen kleinen „Sprung“ macht. So das man sich beim Fahren immer wie Anfänger vorkommt. Mit dem Oberon fühlt sich alles wieder so an wie es sein soll. Man kann wieder exakt einkuppeln und hat ein super Gefühl. Das scheint an den neuen Kolben zu liegen. Wenn man den Kolben in das Gehäuse drückt, kann man deutlich spüren wie ungleichmäßig er sich im Gehäuse bewegt.

  • Okay, ich habe heute die erste Runde nach dem Umbau auf Oberon gedreht und es hat sich glücklicherweise bestätigt was ich vermutet habe. Die 21er kuppelt im Vergleich zu den Vorgängern (oder zumindest meine) unangenehm ruppig ein und aus. Teilweise so kräftig das man einen kleinen „Sprung“ macht. So das man sich beim Fahren immer wie Anfänger vorkommt. Mit dem Oberon fühlt sich alles wieder so an wie es sein soll. Man kann wieder exakt einkuppeln und hat ein super Gefühl. Das scheint an den neuen Kolben zu liegen. Wenn man den Kolben in das Gehäuse drückt, kann man deutlich spüren wie ungleichmäßig er sich im Gehäuse bewegt.

    Hey mapa812 , nur nochmal zum Verständnis hast du jetzt bei deiner 21 er den KNZ wegen dieser ruppigen Schaltweise rausgeschmissen und auf eigene Kosten den Oberon verbaut ? Denn genau dieses ruppigen Schaltvorgänge gerade von N-1-2- stören mich auch gewaltig . War auch schon beim Händler zum vorführen aber der ist der Meinung das ist Serienstand :Daumen runter::Daumen runter: . Habe auch grade mal 500 Km gefahren aber gefallen tut mir das gar nicht :zorn:

  • Ja genau. Der neue originale Kupplungsnehmerzylinder läuft ziemlich hackelig in seiner Führung und das merkt man besonders beim Einrücken der Kupplung. Ich hatte erst die Hoffnung das es nur die Reibscheiben der Kupplung sind, die sich erst etwas einlaufen müssen.
    Aber bei mir war es definitiv der Neue originale KNZ. Damit konnte man kaum normal anfahren.

    Es scheint als ob der Austausch auch weiterhin sinnvoll bleibt.

  • Ja genau. Der neue originale Kupplungsnehmerzylinder läuft ziemlich hackelig in seiner Führung und das merkt man besonders beim Einrücken der Kupplung. Ich hatte erst die Hoffnung das es nur die Reibscheiben der Kupplung sind, die sich erst etwas einlaufen müssen.
    Aber bei mir war es definitiv der Neue originale KNZ. Damit konnte man kaum normal anfahren.

    Es scheint als ob der Austausch auch weiterhin sinnvoll bleibt.

    Und mit dem Oberon sind diese Probleme echt behoben ?? Das ist ja kaum zu glauben :knie nieder::Daumen hoch: . Wo hast du das Teil denn gekauft und was kostet der denn ?

  • Gestern den Oberon eingebaut in Enduro R 2019. Kuppelt genauso wie der Originale, welcher noch nicht kaputt war, ich aber gewechselt habe, um nicht liegen zu bleiben. Einen neuen Sigutech (+0,7) hab ich auch nun rumliegen. Hoffe das Thema KNZ ist jetzt Geschichte bei der Kiste.

    KTM 690 Enduro R 2019

    BMW R1200 GS ADV 2011

    BMW R50/5

    BMW K100RS16V

    BMW R90S

    Zündapp KS80

    :grins:

  • #Auheimer , hast du denn auch immer dieses starke Klacken beim Gangeinlegen und auch von 1 - 2 gibt's teilweise Recht harte Rückmeldung im Schalthebel . Mein Händler meinte das ist normal bei den Motoren muss man halt ordentlich reindrücken die Gänge 🙄🙄🤔

  • KTM1020

    Man merkt natürlich das man schaltet aber im Vergleich zu anderen Motorräder ist es bei den 690er normalerweise sehr weich und geschmeidig.