890 Duke / Fehler & Probleme

  • Also seid mir nicht böse, aber bei einem neuen Produkt sehe ich nicht ein auf eigenes Betreiben und Risiko hin nachzuweisen, dass daran etwas nicht in Ordnung ist - sollte das Problem eindeutig sein. Aber es gibt Motorräder die in eine Richtung ziehen, darum versuche ich abzuklären wie es sich bei den 890ern verhält. Sollte ich verstehen, dass diese prinzipiell nicht nach rechts ziehen, dann besteht bei meiner offensichtlich ein Problem - und das ist innerhalb des ersten halben Jahres keinesfalls von mir zu beweisen.


    Dass sich überlastete Händler versuchen um eine Rahmenmessung zu drücken verstehe ich, heißt aber nicht, dass das prinzipiell in Ordnung ist. Sie schienen auch nicht besonders interessiert daran zu sein der Sache auf den Grund zu gehen - sprich mit anderen 890ern zu vergleichen.


    Bis jetzt schrieben mehrere, dass die 890 gerade läuft. D.h. ich werde einen neuen Termin speziell deswegen ausmachen und auf eine Abklärung bestehen, bzw. mir eine andere 890 zum Probefahren geben lassen und mir selber anschaun wie die läuft.

    Hi Bernhard!


    Also meine läuft auch schnurgeradeaus...ist also keinesfalls modellbedingt und zu 100% nicht normal bei der 890 würd ich meinen! :zwinker:

    BMW F800R

    KTM Duke 890R

  • Hi Bernhard!


    Also meine läuft auch schnurgeradeaus...ist also keinesfalls modellbedingt und zu 100% nicht normal bei der 890 würd ich meinen! :zwinker:

    Hm, danke für das Feedback!


    Das ist SCHRÄG - im wahrsten Sinn des Wortes. Der Wertstättenleiter meines Händlers schrieb gerade, dass deren Demo-890R ebenfalls nach rechts zieht und es sich daher um eine modellbedingt normales Verhalten vergleichbar mit den 1290er GT/Adv handeln würde (welche bekanntermaßen ziehen würden).. Sprich wird erst gar nicht weiter angeschaut..

    Da stellt sich jetzt die Frage wo und wie dieser Widerspruch zu stande kommt..

  • Der Vorführer vom Braumandl rollte schnurstracks geradeaus! :ja:


    Es liegt nicht immer nur am Motorrad wenn ein Bike nicht geradeaus fährt.

    Eine körperliche Fehlhaltung hat den gleichen Effekt, also auch mal darüber nachdenken.😉

  • Es liegt nicht immer nur am Motorrad wenn ein Bike nicht geradeaus fährt.

    Eine körperliche Fehlhaltung hat den gleichen Effekt, also auch mal darüber nachdenken.😉

    das kann ich in diesem Fall ausschließen. Damit sie gerade fährt muss ich entweder den Hintern deutlich asymetrisch über den Sitz nach links schieben, oder den Oberkörter soweit nach links neigen, dass mein Kopf ca. auf Höhe der Kupplungshebelmontage ist. Beides ist eindeutig eine Fehlhaltung - aber eben um das nach rechts ziehen auszugleichen. Wenn ich bewusst und kontrolliert gerade draufsitze kippt das Motorrad sofort und deutlich nach rechts.
    Aber wurde ja auch vom Mechaniker bestätigt. Nur zieht lt. diesem eben auch die Demo-890. Das widerspricht Aussagen anderer hier, deren 890 nicht zieht.